Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for the 'Vermittlung – Schafe' Category

Schafe in Not: sechs Schafe – davon ein Lämmchen und ein Muttertier, das in Kürze Nachwuchs bekommt!

Donnerstag, Dezember 21st, 2017

Bitte weit verbreiten, um die Chance auf Rettung und ein gutes Zuhause zu erhöhen. Danke.

Kontakt ist: Kerstin – Handy: 0174-4792821 oder mail: kerstinsanimalfarm@gmail.com

Die Schafe sind in Bielefeld.

Silvia

  

    Hallo!

Ein schneller Gruß aus Bielefeld von Kerstin.

Ich wende mich an dich, weil ich die Hoffnung habe, daß du vielleicht noch ein paar Kontakte zu Schaffreunden hast, die uns in der aktuellen Sache weiterhelfen können. Da wir leider nicht bei facebook aktiv sind, können wir nicht mal eben so einen Rundruf starten, der den Hilferuf verbreiten könnte. Folgender Sachverhalt:

Bei uns im Nachbarort ist ein Pferdehändler, der uns immer dann anruft, wenn er meint, ein Pony oder Pferdchen wäre “zu schade zum Schlachten”. In der Regel bleibt uns dann eine Frist von 3-5 Tagen, um auf die Schnelle genügend Sponsoren für den oft überteuerten Kaufpreis und eben auch einen idealen Endbesitzer zu finden, bei dem das arme Tier sein 2. Leben beginnen kann.

Vor 1 Woche rief der Mann uns an, um uns 2 Minishettys ans Herz zu legen, die 3 Tage später auf den Transport gehen sollten.

Es ist uns gelungen, rechtzeitig eine tolle Frau zu finden, die die beiden Zwerge zu sich nimmt. Da sie aus Recklinghausen kam, brachte uns der Händler die Beiden zu uns an den Hof, damit sie von dort abgeholt werden konnten.

Er hatte sie gerade aus dem Osten geholt und erzählte, daß auf derselben Wiese, wo die Kleinen gestanden hatten, auch noch 6 Schafe lebten, die der bisherige Besitzer “… zu Katzenfutter verarbeiten” lassen wollte……

Es handelt sich hierbei – wenn die Aussagen stimmen – um 6 Tiere, davon 1 Lämmchen und 1 Mutterschaf, das in Kürze Nachwuchs bekommt!!!!!! Wieviel von den übrigen Schafen (vermutlich unkastrierte) Böcke oder Mädels sind, ist uns nicht bekannt.

Das Problem ist, daß der Mann noch 500,- Euro für das gesamte Schaf-Paket erhalten möchte – eine Summe, die wir aufgrund des Freikaufs der Ponys aktuell nicht leisten können. Da die Tiere aber Anfang der Woche, sprich heute oder morgen, abgeholt werden, drängt die Zeit!!!!!!! Ganz abgesehen davon, daß wir natürlich noch Endplätze brauchen!

Eine Frau aus dem Tierschutz würde 3 weibliche Tiere nehmen können – ist allerdings nicht bereit, Kosten zu übernehmen. Insgesamt haben wir jetzt 200,- Euro, die uns von einem Sponsor dazugegeben würden. Kannst du vielleicht noch einen Hilferuf für die armen Tiere über andere Kanäle starten??? Es darf nicht sein, daß die Wollberge zu Wurst verarbeitet werden!

Ich habe gestern dem Händler schon mein Okay gegeben, daß er sie uns bringen könnte, übergangsweise müssen sie ja irgendwo zwischengelagert werden, in unserem Schafstall ist es allerdings zu eng, da unser Ziegenbock sehr streitlustig ist.

Ein Mutterschaf mit Lamm möchten wir dort keinesfalls unterbringen. Aber wir haben noch eine Notbox für den Ernstfall.

Sie könnten dann ja jederzeit von dort abgeholt werden.

BITTE leite die Nachricht an viele Menschen weiter -

vielleicht ist tatsächlich für diese 6 Tiere doch noch ein Weihnachten in einem Stall möglich !

Liebe Grüße aus Bielefeld

Kerstin

Du erreichst mich jederzeit unter der Telefonnummer: 0174/ 47 92 82 1

E-Mail: kerstinsanimalfarm@gmail.com

Zuhause gesucht: Schaf Merle und ihr Sohn Einhorn, aus einem Tierversuchslabor suchen ein Zuhause …..

Donnerstag, April 13th, 2017

wo sie bis an ihr natürliches Lebensende bleiben dürfen!

Merle ist eine ca. 2006 geborene Kamerun-Mix- Dame und wiegt ungefähr 30 kg. Sie war noch nie krank und hat keine gesundheitlichen Einschränkungen. Aufgrund ihres Alters soll sie zukünftig nicht mehr zur Zucht eingesetzt werden.

Ihr letztes Lamm Einhorn wurde im November 2016 geboren und ist bereits kastriert. Der Vater war ein Kamerunbock. Im Gerangel mit einer jungen Ziegendame hat sich das Böckchen ein Horn abgerissen, welches auch nicht mehr nachwachsen wird.

Merle soll jetzt einen schönen und wohl verdienten Lebensabend haben, gern zusammen mit ihrem Lamm Einhorn. Ansonsten können die beiden Schafe auch getrennt zu ein paar friedlichen anderen Schafen dazu vermittelt werden.

Die Schafe leben in Offenstallhaltung und befinden sich in der Nähe von Berlin.

Merle und ihr Sohn sind an Menschen gewöhnt. Sie verhalten sich Menschen, aber auch anderen Schafen und Ziegen gegenüber ausgesprochen freundlich und friedlich.

Die Transportkosten trägt der Übernehmer, wenn er die Schafe nicht selbst abholen kann.

Abgabe nach Vorkontrolle mit Tierschutzvertrag.

Bei Interesse schicken Sie bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer Telefonnummer und Adresse.

Kontakt:

Beate Busse
Tieroase am Regenbogen e.V.

Tel.: 033703 -68987

E-Mail: busse@tieroaseamregenbogen.de

Dringend: Schafslämmer aus einem Tierversuchslabor suchen ein „Zuhause“, wo sie bis an ihr natürliches Lebensende bleiben dürfen!

Mittwoch, März 1st, 2017

Alle Lämmer sind gesund und zutraulich. Bei Abgabe sind sie 4 – 5 Monate alt. Die Böckchen werden vor der Abgabe noch kastriert.

Die Schafslämmer sind Mixe aus Suffolk, einer weißen Fleischrasse, Coburger Fuchs, Heidschnucke, und Kameruner.

Abgabe ab Mitte März bis Ende April!

Bedenken Sie bitte, dass Schafe 16 bis 20 Jahre alt werden können!

Eine große Wiese und ein Stall müssen vorhanden sein.

Bei Interesse schicken Sie bitte eine E-Mail mit Angabe Ihrer Adresse und Telefonnummer (bitte keine FB PNs!). Abgabe nach Vorkontrolle mit Tierschutzvertrag.

Kontakt:

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V.

Tel.: 033703-68987

E-Mail: busse@tieroaseamregenbogen.de