Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for Juni, 2009

Ein 22-jähriger Notfall-Hund, bekommt ein super tolles neues Zuhause!

Montag, Juni 22nd, 2009

rocky-008Rocky gehört seit gestern Abend zu den “Hundesenioren” und hat aus unserem Hundesenioren-Duo nun ein Hundesenioren-Trio gemacht:

http://www.hundesenioren.de/rocky.htm

Wir haben den kleinen munteren Super-Opa schon fest ins Herz geschlossen und freuen uns auf eine hoffentlich noch lange, gemeinsame Zeit.

Mit herzlichen Grüßen
Hannelore Barke
www.hundesenioren.de

rockymfreunden

große Trauer um unsere Katze Rosi

Montag, Juni 15th, 2009

rosi05062009Als Rosi und ihre Brüder geboren wurden, hatte ein Autofahrer 3 Tage später ihre Katzenmami überfahren. Tierliebende Menschen fanden die Kleinen. Man brachte sie in eine große Tierklinik. Dort arbeitet unsere Freundin, die sie alle liebevoll groß zog. Ihre Brüder hatten schnell ein neues Zuhause gefunden, nur Rosi nicht.
Als wir unsere Freundin besuchten, fiel mir Rosi sofort ins Auge. Kurz entschlossen nahmen wir sie mit in den Harz. Wo drei Katzen/Kater satt werden, wird auch noch die Vierte satt , so waren unsere Gedanken.
Rosi war eine lustige, fröhliche und liebenswerte Katze. moritzelsalisaNach ein paar Monaten hatten sich Elsa, Lisa und Moritz an sie gewöhnt. Sie fraßen gemeinsam von einem Teller, schmusten, tobten und hatten immer Dummheiten im Kopf, über die wir oft gelacht hatten.
huendinfannyUnsere damalige Hündin Fanny bemutterte Rosi sehr. Der Waldspaziergang mit Fanny und 4 Katzen wurde nur zusammen unternommen. Viele Spaziergänger blieben stehen und staunten nicht schlecht, als sie unsere kleine Tierfamilie sahen.
Röschen musste im Laufe der vielen Jahre den ewigen Abschied von Fanny, elsaElsa, fridolinFridolin, Lisa und Moritz erleben. susi2222008011Sie lernte unsere „gute Laune“ Hündin Susi kennen, die sie 6 Jahre begleitete.
Als Rosi 10 Jahre alt wurde, stellte der TA eine schwere Nierenschädigung fest. rosi115Unser kleines „Pummelchen“, so nannten wir sie oft, weil sie gern fraß, wurde sichtlich immer dünner. rosi297200801Und sah zum Schluss wie eine abgemagerte, verhungerte Katze aus. Ab diesem Zeitpunkt, war es uns sehr Bewusst, dass jeder Tag mit ihr, ein ganz besonderer Tag ist.
rosi0506200901Am Wochenende hatte Rosi plötzliches Bluten aus der Scheide. Schlagartig verweigerte sie die Nahrung, sie hatte große Schmerzen. Der Tierarzt stellte ein Geschwür in der Niere fest, der geplatzt war. Rosi wurde von ihrem großen Leid erlöst.

Der Himmel weint (regnet) und uns rollen die Tränen auch immer zu den Wangen herunter.
Elsa, Fridolin, Lisa, Moritz und Fanny warteten bereits auf sie auf der anderen Seite. Der Tod von Rosi war für meinen Mann Siegfried und mich schrecklich, aber der Gedanke, sie niemals mehr in die Arme nehmen und streicheln zu können, ist noch viel unerträglicher.

Rosi wurde am 02.04.1996 geboren.
Am 15.06.2009 verstarb sie.

rosigrab

Große Trauer um Kaninchen Frieda und um Deutschen Riesen Fred

Freitag, Juni 12th, 2009

Das Leben der Menschen ist wie
das Leben der Vögel:
Wenn der große Tag kommt,
muss jeder allein fliegen.

aus China

kanfriedafinchen1Kaninchen Frieda  ist von einer lieben Tierschützerin gerettet worden. Friedas linke Auge musste durch eine OP entfernt werden. Diese Behinderung stört sie nicht. Sie hatte sich bereits nach 3 Tagen gut in unsere große Kaninchengruppe eingelebt. Auch sie konnte sich nach Herzenslust frei im Stall bewegen, was sie immer gern genossen hatte.
Vor ein paar Tagen saß Frieda abseits , in einer untypischen Kaninchenhaltung, zusammen gekauert in der Ecke. Ich nahm sie hoch und hörte ein rasseln in der Lunge. Sofort stellten wir sie unserem Tierarzt vor. Sie hatte Wasser in der Lunge. Kein gutes Zeichen für ein Tier….
Einen Tag später verweigerte sie das Fressen. Über Nacht entwickelten sich Eiterbakterien in ihrer gesamten Mundhöhle. Sie drohte zu ersticken. Der TA erlöste sie von ihrem Leid.

Frieda wurde ca. 2006 geboren.
Am 10.Juni 2009 verstarb sie.

kangruppemai200901Ihre Kaninchenfreunde schauten mich einen Tag später kaum an, da sie sich von ihr nicht verabschieden konnten. Sie vermissen sie sehr.
Frieda lebt in unseren Herzen weiter!

friedagrab

kangruppe251Wie jeden Morgen nahm ich unsere Hündin Susi in die Kaninchenställe mit. Susi begrüßt alle Kaninchen liebevoll mit ihrer Hunde-Nase. Besonders liebte sie Fred, unseren Deutschen Riesen.deutscherriesefred2572008041 Sie waren eine innere Einheit. Aber diesen Morgen, war es eine sehr traurige Begrüßung. Fred lag kalt und ausgestreckt in seinem Auslauf. Susi und ich begriffen nur langsam, dass er Tod war. Mir liefen die Tränen über die Wange und Susi stupste Fred zum aufstehen an. kangruppe69Seine Kaninchenfreunde Willy und Krümel saßen 2cm von Fred entfernt und wollten ihn noch wärmen.
Fred hatte seit fast 3 Jahren einen chronischen vereiterten Schnupfen. Kein Antibiotikum, keine Schüssler-Salze halfen ihm, um seinen Schnupfen zu besiegen. Er schnupfte und nieste in der kühlen, nassen Jahreszeit, so dass er mir oft sehr leid tat, ihm nicht mehr helfen zu können.


Fred wurde im April 2004 geboren.
Am 11.Juni 2009 starb er.

Lieber Fred,
Ruhe in Frieden! Wir Alle hatten Dich sehr, sehr Lieb!

fredgrab