Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for the 'Vermittlung – Vögel' Category

Helft uns! Es fehlen immer noch 300 Plätze! 9.Januar 2022 – Rettung von Freilandhennen in Niedersachen

Dienstag, Dezember 28th, 2021

Liebe Freund*innen von Rettet das Huhn e.V.,

für unsere Rettung am 9.Januar 2022 in Niedersachsen fehlen uns immer noch fast
300 Lebensplätze!

Bitte meldet euch, wenn ihr noch ein bisschen Platz in euren Ställen habt und zwei oder mehr Tiere bei euch aufnehmen könnt.

Es ist wirklichlich dringend!

Wir haben nur noch zwei Wochen Zeit und wir können die Hennen nur retten, wenn wir genügend Platzzusagen für alle haben!

Es handelt sich um braune Freilandhennen, die recht unkompliziert auch jetzt im Winter in schon bestehende Gruppen integriert werden können.

Die Hennen werden in kurzer Zeit zu ausgesprochen zahmen und lebensfrohen Tieren.
Über die Besonderheiten der Tiere, die leider auch im neuen Leben überzüchtete Hochleistungstiere bleiben, informieren wir euch ausführlich und stehen euch vor und nach der Adoption mit Rat und Tat zur Seite.

Auch für Hähne -teils aus den Betrieben, teils aus anderen Notfällen- suchen wir immer händeringend nach Plätzen. Falls ihr auch einen Hahn aufnehmen könnt, freuen wir uns daher sehr!

Wir geben die Hühner mit Schutzvertrag an geprüfte Lebensplätze bei tierlieben Privatpersonen ab (min.2 und max.15 Hühner pro Platz), bei denen sie ein Leben
als wertgeschätztes Haustier fernab jeder Ausbeutung führen dürfen.
Voraussetzung ist u.a. natürlich eine artgerechte Haltung mit sicherem Stall, ganztägigem, geschützten Auslauf, sowie tierärztliche Behandlung falls erforderlich. ….

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter:

Rettet das Huhn e.V.

9.Januar 2022 – Rettung von Freilandhennen in Niedersachen : Dringend noch 500 Lebensplätze gesucht!

Dienstag, Dezember 14th, 2021

Liebe Freund*innen von Rettet das Huhn e.V.,

für unsere bevorstehende Rettung in Niedersachsen fehlen uns derzeit noch 500 Lebensplätze!
Bitte helft den Tieren und meldet euch, wenn ihr zwei oder mehr dieser lieben Tiere bei euch aufnehmen könnt.
Es handelt sich um braune Freilandhennen, die recht unkompliziert auch jetzt im Winter in schon bestehende Gruppen integriert werden können.

Wie immer können wir die Hennen nur retten, wenn wir im Vorfeld genügend gute Plätze für alle Tiere gefunden haben!

Termin ist der 9.Januar 2022!

Die Hennen werden in kurzer Zeit zu ausgesprochen zahmen und lebensfrohen Tieren.
Über die Besonderheiten der Tiere, die leider auch im neuen Leben überzüchtete Hochleistungstiere bleiben, informieren wir euch ausführlich und stehen euch vor und nach der Adoption mit Rat und Tat zur Seite. …

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Rettet das Huhn e.V.

Jeder Platz ist ein Leben – Open-End-Rettung am 30.10.2021 von Rettet das Huhn e. V.

Sonntag, Oktober 17th, 2021

Liebe Freund*innen von Rettet das Huhn e.V.,

für unsere Vermittlungsteams in Süddeutschland hat hat sich die Möglichkeit ergeben, am 30. Oktober 2021 Hennen aus einem Bodenhaltungsbetrieb zu retten. Der Betrieb ist so groß, dass wir es nicht schaffen werden, alle 4000 Tiere eines Stallabteiles zu retten, jedoch ist der Betrieb bereit, uns auch nur einen Teil der Tiere zu überlassen.

Da im Süden bis zum nächsten Frühjahr keine weitere Rettung ansteht, sammeln wir all unsere Kräfte und versuchen, so viele Hennen wie möglich zu retten!

Die Hühner haben 12 entbehrungsreiche Monate in der Anlage verbracht. Sie leben in dauerhaftem psychischem und physischem Stress in quälender Enge.
Sie haben noch nie in der Erde gescharrt, im Sand gebadet oder irgendetwas kennengelernt, was ein Huhn für ein erfülltes und wesensgerechtes Leben bräuchte. Nach dieser Zeit der Ausbeutung würden sie -wie Jahr für Jahr 51 Millionen Legehennen allein in Deutschland- brutal ausgestallt, zum Schlachthof transportiert und getötet werden.
Um dieses Schicksal für so viele Hennen wie möglich abzuwenden und sie retten zu können, brauchen wir wie immer eure Hilfe:

Wer kann 2 oder mehr dieser lieben Hennen bei sich aufnehmen und ihnen den ersten echten Frühling ihres Lebens und ein behütetes Zuhause auf Lebenszeit schenken? …

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Rettet das Huhn e.V.

Junghennen Rettungsschleuse: Wir brauchen dringend Pflegestellen und finanzielle Unterstützung!

Montag, Oktober 11th, 2021

Liebe Freund*innen von Rettet das Huhn e.V.,

viele von Euch haben mit großer Anteilnahme unsere Open-End-Rettung im Juli verfolgt.
Die 3550 geretteten Tiere tummeln sich mittlerweile in euren schönen Ausläufen und Ställen, haben Herzen und Gärten erobert, baden wie selbstverständlich in Erde und Sonne und erkunden unternehmungslustig jeden Tag aufs Neue alles, was es zu entdecken gibt. Sie haben das Leid, das sie in den ersten 16 Monaten ihres Lebens durchleben mussten, hoffentlich vergessen und erleben nun nur noch Schönes, Gutes, RICHTIGES.

Für uns gab es nach der Open-end-Rettung und dem Abtransport der 100.000, die wir nicht retten konnten, vier Wochen Stille, eine Art Atempause, vielleicht auch eher ein Luftanhalten in der Ruhe vor dem Sturm. Denn wir wussten ja, was kommen würde.

Vier Wochen lang stand der Betrieb leer. Dreck, Kot, Staub und Federn waren alles, was von 125.000 Tieren geblieben war und wurden schubkarrenweise hinaus gekarrt, vom Betonboden gepickelt, rausgefegt und weggespült – als könne man das Leid und den Tod, der in diesen Hallen stattfand, ebenso wegfegen, abspülen, desinfizieren und vergessen machen. …

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Rettet das Huhn e.V.

Unsere nächsten Hühnerrettungen stehen bevor! Von August – Oktober 2021 brauchen wir 1300 Lebensplätze!

Dienstag, August 3rd, 2021

Liebe Freund*innen von Rettet das Huhn e.V.,

Unsere nächsten Rettungen stehen bevor und wir suchen in Nord und Mitte Deutschland Lebensplätze für circa 13000 Legehennen aus Bodenhaltung, Freilandhaltung und Mobilstallhaltung !
Wir wollen die Tiere nach ihrer langen, qualvollen Zeit in der Legehennenindustrie vor dem Tod im Schlachthof retten und haben folgende Übernahmen zugesagt: …

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Rettet das Huhn e.V.

2 dreijährige Gänse (Ganter) in schönen Lebensplatz zu vermitteln, Futterpatenschaft wird übernommen, Standort: Raum NRW / Schmallenberg

Dienstag, Juli 13th, 2021

Hallo zusammen,

ein Herr möchte seine beiden Gänse (lt. seiner Aussage beides Ganter) in gute Hände abgeben, da er mit der Aggressivität der Tiere nicht Zurecht kommt.

Er würde sich an den Futterkosten in Form einer Patenschaft beteiligen.

Lt. Besitzer sollen die Tiere dem Menschen gegenüber aggressives Verhalten zeigen. Hühnern gegenüber sollen sie ebenfalls aggressiv sein, daher sei das Halten der Gänse zusammen mit Hühnern in einem Auslauf- oder Stallbereich leider nicht möglich.

Optimal wäre ein neues Zuhause mit Gänse-Erfahrung und viel Platz, wo die Tiere möglichst frei laufen können und wo noch weitere Gänse vorhanden sind.

Sie werden selbstverständlich nur in ein schlachtfreies Zuhause vermittelt!  Bei Interesse an den beiden Tieren bitte telefonisch bei mir (Katja / Private Tierhilfe Wippergütchen) melden: 0160/94795587.

Vielen Dank und schöne Grüße vom Wippergütchen

Katja

Anmerkung: Ich habe die Tiere nicht live gesehen, kann daher nur das weitergeben, was mir der Besitzer telefonisch geschildert hat. Kontakt zum Besitzer kann bei ernsthaftem Interesse gerne hergestellt werden!

Bauernhof Heinemann / Private Tierhilfe Wippergütchen

…like us on facebook ;-)

www.wipperguetchen.com

Mail: wipperguetchen@gmail.com

DRINGENDER NOTRUF: Ca. 200 Legehennen aus NRW / Raum Paderborn AKUT von Schlachtung bedroht! KURZFRISTIG gute Lebensplätze gesucht!

Freitag, Juli 9th, 2021

Liebe Hühner Freunde/-Innen,

es erreichte mich wieder ein DRINGENDER NOTRUF:

DRINGEND DESHALB, DA BIS ZUR VERMITTLUNG NUR NOCH WENIG ZEIT BLEIBT!!!

Die Tiere sollen bereits Ende Juli / Mitte August ausgestallt werden.
Es geht um insgesamt ca. 200 Legehennen (braun, ca. 1,5 Jahre alt) aus einer Mobilstallhaltung.
Für diese 200 Legehennen suche ich nun DRINGENDST KURZFRISTIG gute Lebensplätze!!!!

Wer von Euch hat die Möglichkeit einige dieser Tiere bei sich aufzunehmen und ihnen dauerhaft ein schönes, artgerechtes und schlachtfreies zu Hause zu bieten?
Sie sind Wind und Wetter gewohnt, somit sind sie robust genug, um auch im neuen zu Hause ohne große Eingewöhnungs- und Umstellungsphase draußen rumlaufen zu können ;)
GEEIGNETE INTERESSENTEN MELDEN SICH BITTE SCHNELLSTMÖGLICH PER EMAIL BEI DER PRIVATEN TIERHILFE WIPPERGÜTCHEN UNTER DER MAILADRESSE:


ACHTUNG:
Wenn wir uns noch nicht kennen sollten (ich Euch also in der Vergangenheit noch keine Hühner vermittelt haben sollte), dann schreibt mir bitte in Eurer Mail an mich noch folgende Infos:
  • wie die Tiere bei Euch leben (d.h. wie viele Hühner ihr schon habt und wie viel qm den Tieren an Stall- und Auslauffläche zur Verfügung stehen)
  • Euren vollständigen Namen, Adresse, Handynummer
  • die Anzahl der Tiere, die Ihr aufnehmen könnt
  • bitte auch Fotos vom Stall und Auslaufbereich mitschicken

Alle Abnehmer müssen ihre Tiere dann an einem bestimmten Tag Ende Juli/Mitte August selber auf dem Wippergütchen in 59872 Meschede abholen.
Der genaue Abholtermin und weitere Infos zur Abholung werden allen Abnehmern rechtzeitig vorher mitgeteilt.
Hoffnungsvolle Grüße sendet
Katja
Private Tierhilfe Wippergütchen
Bauernhof Heinemann / Private Tierhilfe Wippergütchen
…like us on facebook ;-)

Open-End-Rettung am 17.7.2021: Jeder Platz ist ein Leben!

Dienstag, Juni 29th, 2021

Liebe Freund*innen von Rettet das Huhn e.V.,

die Open-End-Rettung am 17.Juli 2021 steht bevor und wir suchen bis zum letzten Moment noch Menschen, die einige Hennen aufnehmen und ihnen somit das Leben retten können!
Ende Juli 2021 geht das Jahr für „unsere“ Hennen aus dem großen Betrieb in Schleswig-Holstein mit 125.000 Hennen zu Ende. Das ganze Jahr über konnten wir- fast täglich- verletzte, aussortierte Hennen aus diesem Betrieb abholen, die wir tierärztlich versorgten, gesund pflegten und vermittelten. 1154 Hennen konnten wir so schon unter dem Jahr – also vor Ablauf ihrer „Nutzungsdauer“ retten. Ende Juli wird nun der gesamte Bestand – wie jedes Jahr- zur Schlachtung abgeholt. Wir dürfen gar nicht daran denken! Uns bleibt nichts anderes übrig, als kurz vor dem Schlachttransport so viele Hennen abzuholen, wie wir vermitteln können.
Es ist eine furchtbare Open End-Situation und wir können uns nur an den Leben festhalten, die wir retten können! Die Rettung jedes einzelnen Lebens bedeutet für ein Tier die ganze Welt! Und jedes gerettete Huhn soll als überlebender Zeuge der Tierausbeutung für seine getöteten Schwestern und Brüder in die Welt gehen, soll mit seiner Liebenswürdigkeit, seiner Individualität und seiner Lebensfreude den Menschen vor Augen halten, welch zumhimmelschreiendes Unrecht und Leid wir diesen Geschöpfen täglich milliardenfach antun.
Wenn ihr noch Plätze habt und Hennen bei euch aufnehmen könnt, meldet euch bitte bei uns!
Auch andere Tierschutzvereine, Tierheime, Lebenshöfe, die Hennen aufnehmen können, mögen sich bitte bei uns melden!

Es sind 125.000 Hennen! Jeder Platz ist ein Leben! Jedes Leben zählt!

DRINGEND BRAUCHEN WIR AUCH PFLEGEPLÄTZE FÜR VERLETZTE/ KRANKE TIERE (PFLEGIS):

Wir wollen -zusätzlich zu der Anzahl an Tieren, für die wir Lebensplätze haben- auch noch durch die Hallen gehen und aus denen, die unweigerlich wenige Tage später in den Tod fahren werden, die besonders schwachen, verletzten und kranken Tiere heraussammeln, die wir finden können, damit wenigstens diese Tiere in ihrem Zustand nicht noch dem grausamen Transport zum Schlachthof ausgeliefert sein müssen.
Auch dafür brauchen wir dringend Menschen, die ein solches “Pflegi” bei sich aufnehmen, tierärztlich versorgen lassen und gesund pflegen können! Und auch hier sind wir dankbar, wenn uns andere Tierschutzvereine oder Organisationen helfen können! …

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Rettet das Huhn e.V.

DRINGEND: Unsere Hühnerrettungen im Sommer: Uns fehlen noch Plätze für 1000 Hennen! im Sauerland am 26.6.2021 – in Süddeutschland am 17.7.2021 – …

Sonntag, Juni 20th, 2021

… für die Open-End-Rettung Mitte Juli in Norddeutschland – Bitte teilen. Danke!!

… kein Hund, kein Pferd, – sondern Plätze für gerettete Hühner werden dringend gesucht.

Wer kann ein paar Hennen aufnehmen, und ihnen ein behütetes Zuhause auf Lebenszeit bieten?

Liebe Freund*innen von Rettet das Huhn e.V.,

für unsere Rettung im Sauerland am 26.6.2021 (1300 weiße und braune Hennen aus Bodenhaltung) fehlen uns aktuell noch 300 Lebensplätze! Uns bleibt nur noch kurze Zeit!

Für die Rettung in Süddeutschland am 17.7.2021 fehlen derzeit noch 800 Lebensplätze!

Und auch für die Open-End-Rettung Mitte Juli in Norddeutschland sammeln wir natürlich weiter, jeder Platz rettet ein ganzes Leben!

Bitte meldet euch schnellstens bei einem unserer Vermittler, wenn Ihr zwei oder mehr der Tiere bei euch aufnehmen könnt!

Es ist wirklich dringend!

Bitte helft uns, damit wir sie alle retten können! …

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Rettet das Huhn e.V.

 

DRINGEND: Unsere Hühnerrettungen im Sommer: Uns fehlen noch Plätze für 1000 Hennen!

Mittwoch, Juni 16th, 2021

Liebe Freund*innen von Rettet das Huhn e.V.,

für unsere Rettung im Sauerland am 26.6.2021 (1300 weiße und braune Hennen aus Bodenhaltung) fehlen uns aktuell noch 300 Lebensplätze! Uns bleibt nur noch kurze Zeit!

Für die Rettung in Süddeutschland am 17.7.2021 fehlen derzeit noch 800 Lebensplätze!

Und auch für die Open-End-Rettung Mitte Juli in Norddeutschland sammeln wir natürlich weiter, jeder Platz rettet ein ganzes Leben!

Bitte meldet euch schnellstens bei einem unserer Vermittler, wenn Ihr zwei oder mehr der Tiere bei euch aufnehmen könnt!

Es ist wirklich dringend!

Bitte helft uns, damit wir sie alle retten können!

Die Hühner haben12 entbehrungsreiche Monate in der Anlage hinter sich. Sie haben noch nie das Tageslicht gesehen, nie in der Erde gescharrt, noch nie die Sonne gespürt oder im Sand gebadet – sie haben in ihrem gesamten kleinen Leben noch keinen einzigen friedvollen, lebenswerten Tag verbracht…. Und nach dieser traurigen Zeit wartet normalerweise nur der Tod im Schlachthof auf sie.

Für die Tiere aus unseren zugesagten Übernahmen kann dieses Schicksal abgewandt werden. Helft uns, diese ganz bezaubernden, absolut liebenswerten Tiere vor der Tötung zu retten und schenkt ihnen ein Zuhause! …

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Rettet das Huhn e.V.