Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for September, 2019

Ich wünsche allen Tierfreunden/-innen ein gemütliches Wochende

Samstag, September 28th, 2019

Mit herzlichen Grüßen
Beatrix Weber
mit vielen Gnadenbrottieren, in
37441 Bad Sachsa – OT Steina / am Harz

Spendenaufruf für: 5 in Not – es geht um Leben oder Tod!

Freitag, September 27th, 2019

Liebe Tierfreunde!

Leider gestaltet sich die Rettung der 12 jungen Rinder als schwieriger als erwartet… Damit hatten wir gar nicht gerechnet.

Mittlerweile haben wir ein neues Zuhause für eines der Rinder gefunden und eine Option in das die restlichen elf Jungs einziehen könn(t)en. Doch leider können nicht alle Tiere mit. Es fehlen immer noch fünf Paten und ca. 5.500 € für Auslöse und Begleichung der Tierarztrechnungen wie Kastration, Impfungen etc.

Sieben Rinder ziehen in Kürze um. Uns ist das Herz schwer, wenn wir uns vorstellen, dass wir die anderen 5 Rinder zurücklassen müssen. Auch sie sollen eine schöne Zukunft haben!!! Die Deadline ist der 4. Oktober 2019!!!

Bitte helft und die Tiere zu retten!

Wie bereits in meinem letzten Schreiben erwähnt, es gehen auch Teilpatenschaften und es heißt nicht „bis der Tod uns scheidet“, sollten Sie es finanziell nicht mehr in der Lage sein eine Patenschaft auf Dauer aufrecht zu erhalten, suchen wir nach einem Ersatz für Ihre Patenschaft.

Weitere Infos über Jasmin Ellger: jasmin.ellger@pau.care

Spendenkonto:

GLS Gemeinschaftsbank
Kontoinhaber: People & Animals United e.V.
Verwendungszweck: 11 Jungs oder den Namen des Patentieres

IBAN: DE10 4306 0967 6048 5177 00
BIC: GENODEM1GLS

People & Animals United e. V. hat natürlich Gemeinnützigkeit und kann selbstverständlich auch Spendenquittungen ausstellen!

Paypal: info@pau.care

https://www.pau.care/helfen/spenden/

Infos zum Verein: www.pau.care

Herzliche Grüße
Jasmin Ellger und Anja Griesand

Aufruf zu unseren Winterrettungen! Fast 4000 Legehennen im Dezember suchen dringend Lebensplätze!

Freitag, September 27th, 2019
Liebe Freunde von Rettet das Huhn e.V.!

Im Dezember 2019 stehen uns drei große Rettungen bevor!
Wir wollen insgesamt knapp 4000 Legehennen nach ihrer langen, qualvollen Zeit in der Legehennenindustrie vor dem Tod im Schlachthof retten.
Wir haben …  Den ausführlichen Aufruf lesen Sie unter: Rettet das Huhn e.V.

Das Schreddern lebender Küken wird verboten – in der Schweiz

Sonntag, September 22nd, 2019

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: watson

Nachrichten der IG Wild beim Wild

Sonntag, September 22nd, 2019

Die ausführlichen Berichte lesen Sie unter: Wildhüter statt Jäger

Petition von Rettet den Regenwald e.V.

Sonntag, September 22nd, 2019

Ihre Stimme hilft!

Danke!

Bitte unterschreiben: Kohlekraftwerk verhindern – Menschen und Tiger schützen

 

Mischling Raphael, 6 Jahre, Aufentshaltsort in HAR Rumänien

Sonntag, September 22nd, 2019

Name                   Raphael

Rasse                   Mischling

Geschlecht           m

Alter und Größe    ca. 6 Jahre, ca. 55 cm

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt
Aufenthaltsort      Island of Hope, HAR Rumänien
Ansprechpartner

mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Raphael ist ein lieber, eleganter Rüde. Er ist sehr menschenfreundlich, sobald er Menschen kennenlernt und ihnen vertraut und versteht sich auch sehr gut mit anderen Hunden.  Er läuft gerne und liebt es, gestreichelt zu werden.
Über ein eigenes Zuhause, gerne bei aktiven Menschen, würde er sich sehr freuen.  

Mischling Layla, 4 Jahre, Aufentshaltsort in HAR Rumänien

Sonntag, September 22nd, 2019

Name                   Layla

Rasse                    Mischling

Geschlecht           w

Alter und Größe    ca. 4 Jahre, 55 cm

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt
Aufenthaltsort      Island of Hope, HAR Rumänien
Ansprechpartner

mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

 

Layla kommt aus einem Public Shelter in Rumänien, einem wirklich schrecklichen Ort.

Man mag sich gar nicht vorstellen was sie dort erlebt haben muss.

Glücklicherweise hat sie das überlebt, wurde herausgeholt und ist nun im Island of Hope in Sicherheit. Aber man merkt ihr ihre negativen Erlebnisse noch sehr an.

Ansonsten ist Layla ist sehr nett und liebenswürdig, sehr sanft mit anderen Hunden und Menschen. Auch ist sie sehr aktiv und liebt es zu rennen. Eine attraktive junge Dame!

 

Pinsel, Dogge-Mittelasiate-Mix, geb. 13.7. 2011, riesig großer, wachsamer Rudelhund

Sonntag, September 22nd, 2019

Rasse:  Dogge-Mittelasiate-Mix
Farbe:  schwarz, weiße Abzeichen
Geschlecht:  männlich / kastriert
Geboren:  13.07.2011
Geeignet für:  hundeerfahrene Menschen mit Haus und Hof, gerne als Zweithund
Größe:  80 cm
Kurzbeschreibung:  riesig großer, wachsamer Rudelhund

Ausführliche Beschreibung:

Pinsel kam zu uns ins Tierheim, weil sich seine jungen Besitzer trennten und jeder eigene Wege ging. Pinsel blieb auf dem Grundstück der Oma zurück, doch diese hasste den riesig großen, 82kg schweren Rüden. Monatelang bekam der sensible Pinsel kein gutes Wort zu hören, wurde nur mit dem Besen verscheucht und ausgeschimpft. Irgendwann biss Pinsel zu und wehrte sich gegen seine Peinigerin. Die Behörden ordneten die Einweisung ins Tierheim an – für Pinsel die letzte Chance. Völlig verwahrlost, verunsichert und misstrauisch, vom Menschen bis ins Tiefste enttäuscht kam Pinsel im Juni 2018 bei uns an.

Pinsel braucht nun viel Zeit, um sich mit fremden Menschen anzufreunden. Hat er einmal Vertrauen gefasst, ist er eine absolut treue, gutmütige und eben sehr sensible Seele. Er liebt es gekuschelt zu werden, geht gerne spazieren und vor allem mag er den Umgang mit anderen Hunden. Pinsel wäre ideal als Rudelhund geeignet.

Allerdings ist Pinsel auch sehr wachsam und lässt Fremde nicht in sein Territorium. Ist seine Bezugsperson dabei, duldet er problemlos Besucher. Pinsel geht nicht ins Haus. Er ist es gewöhnt ganzjährig draußen zu sein. Er braucht einen weichen, warmen und geschützten Schlafplatz, damit ist er glücklich. In einen Zwinger möchte er nicht mehr eingesperrt werden.

Wer sich für Pinsel interessiert, muss einige Besuche bei uns im Tierheim einplanen. Dafür bitten wir Sie einen Termin mit der Tierheimleitung Frau Stange unter 01738777646 im Vorwege zu vereinbaren.
Mehr Bilder von Pinsel und das Kontaktformular
Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir Datenfreigabe an alle – mit Tierschutz befassten – Personen.
Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.
Vielen Dank für eure Unterstützung!!
Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Bonnie, ein kleines großes Hundemädchen braucht OP-Paten

Sonntag, September 22nd, 2019

“Irgendwo wird es immer einen kleinen verlorenen Hund geben, und der wird mich davon abhalten, glücklich zu sein.”
(Jean Marie Lucien Pierre Anouilh, 1910 – 1987)

Liebe Tierfreunde,

wir brauchen Ihre Hilfe!

Es geht um die sechs Monate alte Kangalhündin Bonnie. Bonnie stammt von einem deutschen „Hundevermehrer“ und wurde dort nicht gut gehalten. Damit die Junghündin nicht in dunklen Kanälen verschwand – ihrem Besitzer war es egal, was aus ihr wurde – entschlossen wir uns, Bonnie aufzunehmen und über unseren Verein zu vermitteln.

Jedes Tier in unserer Obhut bekommt alles, was es braucht, um ein glückliches Leben zu führen, so auch Bonnie, denn es ist wohl Schicksal, dass wir genau diese Hündin übernahmen, die durch Mangelernährung und vermutlich auch genetische Problematik einen Hüftschaden hat und operiert werden musste. Einschläfern wäre die kostengünstigste Alternative gewesen, aber sie stand für uns als Tierschützer nie zur Debatte! Keine von Bonnies Hüftpfannen war ausgebildet und ihre Beine fanden somit keinen Halt im Hüftgelenk. Bei der Operation wurden ihr beidseitig die Hüften gebrochen, neu verschoben und so fixiert, dass sich neue Hüftpfannen bilden können. In naher Zukunft, sowie der Wundschmerz vergangen ist, wird sie erstmalig schmerzfrei laufen können.

Die Kosten für Bonnies Operation belaufen sich aktuell auf 2.700,00 Euro für Diagnostik, Operation und Nachsorge. Für einen kleinen Tierschutzverein wie den unsrigen sind sie schwer zu stemmen und daher bitten wir um Ihre finanzielle Unterstützung.

Kanarenhunde e.V.
Bank: Sparkasse Bensheim
Betreff: Spende OP-Kosten von Bonnie
IBAN: DE85 5095 0068 0002 1110 78
SWIFT-BIC: HELADEF1BEN

Sie können auch über PayPal Spenden an uns senden: https://kanarenhunde.org/unterstuetzung/spenden.html

Wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, schreiben Sie bitte Ihre komplette Anschrift bei Ihrer Spende in den Betreff.

Vielleicht kennen Sie jemanden, der diese liebe Kangalhündin adoptieren möchte? Wenn ja, melden Sie sich bitte bei uns! Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen,
im Auftrag des Vorstands von
Kanarenhunde e.V.

Anja Griesand
www.kanarenhunde.org