Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for the 'Vermittlung – Vögel' Category

Rettungen im Dezember: Wir brauchen Lebensplätze für 2260 Legehennen aus der Massentierhaltung!

Sonntag, November 1st, 2020

Von Rettet das Huhn e.V.

Liebe Freunde von Rettet das Huhn e.V.,
unsere Dezemberrettungen stehen vor der Tür und wir suchen Lebensplätze für 2260 Legehennen aus der Massentierhaltung!Um die Tiere vor dem Weg in den Schlachthof zu retten und sie ins Leben zu bringen, brauchen wir wie immer dringend eure Hilfe!
An den Dezemberrettungen sind fast alle unsere Vermittler beteiligt und wir können euch deutschlandweite Übergabeorte anbieten. 

Termine:
12.Dezember 2020:
1550 weiße und braune Hennen aus Bodenhaltung im Westerwald

13.Dezember 2020:
80 braune Hennen aus Freilandhaltung im Raum Hannover

19.Dezember 2020:
330 braune Hennen aus Freilandhaltung im Sauerland

19.Dezember 2020:
300 braune und weiße Hennen aus Bodenhaltung im Raum Reutlingen

Die Hühner haben (je nach Betrieb) zwischen 13 und 20 entbehrungsreiche Monate in den Anlagen verbracht, haben zum Großteil noch nie das Tageslicht gesehen, geschweige denn jemals in der Erde gescharrt, im Sand gebadet oder irgendetwas kennengelernt, was ein Huhn für ein erfülltes und wesensgerechtes Leben bräuchte.
WICHTIG:
Auf die Rettungen mitten im Winter blicken wir immer besonders besorgt:
Bei den Bodenhaltunsghennen (Rettungen Westerwald und Reutlingen) wird es sich um Tiere handeln, die schlecht befiedert und teilweise sehr schwach sein werden. Sie kommen aus einem warmen Stall ohne Tageslicht und Frischluft.
Das ist für eine Rettung im Winter natürlich ein Problem.

Diese Hennen brauchen für die Eingewöhnungszeit einen isolierten, beheizbaren Stall (Wärmelampe o.ä.). Bei Temperaturen unter 15 Grad können sie auch noch nicht sofort in den Auslauf gelassen werden und müssen die erste Zeit im Stall verbringen. Daher sollte es im neuen Zuhause entweder noch keine anderen Hühner oder die Möglichkeit geben, sie zunächst separat von schon vorhandenen, “alten” Hühnern zu halten, da eine Zusammenführung neuer und “alter” Hennen auf keinen Fall IM Stall ohne Ausweichmöglichkeiten nach draußen stattfinden sollte.

Bitte beachtet dies unbedingt,, wenn ihr euch für die Aufnahme von Hennen aus der Bodenhaltungsrettung bewerbt. Eure Ansprechpartner beraten euch gern und besprechen mit euch, ob und wie ihr eine Aufnahme dieser Tiere bei euch auch im Winter umsetzen könnt.
Wir hoffen inständig, dass wir genügend Plätze für die Tiere finden, an denen ihnen dieser besonders behütete Start in ein Leben mitten im nie gekannten Winter ermöglicht werden kann!
Für die Freilandhühner (Rettungen Hannover und Sauerland) gilt diese Besonderheit nicht. Sie werden noch einigermaßen befiedert sein und sind etwas kältere Temperaturen bereits gewohnt. Sie können auch schon in bestehende Gruppen integriert werden, falls keine Separation zur Eingewöhnung möglich ist (zu empfehlen ist sie immer) und sie können auch schon von Beginn an in den Auslauf gelassen werden.
Bitte helft den Tieren!
Wer kann 2 oder mehr dieser lieben Hennen bei sich aufnehmen, ihnen ein behütetes, liebevolles Zuhause auf Lebenszeit schenken, ihnen zeigen, wie sich frische Luft und Sonne auf der Haut, Erde und Gras unter den Füßen, ein wohltuendes Sandbad im Gefieder, ein geschütztes eigenes Nest zum Rückzug und eine beruhigende Gemeinschaft in einer kleinen Hühnergruppe anfühlt?
Da wir immer auch viele Hähne aus unterschiedlichen Notsituationen auf unserer Warteliste haben, freuen wir uns natürlich besonders, wenn jemand zu den Hennen auch einen Gockel aufnehmen möchte.
Wir geben die Hühner mit Schutzvertrag an geprüfte Lebensplätze bei tierlieben Privatpersonen ab (min.2 und max.15 Hühner pro Platz), bei denen sie ein Leben als wertgeschätztes Haus- (bzw. Garten-)tier fernab jeder Ausbeutung führen dürfen. Voraussetzung ist u.a. natürlich eine artgerechte Haltung mit sicherem Stall, ganztägigem, geschützten Auslauf, sowie tierärztliche Behandlung falls erforderlich.
Die Hennen erholen sich überraschend schnell von den erlebten Qualen ihres „Vorlebens“ und werden zu ausgesprochen liebenswerten, zahmen und lebensfrohen Tieren. Über die Besonderheiten der Tiere, die leider auch im neuen Leben überzüchtete Hochleistungstiere bleiben, informieren wir euch ausführlich und stehen euch vor und nach der Adoption mit Rat und Tat zur Seite.
Wenn ihr Tiere bei euch aufnehmen könnt, meldet euch bitte
per Kontaktformular bei einem unserer Ansprechpartner:
06188 Halle
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Team Leipzig 

07629 Hermsdorfer Kreuz
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Nicole F

 

30880 Laatzen
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung) / 13.12.2020 (Freilandhaltung)
Kontaktformular Julia

 

33818 Leopoldshöhe
Termin: 19.12.2020 (Freilandhaltung)
Kontaktformular Daniela

35390 Gießen
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Saskia

 

37154 Northeim
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Gaby

 

38442 Wolfsburg
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung) / 13.12.2020 (Freilandhaltung)
Kontaktformular Bianca

 

45276 Essen
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung) / 19.12.2020 (Freilandhaltung)
Kontaktformular Irene

 

45659 Recklinghausen
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung) / 19.12.2020 (Freilandhaltung)

48155 Münster
Termin: 19.12.2020 (Freilandhaltung)
Kontaktformular Vera

 

50354 Hürth
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung) / 19.12.2020 (Freilandhaltung)
Kontaktformular Sarah

 

52070 Aachen
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Sarah

 

53937 Schleiden
Termin: 19.12.2020 (Freilandhaltung)
Kontaktformular Sarah
55590 Meisenheim
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Kira

56072 Koblenz
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Team Koblenz

 

57072 Siegen
Termin: 19.12.2020 (Freilandhaltung)
Kontaktformular Saskia

 

57614 Ratzert
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Steffi F

59427 Unna
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung) / 19.12.2020 (Freilandhaltung)
Kontaktformular Irene

 

60528 Frankfurt
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Team RheinMain

 

65550 Limburg
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Saskia
66115 Saarbrücken
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Team Saarland

66663 Merzig
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Team Saarland

 

69469 Weinheim
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Team RheinMain

71642 Ludwigsburg
Termin: 19.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Nicole H

 

72555 Metzingen
Termin: 19.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Carmen

 

74245 Löwenstein
Termin: 19.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Nicole H

 

75196 Remchingen
Termin: 19.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Lisa

 

77654 Offenburg
Termin: 19.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Antje

 

79100 Freiburg
Termin: 19.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Antje

 

88212 Ravensburg
Termin: 19.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Carmen
88499 Riedlingen
Termin: 19.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Carmen

99734 Nordhausen
Termin: 12.12.2020 (Bodenhaltung)
Kontaktformular Nicole F

Bitte teilt und verbreitet unseren Aufruf!
Hoffnungsvolle Grüße,
Euer Team von
Rettet das Huhn e.V.
Postfach 100827
38408 Wolfsburg

Rettet das Huhn e.V.: Wichtiger Spendenaufruf für Tierarztkosten: Unsere Hühner brauchen eure Hilfe!

Dienstag, Oktober 20th, 2020

Liebe Freunde von Rettet das Huhn e.V.!

Die Rettungen der vergangenen Monate haben viele viele Pflegis und immense Tierarztkosten mit sich gebracht – und die nächsten Bodenhaltungsrettungen stehen uns im Dezember bevor: Heute müssen wir euch dringend um finanzielle Unterstützung bitten, damit wir auch weiterhin alle Tiere ausreichend tierärztlich versorgen lassen können! …
Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Rettet das Huhn e.V.

100 Hennen aus Freilandhaltung suchen dringend gute Lebensplätze!!! Ausstallung Ende November im Raum Lennestadt / NRW

Dienstag, Oktober 20th, 2020

Hallo Ihr Lieben,

Ende November werden ca. 100 Legehennen aus einer Freilandhaltung im Sauerland ausgestallt!

Es sind braune und weiße Hennen, ca. 20 Monate alt. Die Tiere sind aufgrund der bisherigen Haltung gut an das aktuelle Herbst-/Winterklima angepasst und in der Regel fit und gut befiedert!

Auf diesem Wege suche ich nun DRINGEND gute Lebensplätze für Tiere!

Sie können nur gerettet werden, wenn alle 100 Tiere erfolgreich in gute Lebensplätze vorvermittelt werden können!

Bitte meldet Euch, wenn ihr einigen dieser Hennen ein gutes Zuhause bis zu ihrem natürlichen Tod bieten könnt.

Die Tiere werden selbstverständlich nur in artgerechte Haltung abgegeben und dürfen nicht geschlachtet werden!

Wenn Ihr 2 oder mehr Hennen bei Euch aufnehmen könnt, dann meldet Euch bitte per Mail bei der Privaten Tierhilfe Wippergütchen (Katja) und sendet neben Euren Kontaktdaten bitte auch direkt ein paar aussagekräftige Bilder vom Stall und Auslaufbereich zu:

Ich hoffe auf zahlreiche Rückmeldungen, damit den 100 Legehennen die Schlachtung erspart bleibt!

Vielen Dank und LG vom Wippergütchen
Katja

Bauernhof Heinemann / Private Tierhilfe Wippergütchen
www.wipperguetchen.com

Mail: wipperguetchen@gmail.com