Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for November, 2015

Dringender Notfall; Einzel(Gnaden)-Platz, evtl. auch Pflegestelle, für Pechvogel Foxi gesucht

Montag, November 30th, 2015

Geschlecht: Rüde
Rasse: Fox-Terrier
Geb: 2005
Farbe: Weiß- Braun
Höhe: 40 cm
Aufenthaltsort: Frankfurt

Dringend!!!!! Wir benötigen EURE Hilfe❤.S + O + S
Einzel(gnaden)plätzchen gesucht !!!
Alles schien so perfekt!!!! Aber Foxi bleibt ein Pechvogel. Unser knapp 10jähriger Foxterrier aus Szentes, hatte endlich trotz seiner bekannten gesundheitlichen Probleme eine Anfrage. Und die Übernehmer legten sich richtig ins Zeug, fuhren dem Transport bis nach Österreich entgegen, um ihm überflüssigen Stress und einen viel längeren Transport zu ersparen… Aber leider akzeptiert die vorhandene Foxterrierhündin Foxi nicht, er ist nur im Stress und die Übernehmer sehen sich nach zwei Tagen der Situation nicht gewachsen. Wir müssen das akzeptieren und suchen nun ganz, ganz dringend ein Plätzchen ohne weiteren Hund, zur Not auch erstmal eine Pflegestelle, in dem Foxi zur Ruhe kommen darf. Das braucht er jetzt dringend.
Foxi befindet sich momentan im Raum Frankfurt. Hat jemand eine Idee oder einen Platz für ihn?Elisabeth JakatTel: 02131 7420745
e.jakat@second-hand-hunde-in-not.de

LG Elisabeth Jakat

Solange Menschen denken,dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen,dass Menschen nicht denken!
www.second-hand-hunde-in-not.de

Tel: 02131- 7420745

Bitte helft dem Gnadenhof & Wildtierrettung mit nur einem Klick

Montag, November 30th, 2015
Von:  info@notkleintiere.de
https://50000.brf914.de/eintrag/gnadenhof-wildtierrettung-notkleintiere-e-v/
1 x am Tag Eure Stimme abgeben kann den Gnadenhof & somit vielen Tieren retten…
Die letzte Chance ist herangebrochen. Noch ein letztes Mal werden nächsten Freitag (04.12.) 10.000 Euro an Platz 1 der Abstimmung des Berliner Rundfunk 91.4 vergeben.
Bitte helft uns. Stimmt jeden Tag für uns ab, vom Handy, aus dem Büro, von zu Hause. Motiviert Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen, Nachbarn. Schickt den Abstimmlink per Whatsapp an Eure Adressliste.
Wir möchten den Traum nicht vorschnell aufgeben…
Den Traum, weiter an dem festen Standort für unsere Wildtierrettung und dem warmen, schönen zu Hause für unsere Gnadenhoftiere zu arbeiten.

ganz liebe Grüße Sanny und das gesamte Team vom Gnadenhof & Wildtierrettung Lehnitz www.notkleintiere.de Tel: 01623 177177 oder 0173 4154384 Grüner Weg 13, 16515 Oranienburg OT Lehnitz

Vogelschutz-Newsletter

Freitag, November 27th, 2015

Liebe Natur- und Tierfreude,

nachdem wir im letzten Newsletter die diesjährigen Wintereinsätze angekündigt hatten, endet das erste Wintercamp auch schon wieder. Darum und um wichtige Ergebnisse unserer Arbeit der letzten Zeit dreht sich der heutige Newsletter.
Sardinien: 3 Woche Aktion – 1780 Rosshaarschlingen weniger
Heute geht unser Vogelschutzcamp auf der italienischen Mittelmeerinsel Sardinien zu Ende. Drei Wochen lang haben Komitee-Mitglieder in den Bergen im Süden der Insel nach Rosshaarschlingen gesucht. Drei Fangstellen mit insgesamt 1.780 Fangschlingen wurden gefunden, alle drei Wilderer konnten in Kooperation mit den Carabinieri überführt werden. Auch wenn 1.780 Schlingen viel klingen – es ist nur ein Bruchteil dessen, was wir früher auf Sardinien abgebaut haben. So haben wir im Jahr 2004 sage und schreibe 22.130 Stück gefunden!
Die Stiftung pro Artenvielfalt hat den Einsatz mitfinanziert – Vielen Dank dafür!
(Die genauen Zahlen und die Ergebnisse unserer Einsätze können Sie wie immer in unserem Online-Tagebuch nachlesen)
Frankreich – Großer Brachvogel darf vorerst nicht mehr gejagt werden
Die Vertragsstaatenkonferenz der Bonner Konvention hat ein vorläufiges Jagdverbot für den Großen Brachvogel beschlossen. In Frankreich werden jedes Jahr noch rund 8.000 Brachvögel ganz legal geschossen. Das Moratorium für den hochgradig bedrohten Wiesenvogel soll Zeit für die Erarbeitung eines „Managementplans“ geben. Wir bestehen natürlich auf ein endgültiges Jagdverbot, aber der aktuelle Beschluss ist ein guter Schritt in die richtige Richtung. Das Komitee gegen den Vogelmord hatte sich zusammen mit den Partnern im Deutschen Rat für Vogelschutz für ein Ende der Jagd auf den Brachvogel stark gemacht.
Weltweit – die Adventszeit beginnt
Und alle Jahre wieder: Denken Sie jetzt beim Weihnachtseinkauf daran, bei Amazon-Bestellungen über den Link auf unserer Internetseite zu gehen. Das Komitee erhält rund 3 % vom über diesen Link getätigten Umsatz – inzwischen finanzieren wir so bereits ein mittelgroßes Vogelschutzcamp! Einfacher kann man uns wirklich nicht unterstützen…
Deutschland – Händler von illegalen Wildfängen des Stieglitzes gefasst
Mitarbeitern des Komitees ist es gelungen, umfangreiches Beweismaterial gegen eine Gruppe von Vogelhändlern zusammenzutragen, die sich auf Fang und Verkauf wilder Stieglitze (immerhin Vogel des Jahres 2016) im Ruhrgebiet spezialisiert hat. Nach unserer Anzeige wurden am Mittwoch bei einer behördlichen Kontrolle 15 wild gefangene Stieglitze beschlagnahmt, die in einer Gartenlaube in Oberhausen zum Verkauf vorrätig gehalten wurden. Die Tiere wurden in verschiedenen Internetbörsen wie z.B. Ebay Kleinanzeigen oder Quoka.de für je 50 Euro angeboten. Wir haben derzeit noch weitere, ähnlich gelagerte Fälle auf dem Schreibtisch und gehen davon aus, dass bis Ende des Jahres noch mehr Händler und Fänger erwischt werden.
In diesem Sinne motivierte Grüße aus Bonn,
Alexander Heyd
(Geschäftsführer/Managing Director)
Komitee gegen den Vogelmord e.V.
Committee Against Bird Slaughter (CABS)
Bundesgeschäftsstelle
An der Ziegelei 8, 53127 Bonn, Germany
Tel.: +49 228 66 55 21
Fax : +49 228 66 52 80
Email: komitee@komitee.de
Internet: www.komitee.de
Facebook (deutsch): www.facebook.com/Komitee.CABS
Facebook (english): www.facebook.com/CABS2011

Kaninchen im Schnee… in der Nager/Kleintier-Vermittlungsstelle, 37441 Bad Sachsa – OT Steina / am Harz

Mittwoch, November 25th, 2015

Schnee finden alle Kaninchen richtig super!

 

Betty läßt sich gern einschneien.

Petition: Schützt die Wälder in Papua !

Mittwoch, November 25th, 2015

Rettet den Regenwald: Ihre Stimme hilft

Zu Weihnachten Tierpatenschaft verschenken und Tierleben retten!

Mittwoch, November 25th, 2015

Sie verschenken eine symbolische Tierpatenschaft zu Weihnachten…

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Deutsches Tierschutzbüro e.V.

EILT – Theo und Dickerchen: zwei alte Hunde-Opis sollen abgeschoben werden

Montag, November 23rd, 2015

ATER UND SOHN 12+11 J. DROHT ABSCHIEBUNG INS TIERHEIM

Theo und Dickerchen sind ihr Leben lang zusammen gewesen und sollen nun ins Tierheim. Dort werden sie Garantiert nicht zusammen vermittelt. Wenn sie überhaupt jemand adoptieren möchte, dann sicherlich nur einen von beiden.
Sie kennen Kinder und Katzen, können alleine bleiben und sind verträglich. Sie haben es in der letzten Zeit nicht besonders gut gehabt.

Wer kann eine PS anbieten oder am besten ein neues Zuhause.

Vater Theo 12 J., nicht kastriert
Kennt Katzen.
mit kleinen Hunden überhaupt kein Problem, aber unkastrierte größere Rüden mag er nicht.
Hat keine Angst vor Pferden.
kennt größere Kinder ab 6+ J.

 

Sohn Dickerchen 11 J.nicht kastriert
geht gut an der Leine, Kennt Katzen, würde Pferden über die Schnautze lecken
kennt größere Kinder ab 6+ J

Erste Info’s  Frau Steinberger, nc-steinbpe10@netologne.de    Tel 0178 4 59 58 77 16-20 Uhr auch am WE

 

USA BEENDEN ALLE TIERVERSUCHE AN SCHIMPANSEN

Montag, November 23rd, 2015

Das ist gut und macht Hoffnung – für die Millionen Hunde, Katzen, Mäuse, Ratten, Vögel, Kaninchen, Fische, Schweine …aber In München entstehen zurzeit zwei neue Forschungslabors mit Tausenden von Versuchstieren…

Auch Affen. Wir sind noch lange nicht  so weit….hr

“Auch, wenn es gelänge, die Tiere vor uns zu schützen, hätten wir nichts erreicht. Erst wenn es uns gelingt, die Tiere nicht mehr schützen zu müssen, sind wir am Ziel. Dann haben wir etwas verändert: UNS!”
- Zitat von Michael Aufhauser

Von: Lisa Boldizsar

Am vergangenen Mittwoch haben die National Institutes of Health (NIH), eine Behörde des Ministeriums für Gesundheitspflege und Soziale Dienste der Vereinigten Staaten, das endgültige Ende von medizinischer Forschung an Schimpansen, unserer nahen Verwandten, angekündigt.

Katzenfreundliche Hündin, geb. ca.2006, in 91080 Marloffstein (Raum Erlangen/Nürnberg), sucht ein neues Zuhause!

Montag, November 23rd, 2015

MARLY

Hündin

geb. ca. 2006

Schulterhöhe ca. 45 cm

Gewicht ca. 18 kg

fröhlich, anhänglich, verträglich (auch mit Katzen)

in Pflegestelle in 91080 Marloffstein (Raum Erlangen/Nürnberg)

MARLY ist im Mai 2015 als “Pflegekind” bei uns eingezogen und ist hier schnell aufgeblüht. Sie hat sich sofort mit all unseren Vierbeinern angefreundet und sich problemlos in das Rudel und in unsere Abläufe integriert. MARLY genießt – nach ihrer sehr entbehrungsreichen Zeit in einem rumänischen Shelter – in vollen Zügen die Annehmlichkeiten ihres Pflegezuhauses. Die hübsche Maus bindet sich rasch an ihre Bezugsperson und ist dankbar für jedes nette Wort oder eine streichelnde Hand. Im Haus ist sie eine total angenehme, ruhige und stubenreine Mitbewohnerin. Auch Alleinebleiben und Autofahren klappt prima. MARLY hat altersbedingte Wehwechen in Knie und Hüfte, was ihrer Lebens- und Bewegungsfreude aber keinerlei Abbruch tut. Sie ist putzmunter und unbeschwert und hat durchaus auch noch ihre “verrückten 5 Minuten”, in denen sie wie ein junges Zicklein durch den Garten galoppiert….Für MARLY wünschen wir uns eine liebevolle Familie, gerne mit einem Partner-Hund und/oder Katzen, möglichst in einem ebenerdigen Haus mit Garten, denn MARLY liebt es, dösend in der Sonne zu liegen und die Seele baumeln zu lassen. Mit MARLY gewinnt man eine ganz wundervolle, treue und dankbare 4beinige Begleiterin. Wer schenkt dieser bezaubernden Hündin einen erfüllten Lebensabend? Kontakt: ute.arns@web.de, Tel.: 0176-519 800 78

Gedenken an verstorbene Menschen und Tiere

Sonntag, November 22nd, 2015

Die Engel Gottes weinen,
wo Liebende sich trennen.

     Göttinger Musenalmanach

Wir gönnen Euch den himmlischen Frieden,
obwohl wir Euch hier auf Erden sehr vermissen!

Mit stillem Gruß
Beatrix und Siegfried Weber
Nager/Kleintier-Vermittlungsstelle,
37441 Bad Sachsa – OT Steina / am Harz