Tierschutzwelt und Little-Animals

home

HAR Rumänien: Lidya Notfellchen

Von: fritzundco42@aol.com 22. August 2019 bitte leitet den Aufruf nochmal weiter, herzlichen Dank für jede Unterstützung ein Zuhause zu finden

Lidya lebt seit etwa 10 Jahren – seit sie ein Jahr alt ist – auf der Straße, in einem Dorf neben dem Haus von Christina, einer HAR-Helferin. Cristina hat sie in den letzten 6 Jahren immer wieder gesehen, als sie dieses Dorf durchquerte. Sie schlief in Gräben oder auf einem flachen Gelände unter Bäumen. Es ist ein Wunder, dass sie überlebt hat. Dorfbewohner versuchten, Lidya zu töten, indem sie ihr Frostschutzmittel, Glasscherben in Fleisch usw. gaben. Sie hat alle Mordversuche überlebt. Trotz all dieser schrecklichen Erlebnisse hat Lidya ihren Glauben an den Menschen bewahrt, ist ein glücklicher Hund geblieben und hat ihr Leben mit so wenig Erwartungen gelebt.

Eine Dorfbewohnerin und ihr Mann haben sich um Lidya gekümmert und sie all die Jahre beschützt. Sie bauten sogar einige Holzhäuser für sie, aber diese wurden jedes Mal von Dorfbewohnern gestohlen. Vor kurzem wurde Lidya zweimal von einem Dorfbewohner mit einer Axt angegriffen, er versuchte, sie zu töten, aber die Dame, die die arme Hündin beschützte, war glücklicherweise wachsam und rettete sie. Sie rief die Polizei und diese verhängte eine Geldstrafe gegen diesen Dorfbewohner. Aber er kam letzte Woche wieder. Lidya humpelt mit dem linken Vorderbein, weil sie den Fuß von der Knöchelhöhe nach innen gedreht hat – so ist es seit 10 Jahren, an diesem Bein kann man jetzt nichts mehr machen. Auch am rechten Vorderfuß hat sie keine drei Zehen – sie scheinen vor langer Zeit abgeschnitten worden zu sein.

 Lidya ist inzwischen im Island of Hope in Sicherheit. Sie hat wahrscheinlich nur sehr wenige Chancen auf eine Adoption, aber vielleicht findet sie einen “Distanzpaten” oder einen Sponsor. Sie ist ein reizender Hund, der so viel Liebe zu geben hat und sich nichts mehr wünscht, als ein Leben in Sicherheit und ohne Angst. Am Liebsten natürlich bei einer liebevollen Familie.
   Name                    Lidya  
Rasse                    Mischling

Geschlecht            w 
Alter                       ca. 11 Jahre, 48 cm

Bei Abgabe           geimpft, gechipt, kastriert   Aufenthaltsort       Island of Hope, HAR Rumänien
Ansprechpartner  mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com
         www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

 

Update vom 26.06.2019: Lidya ist etwas übergewichtig und bewegt sich schwer, genauso wie ein alter Mensch. Sie wird schnell müde und kann keine langen Spaziergänge machen.
Außerdem hält sie ihren rechten Vorderfuß hoch, wenn sie müde wird – es ist der Fuß, wo ihr drei Zehen abgeschnitten wurden – wir denken, dass sie aufgrund ihres Übergewichts ihr Gewicht auf diesem Fuß nicht bequem tragen kann und sie versucht, ihn zu schützen, was auch für das andere Bein gilt, welches das gebogene Bein ist.

Sie geht nicht mit den anderen Hunden auf dem Spielplatz nach draußen. Sie bleibt im kleinen Hof in der Halle. Möglicherweise verlässt sie den Innenhof nicht, weil sie Gelenkschmerzen hat und nicht stabil auf den Vorderfüßen ist, deshalb vermeidet sie das Gehen, um ihre Beine zu schützen.

Lidya bräuchte ein Zuhause mit Garten, vielleicht bei älteren Menschen, die mit kleinen Spaziergängen zufrieden sind, wo sie den Rest ihres Lebens in Ruhe genießen kann und wo die Menschen nicht zu viel Aktivität von ihr erwarten. Aufgrund ihres Übergewichts wird sie wahrscheinlich Unterstützung für Herz und Gelenke benötigen.

Wir erteilen Datenfreigabe an alle -  mit Tierschutz befassten – Personen.”

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.