Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for Januar, 2019

Petition von Rettet den Regenwald e.V.

Sonntag, Januar 20th, 2019

Ihre Stimme hilft!

Danke!!!!

Keine Touristenbahn im Regenwald der Maya!

Alt sein…

Sonntag, Januar 20th, 2019

Alt sein ist ein herrliches Ding,
wenn man nicht verlernt hat,
was anfangen heißt.
Martin Buber

Einen gemütlichen Sonntag
wünscht mit besten Grüßen
Beatrix Weber
mit vielen Gnadenbrottieren, in
37441 Bad Sachsa – OT Steina / am Harz

Wir nehmen Abschied von Mittelrassenkaninchen Harmonie

Freitag, Januar 11th, 2019

Harmonie und ihre 6 Geschwister sind bei uns geboren. Sie wuchs in einer behüteten Kaninchengruppe mit ihrer Mami Ilka, Pflegepapa Stups (Kastrat) und viele andere Artgenossen auf.
Die Geschichte von Harmonie lesen Sie unter:
http://www.tierschutzwelt.de/?p=15107

http://www.tierschutzwelt.de/?p=18979

Schnell lernten die jungen Kaninchen, wie gut es tut, sich in einer überdachten großen Voliere ausgiebig wohl zu fühlen. Das graben ins Erdreich schauten sie sich von ihrer Mama ab. Den Zusammenhalt, gemeinsames fressen, gemütliches dösen, gegenseitige Fellpflege und das Familienglück in vollen Zügen ausleben, dies erlebte Harmonie und ihre Geschwister mit  Mama Ilka.
Leider erlebte sie, dass ihre liebe Mama viel zu zeitig starb.  Jahre später musste sie sich von ihrem Pflegepapa Stups und weiteren 5 Geschwister für immer verabschieden.
http://www.tierschutzwelt.de/?p=23621
http://www.tierschutzwelt.de/?p=33981
http://www.tierschutzwelt.de/?p=38043
http://www.tierschutzwelt.de/?p=42541
http://www.tierschutzwelt.de/?p=45081
http://www.tierschutzwelt.de/?p=43955

Kaninchentrauer ist sehr lang und ausgiebig. Manchmal bestraften sie mich tagelang mit Missachtung, weil ich eins ihrer Artgenossen zwischen ihnen tot entfernt hatte.

Alle Kaninchen erhielten ihre jährlichen RHD- und Myxomatoseimpfungen. Den Krallen- und Poscheck kannten sie. Dies fanden sie nicht nett. Die meisten versuchten mich auszutricksen, um in die Erdlöcher zu verschwinden. Ich brauchte auch nicht daran denken, dass sie eventuell nach ein paar Minuten wieder an die Oberfläche kommen. An den folgenden Tagen griff ich in einem Überraschungsmoment ein Kaninchen nach dem anderen. Manchmal dauerten die Aktionen 14 Tage. Aber danach hatte ich ein gutes Gefühl, allen Tieren den Gesundheitsscheck zu ermöglichen. Hinterher gab es immer besondere Kräuter zum fressen für alle Kaninchen.

Der letzte Sommer war für meine Kaninchen/Meerschweinchen sehr hart. Unter der extremen Wärme litten sie alle. Ich sah, dass ihr Bruder Sammy eine Eintrübung im Auge erhielt. Es ist die Vorstufe zum erblinden. Harmonie rutschte mit ihrer Körpergröße zusammen. Dies ist ein Zeichen, dass sie Alt wird. Ihr Appetit war weiterhin gut.
Das Ritual Obst und Gemüsecocktail bekommen sie jeden Tag. Sie liebte Bananenstückchen, gekochte Kartoffeln, Sellerie, Steckrüben, Futterrüben, Möhren, Äpfel aus dem Garten, Kohlrabi/ – Blätter, Kräuter, Tobinambur,  Apfelzweige mit und ohne Blätter, Fichtenzweige uvm. .
Im Sommer erhalten alle Kaninchen/Meerschweinchen gesenstes Wiesengrün. In dieser Zeit fühlen sie sich am Wohlsten.

Als ich die Voliere im dunklen gegen 6.00Uhr betrat rief ich die Kleinen mit ihren Namen und stellte den Futternapf ins Stroh. Ich merkte, dass sie mir nicht entgegen gehoppelt kamen.
Gegen 8.00Uhr wechselte ich das Wasser in der Schale. Nun sah ich die Traurigkeit. Harmonie lag tot zwischen ihrem Bruder Sammy und Freundin Mona. Beide versuchten sie  zu wärmen. Ganz still ging sie für immer.

Harmonie wurde am 27.07.2012 geboren.
Sie starb am 10.01.2019

Die voraus gegangenen Lieben stellen Lichter an die Himmelfenster. Unbeschwerlich siehst Du den Weg in den Himmel.

Hier auf Erden hatten wir dich alle sehr lieb! Wir vermissen dich jetzt schon!

Mit stillem Gruß
Beatrix Weber,
mit vielen Gnadenbrottieren, in
37441 Bad Sachsa – OT Steina / am Harz

Bei Vollmond und Schnee …

Dienstag, Januar 8th, 2019

Den ausführlichen Newsletter lesen unter: Wildtierschutz Deutschland e.V.

Wir nehmen Abschied von Meerschweinchen Filinchen

Samstag, Januar 5th, 2019

Das Leben und der Tod stehen auf einer Ebene.
Meine Seniorentiere haben viele Jahre einen liebevollen Platz in meinem Herzen gefunden. Sie erhalten die bestmöglichen Zuwendungen von A bis Z. So auch Filinchen, die als sehr scheues Meerschweinchen mit vielen Artgenossen ein neues Zuhause bei uns fand.
Filinchens Geschichte lesen Sie hier: http://www.tierschutzwelt.de/?p=34433


Sie lernte schnell, dass sie keine Angst vor mir haben brauchte. Der Zusammenhalt der Meerschweinchengruppe bedeutet jedem Tier sehr viel.


Als eine Freundin nach der anderen starb spürte ich, dass sie sehr trauerte. Auch sie sind mit ihr Älter geworden. Trotzdem fraß sie gut und kuschelte mit dem Kastrat Siegfried und Omis Leonie und Adele.
Als ich Früh fütterte, fehlte sie. Sie lag entspannt, aber tot unter einem Holzhäuschen. Siegfried versuchte sie noch zu wärmen.

Für immer loszulassen fällt auch mir schwer. Ihr lebloser Körper bleibt auf Erden zurück. Die Seele und ihr Schutzengel schweben ruhig in den Himmel. Zum ersten Mal sieht der /die Verstorbene ihre lebenslange Begleitung!
Der Glaube daran hilft auch mir, die Trauer besser zu verarbeiten.

Filinchen wurde ca. im Jahr 2012 geboren.
Sie starb am 31.12.2018
4 ¾  Jahre hatte sie ein glückliches Leben bei uns!

Wir hatten dich alle sehr, sehr lieb!

Mit stillem Gruß
Beatrix Weber,
mit vielen Gnadenbrottieren, in
37441 Bad Sachsa – OT Steina / am Harz