Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for the 'Tierpaten gesucht' Category

Spendenaufruf: Neues von HAR Helpin Animals Romania – dringend finanzielle Hilfe gebraucht – soooooooooo schlimm :-(

Montag, Juli 5th, 2021

Von: HAR Helping Animals Romania <g.wimmer1949@gmail.com>, 29. Juni 2021 , wer nicht helfen kann, bitte weiter leiten… HAR – braucht jede Hilfe die moeglich ist!

… es ist einfach unfassbar was heuer wieder los ist 😢 derzeit mehr als 70 Welpen bei HAR und viele noch nicht reserviert! Auch haben wir einer Frau geholfen und helfen nach wie vor, sie hat ihr Land verloren und es sind schon fast 100 Hunde die wir von dort uebernommen haben aber es gibt leider auch in der Gegend unseres Tierheims  Tragoedien!  hier Infos von nur einer Woche , mit dem meine Kollegen vor Ort konfrontiert werden!

WO DAS GRAUEN ZU HAUSE IST UND DER TOD LAUERT … ABGRÜNDE TUN SICH AUF JE TIEFER MAN IN DIE WALDIGE GEGEND JENSEITS DES BAHNHOFS HINTER UNSERER STATION VORDRINGT.

Videos https://youtu.be/9tXFGuenntA Mama   https://youtu.be/Kfbkhs_sDlU Iulian holt die Welpen heraus

https://youtu.be/PMmYlmfpSfM https://youtu.be/7pWQeXPuxw4 2 Hunde im Gelaende

Ja, dort hat das Grauen sein Zuhause – so furchtbar, dass es sich gar nicht in Worte fassen lässt. Die Suche nach einer Hündin führte die Grig & Iulian in der vergangenen Woche an diese Orte des Schreckens. Es begann damit, dass Grigoreta eine Hündin – die Chrissy (Schwester von Pammy) von Alexandra Sarau aus Constanta abgeholt hatte, weil diese bei ihr von den anderen Hunden schwer attackiert wurde. Nach zwei Tagen hat sie hinten im Gelände im Zaun ein Loch gefunden und ist entwischt ( der Zaun, das ist ein anderes Thema, wir müssen ihn sobald als möglich erneuern).

Auf der Suche nach Chrissy haben sie sich selbst in sehr gefährliche Situationen gebracht – modriger, teils undurchdringlicher Wald, Unrat all überall und Zecken, Zecken, Zecken, Mücken, Mücken … Gewiss extrem schlimm da nach einer Regenzeit, in der quasi alles unterging, jetzt die große Hitze folgte.

Dazu hier Fotos und Videos ( das Hochladen wird einige Zeit in Anspruch nehmen … ), die zunächst mal einen Eindruck von der Situation geben.

Vorgestellt werden die Geretteten dann später. Gefunden wurden bislang-

eine Mama mit vier Welpen – d.h. drei sind bei uns, der Vierte war leider bereits tot. Zwei Tage brauchte es bis sie endlich eingefangen wurden. - eine trächtige Hündin- ein schwarzer Rüde, der einfach gleich mitging, - – ein zweiter kleinerer Hund, er konnte noch nicht eingefangen werden.- eine schwarz-weiße Hündin,- ein kleines, blindes, verletztes Kätzchen.

Und tote Hunde, tote Hunde … tote Katzen … an diesem Ort in dem nicht nur das Grauen, auch der Tod die Überhand hat.

Um die Neuaufnahmen der letzten Tage vollständig zu machen:

ein kleiner alter Hund und vier Welpen, fanden noch Asyl in unserer „Island of Hope“. Wobei die Welpen bei einer Familie waren – aber man wollte sie nicht mehr – einer der Hundebabys war bereits gestorben.

***

Es ist und bleibt ein Kampf gegen Windmühlen – wir müssen schneller werden. Das Land braucht größer angelegte Kastrationsprojekte. Wir tun was wir können – aber auch wir haben Grenzen:

einerseits geht’s um finanzielle Möglichkeiten für Kastrationen und um überhaupt diesen armen hilflosen Wesen angemessen helfen zu können, die zudem ja oft auch leider krank sind. Anderseits hat aber die Kraft all das Elend aushalten aushalten zu können ihre Grenzen – von dem ungeheurem Arbeitseinsatz ganz zu schweigen.

***🍀💕🍀💕   Wer uns helfen möchte – wir würden uns sehr, sehr freuen:

bitte unter Verwendungszweck:

„Tierdramen im Buftea Wald“

Hier sind unsere Spendenkonten:

paypal@helpinganimalsromania.de

Um gebührenfrei zu spenden bitte “an Freunde und Familie” senden.

Rumänisches Bankkonto:

HAR – Helping Animals Romania

Raiffeisen Bank Mosilor

IBAN:RO35 RZBR 0000 0600 1613 1057

BIC: RZBRROBU

Deutsches Bankkonto:

Förderverein Treue-Pfoetchen e.V.

Sparkasse Schweinfurt-Haßberge

IBAN: DE76 7935 0101 0009 1059 66

BIC: BYLADEM1KSW

 

Österreichisches Bankkonto:

Streunerleben Tierhilfe e.V.

Volksbank Wien-Baden

IBAN: AT57 4300 0473 9893 1007

BIC: VBWEOTWW

DANKE ❤❤❤

Liebe Gruesse


Gerlinde  /Gerlinde Wimmer
Asociatia Helping Animals Romania HAR

www.helpinganimalsromania.de

www.facebook.com/HAR.HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA
www.facebook.com/Har.Helping.Animals.of.Romania.har

www.facebook.com/groups/1304487579612402/

www.facebook.com/groups/208943039808422/

www.facebook.com/Helping.Animals.of.Romania.Cats

www.facebook.com/har.island.of.hope

www.island-of-hope.org/de

paypal@helpinganimalsromania.de

Spenden- und Tierpaten gesucht für Rüde Eddy….

Freitag, Juni 25th, 2021

Hund Eddy leidet unter Beissanfällen und ist gefährlich

Hier muss dringend Ursachenforschung betrieben werden

Der süße, 2-jährige Eddy wurde über eine eBay-Kleinanzeige angeboten – und schwupps war er in den Händen einer tierlieben Frau.

Zwar erhielt sie ihn frisch gebadet, doch ohne weitere Informationen. Sie war glücklich. Doch nicht lange. Denn Eddy biss zu: mehrfach, schmerzhaft, völlig unkontrolliert und ohne Grund. Und die Attacken wurden immer heftiger.

Bis das neue Frauchen übersät war von Bisswunden an Armen, Händen und Beinen.

Eddy handelte wie im Wahn. Sein Vorbesitzer ist nicht mehr erreichbar. Daher lebt er nun bei uns im TIERSCHUTZLIGA-Dorf. Was stimmt bloß nicht mit Eddy? Er ist sehr dünn, frisst schlecht und leidet an einem unkontrollierten Kopf- und Augenzucken. Hat er etwa ein ernsthaftes neurologisches Problem? Solange das nicht klar und er nicht gesund ist, können wir kein Training starten. Deshalb müssen wir jetzt dringend mit ihm die tierärztliche Ursachenforschung starten.

An der Halterin kann es jedenfalls nicht liegen. Denn auch bei uns zeigt Eddy diese Ausbrüche. Nach einer Attacke ist er – wie nach einem epileptischen Anfall – nicht mehr ansprechbar. Fest steht: Der kleine Hund braucht Hilfe. Dringend. Deshalb müssen wir ihn baldmöglichst auf den Kopf stellen – im wahrsten Sinne des Wortes. Dazu gehören Blutuntersuchung, Röntgen, MRT oder CT und ähnliches.

Wir schätzen die Untersuchungskosten auf ca. 700 Euro. Als gemeinnützige Organisation finanzieren wir unsere Tierschutzarbeit fast nur aus Spenden. Deshalb ist Eddy auf Ihre finanzielle Mithilfe angewiesen. Schenken Sie ihm doch bitte ein neues Leben. Jeder Betrag hilft! Mit 10, 25 oder gar 100 Euro von Ihnen bekommt Eddy die Hilfe, die ihm Frieden gibt – und ihm eine Chance auf Vermittlung in ein liebes Heim eröffnet. Es dankt Ihnen ganz herzlich,

Ihr
Volkert Petersen (Geschäftsführender Vorstand)
PS: Ihr tierisches Engagement ermöglicht uns die Behandlung vonTieren wie Eddy. Ohne Sie ist er verloren.

https://tierschutzliga.de/2021/06/hund-eddy-leidet-unter-beissanfaellen/

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
--
https://tierschutzliga.de/unsere-tierheimtiere-deutschland/tiervermittlung/
https://www.tiervermittlung.de/
https://www.tierheimhelden.de/
https://www.edogs.de/
https://tiervermittlungshilfe.de
https://www.schwarze-hunde.de/
https://www.snautz.de

Patenschaften für Rinder gesucht!

Dienstag, Juni 22nd, 2021

Liebe Tierschutz Kollegen!

People & Animals United e.V. (PAU) steht für ein friedvolles Miteinander von Mensch und Tier. Unserer Auffassung nach gehören die Rechte von Menschen und Tieren sowie der Schutz der Natur untrennbar zusammen. Zum Wohle von Tier, Natur und Mensch liegt uns daher auch besonders die Förderung und Verbreitung der veganen Lebensweise am Herzen.

Mögen alle Lebewesen unabhängig von der Spezies frei sein von Leiden und den Ursachen von Leid. Das ist unser größter Wunsch, unsere Vision und unser Ziel, auf das wir Tag für Tag hinarbeiten.

Themenwoche Rinder!

Wir haben Euch von unseren Rindern berichtet! Habt Ihr auch gelesen, dass es an Futter mangelt?

Die Futterpreise sind durch die schlechte Ernte im letzten Jahr und der Situation, dass durch die schlechten Wetterbedingungen alles nur langsam wächst, deshalb zugefüttert werden muss, gestiegen.
Neben den hohen Unterhaltskosten , die wir monatlich haben, kommt dieser finanzielle Mehraufwand noch hinzu!

Dafür brauchen wir Eure finanzielle Unterstützung gerne auch in Form von Patenschaften. Natürlich sind auch Teilpatenschaften möglich … 🐮

Ein ideales Geschenk 🎁

👇 hier gelangt Ihr zu unseren Tierpatenschaften👇

https://www.pau.care/die-tiere/patentiere/gro%C3%9Ftiere/

Mit den besten Grüßen,
Birgitt Busch / Beisitz PAU

People & Animals United e.V. (PAU)

Telefon: 015788221061

E-Mail: birgitt.busch@pau.care
Webseite: www.pau.care

Amtsgericht Bochum
Registernummer: VR4964

Spendenkonto:
GLS Gemeinschaftsbank
Kontoinhaber: People & Animals United e.V.
IBAN: DE10 4306 0967 6048 5177 00
BIC: GENODEM1GLS
&
Paypal: info@pau.care

PAU People & Animals United e.V.
Heideller Straße 6a
44807 Bochum

Besuchen Sie uns über
www.pau.care
Facebook
Instagram

Bitte helft uns Leben zu retten! Aufruf Parvo-Impfung. Spenden VWZ PAVO Rosiori Shelter

Donnerstag, Mai 27th, 2021

PARVO-AUSBRUCH IM ROSIORI SHELTER

Heute erreichte uns die schreckliche Nachricht, dass Parvo im Rosiori-Shelter ausgebrochen ist.

150 Impfung en werden dringend gebraucht!!!!!
Die Rosioris brauchen jetzt dringend unsere Hilfe. Bitte lasst die armen Seelen nicht im Stich.
Für viele Fellnasen heisst eine Parvo-Erkrankung ein Ringen um Leben und Tod. Vor allem die Welpen werden von der Krankheit befallen da ihr Immunsystem noch nicht genügend entwickelt ist. Bei schweren Verlaufsformen tritt innerhalb von 24 bis 48 Stunden der Tod ein. Bitte erspart den Hunden dieses Leid und diese Schmerzen.

BITTE LASST DIE ROSIORIS NICHT STERBEN.

Mit nur 15 Euro könnt ihr ein Hundeleben retten.

Nur die gesetzlich vorgeschriebene Tollwutimpfung wird von der Shelter-Tierärztin durchgeführt sobald ein neuer Hund ins Shelter kommt.

Doch alle anderen Impfungen wie Impfungen gegen Parvo oder gegen Staupe gehören nicht zu diesen gesetzlich vorgeschriebenen Impfungen und werden somit auch nicht routinemäßig durchgeführt.

Wir brauchen jetzt dringend für jede Rosiori Fellnasen 1 Parvo-Impfung!

Bitte helft uns Leben zu retten.

Birgitt Busch / Beisitz PAU
People & Animals United e.V. (PAU)
Kontakt:
WhatsApp 015788221061
E-Mail: birgitt.busch@pau.care
Webseite: www.pau.care
Spendenkonto:
GLS Gemeinschaftsbank
Kontoinhaber: People & Animals United e.V. 

IBAN: DE10 4306 0967 6048 5177 00
BIC: GENODEM1GLS
&
Paypal: info@pau.care

Spenden Verwendungszweck

PAVO Rosiori Shelter

Kruba, Hütehundmix, geb. 2005, Eigenbrödler, su. hunderefahrene Familie mit Grundstück

Sonntag, Mai 23rd, 2021

Kruba

Mix    Farbe: grau-braun
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 2005
Geeignet für: Familie mit Haus und Grundstück
Größe: 56 cm
Kurzbeschreibung: Eigenbrödler sucht Menschen, die ihn so nehmen, wie er ist.. Er freut sich daher über ehrenamtliche, regelmäßige, erfahrene Gassigeher, sowie Paten, die seinen Aufenthalt bei uns unterstützen

Ausführliche Beschreibung Kruba wurde von seiner Familie bei uns abgegeben, da sie von Haus und Grundstück in eine Stadtwohnung zogen. Sie selbst hatten Kruba vor vielen Jahren aus einer schlimmen Kettenhaltung in Polen gerettet.
Leider ist Kruba kein einfacher Hund. Fremden Menschen gegenüber ist er anfangs misstrauisch und distanziert. Gegenüber seiner Familie ist Kruba freundlich und gehorsam, aber dennoch nicht ohne Abstriche umgänglich. Er geht gerne spazieren, apportiert gerne, befolgt Grundkommandos, lässt sich auch streicheln, doch akzeptiert er nur sehr eingeschränkt Fellpflege oder sonstigen Einschränkungen (zB Tierarzt). Allerdings ist dies bei Kruba auch wirklich eine Frage des Vertrauens. Inzwischen hat er eine gute Beißkorbgewöhnung, so dass Tierarztbesuche und einfache Behandlungen möglich sind.

Kruba ist kein unkontrollierter Beißer, sondern ein Hund, der klar kommuniziert und sich eben nicht alles gefallen lässt. Er wird nie ein Hund für Menschen sein, die absoluten Gehorsam und Unterordnung verlangen, dafür ist Kruba einfach zu stark vom Wesen.

Was Interessenten auch wissen müssen ist, dass Kruba auch über hohe Zäune springen kann. Erst wenn er sich wirklich eingewöhnt hat, bleibt er auch auf dem Hof. Kruba versteht sich gut mit Hunden, wobei er auch da gerne der Chef ist.

Kruba ist aufgrund seines Alters und seiner Eigenschaften schwer vermittelbar. Er freut sich daher über ehrenamtliche, regelmäßige, erfahrene Gassigeher, sowie Paten, die seinen Aufenthalt bei uns unterstützen.

Tierschutzligadorf
Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Datenfreigabe erlaubt.

ProDogRomania e.V.: Unser eigenes Kastramobil!

Donnerstag, Mai 13th, 2021

Ein Traum wird wahr – Unser eigenes Kastramobil!

Schon lange planen wir es, nie gab es aber eine Gelegenheit, oder die Umsetzung war nicht ganz klar. Doch nun werden wir zusammen mit dem Team Baile und dem Tierärzteteam aus Timisoara zusammen den Traum eines Kastramobils in die Tat umsetzen! Gerade aus den ländlichen Bereichen und oben in den Bergen kommen immer wieder Notrufe. Viele Menschen haben dort kaum Geld, wenig Möglichkeiten. Für sie ist der Weg nach Baile Herculane eine halbe Weltreise und niemals könnten sie zu einer kostenlose Kastraaktion ins Shelter kommen. Gerne würde sie ihre Tiere kastrieren, aber die Fahrt mit dem Tier zum Tierarzt kann schon nicht bewerkstelligt werden. Auch sind dort oben in den Bergen viele freilebende Hunde, die alle nicht kastriert sind und sich Jahr für Jahr immer weitervermehren. Mit dem Kastramobil sind wir autark und unser Tierärzteteam mobil. Wir können damit in die Dörfer fahren und unsere kostenlose Hilfe anbieten…für Besitzerhunde, aber auch für die freilebenden Straßehunde dort. Mishu befindet sich mit einigen Bürgermeistern bereits im Gespräch, um sie auf diese Neuerung aufmerksam zu machen. Sollten bei solchen Einsätzen dramatische Notfälle gefunden werden, dürfen diese mitgenommen werden zu uns in Shelter. Alle anderen Hunde, die fit sind, bleiben dort und dürfen ihr freies Leben dort leben. ProDogRomania e.V. wird das komplette Fahrzeug finanzieren und dazu brauchen wir natürlich eure Hilfe! Das Fahrzeug ist bereits gefunden, die Papiere sind fertiggestellt und es wird zeitnah nach Rumänien gebracht! Wir hoffen, dass ihr über diese News genauso erfreut seid wie wir und auch die Notwendigkeit und Wichtigkeit dieses Projektes erkennt. Wir freuen uns über eure Unterstützung und sind sehr gespannt, wie sich unser neues Projekt entwickeln wird! Bei diesem Spenderbanner sind bereits erste Kosten für geplante Kastrationsaktionen hinterlegt!

Hier findet ihr unsere Bankdaten, wenn ihr nicht über Facebook spenden wollt:
Per Überweisung:
ProDogRomania e.V.
IBAN: DE81830654080004975464
BIC: GENODEF1SLR

PAYPAL: (Geld an Freunde senden!)
info@prodogromania.de

Unser Verein ist gemeinnützig und wir stellen Spendenquittungen aus.

Hier geht’s zur großen Facebook Spendenaktion!


Wir sind so glücklich, dass wir endlich auch dieses Ziel verfolgen können und somit Stück für Stück dazu beitragen können, dass kein Welpe mehr in ein Leben geboren wird, in dem es keine Hoffnung gibt.
Herzlichen Dank im Voraus an alle, die helfen!

Spendenaufruf für: HAR Helping Animals Romania braucht Eure Hilfe!

Montag, Mai 3rd, 2021
WETTLAUF GEGEN WINDMÜHLEN / / 9 HUNDE, 6 HUNDEBABYS, 2 KÄTZCHEN …
… OB DER WETTLAUF JE ZU GEWINNEN SEIN WIRD ???😢
Wir wissen es nicht, aber wie dem auch sei – wir werden weiter kämpfen !!! Die weiße hochträchtige Mama, die bereits ihre sechs Babys in unserer „Island of Hope“ zur Welt brachte, habt Ihr schon in diesem Album gesehen:
Und jetzt geht’s weiter:
Aktuell haben wir 9 Hunde und 2 Kätzchen aufgenommen – einerseits von einem kleinen privaten Shelter wo der Mensch es wirklich gut meint, aber völlig überfordert ist und anderseits beim Abholen dieser Seelchen am Wegesrand gefunden.
Hier seht ihr sie alle nachdem Grigoreta & Iulian sie bereits in Boxen gesetzt hatten und abfahrbereit zur „Island of Hope waren. Das mal als erste Information zu dieser Aktion. Weitere Infos, Daten etc. wird es dann Step by Step geben auf unseren FB Seiten oder auf der Homepage.
Zunächst sollen sie bei uns ankommen dürfen bevor es Einschätzungen geben kann.
Auch bei diesen erwachsenen Tieren hoffen wir inständig, dass sie gesund sind und die ersten Tests keine böse Überraschungen – wie z.B. „Dirofilariose positiv“ bringen.
***
Wer uns helfen möchte, die Erstversorgungen zu finanzieren – wir würden uns sehr, sehr freuen:
bitte unter Verwendungszweck:
” 9 Hunde & 2 Katzen“
Hier sind unsere Spendenkonten:
Um gebührenfrei zu spenden bitte “an Freunde und Familie” senden. 

rumänisches Bankkonto:
HAR – Helping Animals Romania
Raiffeisen Bank Mosilor
IBAN:
RO35 RZBR 0000 0600 1613 1057
BIC: RZBRROBU 

deutsches Bankkonto:
Förderverein Treue-Pfoetchen e.V.
Sparkasse Schweinfurt-Haßberge
IBAN: DE76 7935 0101 0009 1059 66
BIC: BYLADEM1KSW
DANKE !!!
*******
ernstgemeinte Anfragen bitte an:
Gerlinde Wimmer / g.wimmer1949@gmail.com
Zur allgemeinen Info:

Unsere Hunde werden ausschließlich nach positiver Vorkontrolle, gegen eine Schutzgebühr mit Schutzvertrag vermittelt.
Die Schutzgebühr beinhaltet: Transport mit Traces ( wir fahren unsere Tiere grundsätzlich selbst ), Impfung, Chip, EU-Tierpass, Entwurmung, Kastration ( je nach Alter ).

Außerdem werden unsere Hunde getestet auf Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Babesiose und Dirofilariose und gegebenenfalls vor der Ausreise behandelt.

Dies ist auch ein grosser finanzielle Aufwand fuer uns – wenn wir nur 30 Neuzugaenge jedes Monat haben = kostet uns da.s zusaetzlich 750, 00 Euro und wenn sie dann noch positiv sind auf
Herzwurm – Behandlungkosten mindst. – 170,00 Euro
Anaplasmose – Behandlungskosten mindst. – 80,00 Euro

Darum wuerde uns jeder Euro weiterhelfen, den ihr uns ueberlassen koenntet.
🍀🤞🍀🤞❤
Teilen ist ausdruecklich erwuenscht.
Danke und liebe Gruesse

Gerlinde / Gerlinde Wimmer

Asociatia Helping Animals Romania HAR

Spendenaufruf für: Spenden für Aaron, alt und abgeschoben, er braucht dringend ein MRT

Donnerstag, April 29th, 2021

Seine Schutzhund-Eigenschaften sind noch nicht in Rente gegangen

Aaron war früher ein Wachschutzbegleithund, der seinem Herrn treu diente. Leider wurde er irgendwann zu alt für den Dienst und weitergereicht. Er landete in einem Kellerverlies, bis das Veterinäramt einschritt und Aaron beschlagnahmte.

Video von Aaron:

https://www.youtube.com/watch?v=2TEA59kZh3Q

Einmal konnten wir Aaron vermitteln, doch leider fixierte sich Aaron auf sein neues Frauchen und ließ alle anderen Familienmitglieder nicht mehr in die Nähe. Seine Schutzhund-Eigenschaften sind eben noch nicht in Rente gegangen.

Deshalb kam der im Tierheim stets nette Schäferhund wieder zurück und machte uns ein paar Tage später schon Sorgen. Er fing an unkontrolliert mit dem Kopf zu wackeln und er baut extrem ab. Unsere Tierärztin hat keine Erklärung für das Kopfwackeln, an normalen Alterssymptomen kann es nicht liegen.

Also muss Aaron nun ins MRT, um der Erkrankung auf den Grund zu gehen.

Aaron ist bei guter Führung ein toller Hund und wir wissen er findet noch einmal ein Heim bei jemanden der mit Wachschutzhunden umgehen kann. Dafür muss er aber erst einmal fit sein und aus der Klinik kommen. Wir rechnen mit ca. 800 Euro Kosten für Aarons Behandlung und hoffen hier auf Ihre Mithilfe. Die TIERSCHUTZLIGA finanziert ihre Tierschutzarbeit fast ausschließlich aus Spendengeldern und ist auf ihre direkte Mithilfe angewiesen.
Bitte spenden Sie 5, 15, 25 Euro und helfen Sie Aaron.

Vielen Dank !!!

Spenden Sie bitte jetzt für Tiere in Not!

https://tierschutzliga.de/2021/04/aaron-alt-und-abgeschoben/

  • Unser Spendenkonto:
  • Tierschutzliga Stiftung
  • Bank für Sozialwirtschaft
  • IBAN: DE 83 7002 0500 0009 8385 03
  • BIC: BFSWDE33MUE
  • Verwendungszweck: Notfellchen-Fonds
  • PayPal: stiftung@tierschutzliga.de
--
https://tierschutzliga.de/unsere-tierheimtiere-deutschland/tiervermittlung/
https://www.tiervermittlung.de/
https://www.tierheimhelden.de/
https://www.edogs.de/
https://tiervermittlungshilfe.de
https://www.schwarze-hunde.de/
https://www.snautz.de

Spendenaufruf von Hoffnungsstern für Pfötchen e. V.

Mittwoch, April 28th, 2021

Von: fritzundco42@aol.com
www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com
Gesendet: Sonntag, 25. April 2021

Boby wurde in der Nähe von Valenca an der Costa Blanca von einem Auto
angefahren und schwer verletzt gefunden. Seine Vorderbeine kann er derzeit
nicht bewegen und er hat auch starke Verletzungen im Bereich des Maules, so
dass er für Monate nur Flüssignahrung bekommen kann. Er ist in einer
Tierklinik in Valenca. Die Kosten werden auf mind. 2500 Euro geschätzt,
wahrscheinlich mehr. Boby ist 2 Jahre alt und hat einen Besitzer, der sich
auch gemeldet hat, die Kosten aber auf keinen Fall tragen kann. Ob er den
Hund zurücknehmen will ist auch fraglich.

Wir möchten gerne die Tierschutzorganisation ASPAC an der Costa Blanca, mit
der wir auch zusammen arbeiten – Hunde wie Arkane, Aslan, Maja etc. und
etliche Katzen haben wir von dort aufgenommen – finanziell unterstützen,
damit Boby geholfen werden kann.

Wer also ein paar Euro erübrigen kann bitte mit dem Vermerk Boby auf das
Konto von Hoffnungsstern für Pfötchen e. V. überweisen.

Herzlichen Dank im Voraus !

Bitte helft uns damit wir helfen können!

Jeder Euro zählt !

PayPal :

Hoffnungsstern-fuer-Pfoetchen@web.de

Bankverbindung :

Hoffnungsstern für Pfötchen e. V.

IBAN: DE67 4305 1040 0009 0046 72

BIC: WELADED1HTG

Kreditinstitut: Sparkasse Hattingen

++++++++++++++++++++++++++

Update 02.05.21 Spanien: Spendenaufruf für den schwer verletzten BOBY – Inzwischen geht es BOBY deutlich besser, er beginnt auch langsam, seine Vorderbeine zu bewegen und es besteht Hoffnung. – Bitte teilen. Danke!Von: fritzundco42@aol.com

02.05.2021 Der arme Boby ist noch in der Klinik in Valencia. Er hatte große Schmerzen und war auch anfangs bissig, wer will es ihm verdenken. Inzwischen geht es ihm deutlich besser, er beginnt auch langsam, seine Vorderbeine zu bewegen und es besteht Hoffnung. Er bekommt auch Physiotherapie. Kot- und Urinabsatz geht problemlos. Inzwischen ist er auch ganz brav und schnappt nicht mehr.

Drücken wir die Daumen, dass es Schritt für Schritt besser wird. Herzlichen Dank Allen, die für ihn gespendet haben! Wir konnten schon 500 Euro überweisen. Aber die Behandlung ist noch lange nicht beendet, wer also ein paar Euro erübrigen kann - jeder kleine Betrag zählt bzw. hilft!

Verschenke eine Tierpatenschaft zum Muttertag und erhalte eine vegane Überraschungsbox!

Sonntag, April 18th, 2021

Zum Muttertag an alle Mütter denken – verschenke echte Tierliebe!

Am 09. Mai ist Muttertag. Wenn Du nicht nur Deiner Mutter, sondern auch einem geretteten Tier eine Freude bereiten möchtest, hätten wir die passende Idee für Dich:

Eine symbolische Tierpatenschaft mit Herz für eines unserer geretteten Tiere ist hierfür das ideale und sehr persönliche Geschenk. Gemeinsam unterstützt Ihr unsere Tiere sowie unsere Tierrechtsarbeit und könnt Euren Schützling gemeinsam auf dem Lebenshof besuchen. Eine Tierpatenschaft ist bereits ab einem monatlichen Beitrag von 5 € möglich. …

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Deutsches Tierschutzbüro e.V.