Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for Januar, 2017

Mirco und Moritz verlieren ihr Zuhause – suchen dringend ein neues Zuhause

Dienstag, Januar 24th, 2017

Hallo,

nimmst du bitte Mirco und Moritz auf die HP. Danke.

Mirco und Moritz suchen ein neues Zuhause. Die Gesundheits- und Lebensumstände der Besitzer haben sich dramatisch verändert und für die beiden Hunde bleibt leider nicht die Aufmerksamkeit und Zeit, die sie benötigen und verdient haben.

Mirco ist am 29.07.2007 geboren und ein Spaniel-Mischling. Mirco ist verträglich mit anderen Hunden und kennt auch Katzen, die im Haus absolut toleriert werden. Er ist ein sehr aufmerksamer Hund, bei fremden Menschen reagiert er aber zunächst sehr zurückhalten. Hat er Vertrauen gefasst, kann er auch ganz verschmust sein.  Er ist ein kleiner „Zirkushund“, sehr sehr schlau, liebt es Tricks zu lernen und apportiert für sein Leben gern. Mirco kennt alle gängigen Grundkommandos, kann alleine bleiben und fährt problemlos im Auto. Und er liebt Taschentücher… Tempos sollten also besser gut aufbewahrt werden :-) . Mirco ist ca. 50cm hoch und wiegt 18kg.

 

Moritz ist am 05.08.2008 geboren, vermutlich ist er ein Jagdhund-Mischling. Das zeigt sich nicht nur optisch, er jagt tatsächlich sehr gerne. Mit großer Aufmerksamkeit kann man dem aber Einhalt gebieten, man muß halt schneller sein als er gucken kann:-).

Moritz ist verträglich mit anderen Hund und hat ebenfalls mit Katzen kein Problem. Er kann aber klettern wie eine Katze, auch 2m hohe Zäune stellen für den hübschen Rüden kein echtes Problem dar. Moritz ist ca. 48cm hoch und wiegt 15 kg. Er ist ein kleiner Schmuser und sehnt sich nach Aufmerksamkeit.

Sie müssen nicht unbedingt zusammen vermittelt werden, aber schön wäre es schon.

Kontakt Info(at)Tierhilfe-Meerbusch.de

Tel. 0172 9293069

 

Begeisterungsfähig und gut gelaunt – aber diesen Hund will keiner? Rosco von den “Grauen Schnauzen”

Dienstag, Januar 24th, 2017

Kontakt: info@tierheim-aachen.de

Für seine 14 Jahre ist „Rosco“ noch flott unterwegs. Der Border-Collie-Mischling ist verspielt und gelehrig.

ABER SEIT SECHS JAHREN SITZT ER IM TIERHEIM. AACHENS TRAURIGSTER HUND.

Für Rosco suchen wir ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen. Rosco ist nämlich ein kleiner schlauer Border Collie-Mix, der schnell erkennt, wie weit er bei seinen Menschen gehen kann.

Wenn man ihm von Anfang an deutlich macht, dass er im Haus nicht das Sagen hat, entpuppt er sich als ganz toller und lieber Hund, der sich auch zwischendurch seine Kuscheleinheiten abholt. Jedoch ist er kein Dauerschmuser.
Rosco ist mit anderen Hunden verträglich, jedoch entscheidet hier die Sympathie. Im neuen Zuhause wäre er daher doch lieber Einzelhund.
Seit Juli 2014 besucht Rosco unsere tierheimeigene Hundeschule und es macht ihm viel Spaß. Er sieht dort ganz viele Hundekollegen, mit den meisten kommt er gut klar und mit manchen spielt er auch sehr schön.
„Sein Alter merkt man ihm nicht an. Im Frühjahr habe ich erst angefangen Mantrailing mit ihm zu machen. Er findet das klasse“, schwärmt Logopädin Heike Plum.

Er ist begeisterungsfähig und hat stets gute Laune. Sehr anhänglich, sehr verschmust. Ein toller Hund für die richtigen Leute.“

„Rosco“ wurde vom Aachener Tierschutz aus der Tötungsstation eines französischen Tierheims befreit.

Der Mischling ist im „Graue Schnauzen“-Projekt des Tierheims. Da sind alle älteren Tiere drin. „Eine Vermittlungsgebühr muss man nicht mehr für ihn bezahlen“, kündigt Verena Scholz an.

„Sollte er Medikamente benötigen, übernehmen wir diese Kosten. Für uns ist es am Wichtigsten, dass auch die Senioren ein gutes Zuhause bekommen.“

http://www.tierheim-aachen.de/index.php/component/content/article?id=75901

Das ist Arras. Er ist ca. 17 Jahre alt.. Ein Hundesenior aus dem Tierschutzverein Oberhavel e.V. sucht noch einmal ein Zuhause

Dienstag, Januar 24th, 2017

Von: Hannelore Rodrian Gesendet: 11. November 2016, 5. Dezember 2016

Kontakt: Jenny Schneider [mailto:J-K130708@web.de] Gesendet: Mittwoch, 9. November 2016 Betreff: Tierschutzverein Oberhavel

Das ist Arras.

Er wird auf 17 Jahre geschätzt, wobei man sein Alter keineswegs merkt.

Seit gut 2011 ist er jetzt im Tierheim.

Bevor Arras dorthin kam, lebte er in einem kleinen Verschlag.

Mehr hat Arras von der Welt nicht kennengelernt. Er ließ anfangs überhaupt keinen Menschen an sich heran.

Mit der Zeit duldete er seinen Pfleger.
Berührungen am Hals und Kopf ließ Arras nicht zu.
Schritt für Schritt wurde mit Arras daran gearbeitet…mit Erfolg!

Der Teddy mit seinen braunen Knopfaugen kann nun auch wieder was mit Menschen anfangen und lässt sich sowohl an Kopf als auch am Hals anfassen.

Er liebt lange, lange Spaziergänge und Wasser! Im Sommer gibt es für ihn nichts Schöneres als ewig im Wasserbecken zu plantschen.

Im neuen Zuhause sollten schon ältere Kinder leben, zudem wünschen wir ihm einen schönen Garten wo er den ganzen Tag rumlaufen darf.

Gerade wegen seiner Geschichte möchten wir Arras noch einmal eine letzte Chance schenken.

Kontakt: J-K130708@web.de

http://www.tierschutzverein-ohv.de/wir-suchen-ein-heim/r%C3%BCden/

Billy ist ein lieber Riesendackel

Dienstag, Januar 24th, 2017

Von: Hannelore Rodrian Gesendet: Donnerstag, 1. Dezember 2016

Kontakt: hundehilfe-polen@gmx.de

Billy 635 - Mischlings-Rüde mit einer Schulterhöhe von ca. 40 cm, aber schwer und kräftig gebaut.

Er ist ca. 2012 geboren, kastriert, und seit dem 03.07.2015 im Tierheim.

Billy ist ein Riesendackel…

Inzwischen  hat er seine anfängliche Scheu und Ängstlichkeit total abgelegt. Er ist sehr freundlich, sehr temperamentvoll, lässt sich nur zu gern streicheln, ein echtes Powerpaket.

Er wohnt zurzeit allein, und war so begeistert von unserem Besuch, dass Fotos eine echte Herausforderung waren.

Er ist ein aufgeweckter, freundlicher und temperamentvoller Rüde.

Er liebt es mit Spielzeug zu spielen und mag nur ungern still stehen. Laut Aussage der Pfleger versteht er sich mit Hündinnen, aber nicht mit jedem Rüden.

Er sitzt noch immer allein im Zwinger in Piotrkow-Trybunalski und hofft auf seine Menschen…

http://www.hundehilfepolen-galerie.de/new/index.php/de/hunde-in-piotrkow-trybunalski/gallery/2494

Misiak – kleiner blinder Schatz… im TH in Polen

Dienstag, Januar 24th, 2017

Von: Hannelore Rodrian Gesendet: 31. Oktober 2016, 19. November 2016, 1. Dezember 2016

Kontakt:  hundehilfe-polen@gmx.de

Misiak ist ein kleiner blinder Mischlings-Rüde, ca. 35 – 40 cm Schulterhöhe, geboren ca. 2007/2008. Er wartet im Tierheim PiotrkowT.

Der kleine Rüde ist über die Situation im Tierheim sehr erschrocken.
Misiak ist ein sehr netter und lieber, blinder Rüde. Er kann noch nicht so alt sein, weil er sehr lebhaft ist.

Misiak ist zwar blind, dafür kann er aber hervorragend hören und riechen – z. B. die Tüten mit den Leckerchen…

Misiak kann gut an der Leine laufen. Mit seinen Artgenossen versteht er sich problemlos.

Altersbedingt wurde Misiak nicht mehr kastriert.

Update 09/2016:
Misiak hat eine Schulterhöhe von ca. 33 cm und ist lang und kompakt.

http://www.hundehilfe-polen.org/index.php/de/notfall-des-monats/964-10-2016-misiak-kleiner-blinder-schatz

privater Notfall- Herrchen plötzlich verstorben

Dienstag, Januar 24th, 2017

Ich bin der Theo .

Mein Herrchen hätte mich nie abgegeben , doch leider hat Gott ihn plötzlich  und ohne Vorwarnung  zu sich geholt.

Daher suche ich  ein neues Zuhause.

Vielleicht  bist Du derjenige  , der mir wieder das Lachen in die Augen zaubert  und  mit dem ich bis zu meinem Lebensende durch Wiesen und  Wälder laufe.

Mal endlich  zu mir.

Ich bin im zarten Alter von 1 Jahr  und eine Mischung  aus großer  Münsterländer  und Labrador.

Ich  kenne das Leben auf dem Bauernhof und auch Pferde.

Kinder und  auch Erwachsene liebe ich alle.

Bei fremden Hunden mach ich aber nur an der Leine,   erstmal bellend eine harte Socke.

Liegt daran das ich  als Welpe von einem anderen Hund verletzt  wurde.

In Wirklichkeit  finde ich  alle toll. Denn ohne  Leine kann man  zusammen  toben .

Ich kann schon gut Sitz Platz  und Bleib .

An der Leine  musst schon konsequent  sein , sonst  nutz ich  das gerne  aus … spitzbübisch grins.

Man sagt ich sei ein ganz  toller Hund , der nicht nur lieb und  verschmust ist , sondern auch sehr gerne  lernt.

Muss Dir aber doch was gestehen.

Ich  habe  eine Passion  ( Jagdtrieb) in mir und ohne  Leine würde ich  dem gerne nachgehen.

Naja ich bin ja auch ein Jagdhund .

Es würde mir bestimmt  Spaß  machen Dich zur Jagd zu begleiten .

Die Jagdausbildung zu lernen.

Doch auch ein Ausgleich  wie Fährte , Maintrailing , Dogscooting , Fahrrad fahren usw wären auch tolle Dinge.

Kann ja auch mit Dir zusammen  joggen gehen   und  noch viel mehr

Ich bin gechipt , geimpft

Im Moment  bin ich  bei Herrchens Freundin  und ihren Kindern und deren Hündin eingezogen in der Nähe von Hagen (NRW) , bis ich  ein Zuhause  gefunden  habe.

Sie kann Euch auch noch einiges zu mir erzählen

Ach die Dame die mir hilft ein Zuhause  zu suchen sagt das sei wichtig

Ich werde mit einem  Schutzvertrag  und  Schutzgebühr von 150 Euro  vermittelt

Kontakt  :  015784677714

Winter – Impressionen in 37441 Bad Sachsa /am Harz – OT Steina

Samstag, Januar 14th, 2017

Die Schneelandschaft sieht weihnachtlich idyllisch aus.

Aber für die Tier- und Menschenwelt sind diese Schneemassen kaum zu bewältigen.

Hunger tut weh, ob es Rehe, Wildschweine, Füchse oder eine kleine Maus ist. Die Wald- und Wiesenvögel werden vom Menschen gefüttert.

Es schneit und schneit und schneit….

Mit vielen Schneeflockengrüßen

Beatrix Weber

Petition an Innenministerium: Stoppt Silvester-Böllerei!

Dienstag, Januar 10th, 2017

Auch mir geht die Böllerei an Sylvester auf die Nerven. Zum einen wegen der Tiere, der alten Menschen und nicht zuletzt wegen unseres Klimas. Wegen Letzterem machen wir alle möglichen „Klimmzüge“:  bauen unnütze Windräder, die nur den Herstellern und Betreibern etwas bringen und unsere wunderschöne Landschaft verschandeln.  Deshalb habe ich unterschrieben und weil ich denke, dass es Zeit ist, dass wir unseren Verstand gebrauchen, anstatt uns ständig von wem auch immer hinter die „Fichte“ führen zu lassen. Der liebe Gott oder wer auch immer für unser Dasein Verantwortliche hat uns den Verstand zum Denken und nicht zum „Abnicken“  gegeben.

Hallo,

ich habe gerade die Petition „Innenministerium: Stoppt Silvester-Böllerei” unterschrieben und wollte Sie fragen, ob Sie auch mitmachen.

Unser Ziel ist es, 2.500 Unterschriften zu sammeln und dafür brauchen wir Unterstützung. Hier können Sie mehr über die Petition erfahren:

https://www.change.org/p/innenministerium-stoppt-silvester-b%C3%B6llerei-a7b7283b-a6cd-41c8-a8c7-277b2c35d1de?recruiter=8425367&utm_source=share_petition&utm_medium=email&utm_campaign=share_email_responsive

Vielen Dank!
Gudrun

+++

Auch ich habe die Petition unterschrieben mit folgender Begründung:

TIERE KÖNNEN NICHT WEINEN.
UND WENN,
DANN GÄBE ES EINE ÜBERSCHWEMMUNG!

Jedes Tier welches durch die Silvesterknallerei stirbt oder Qualen erleidet, ist eins zuviel.

Zitat von Björn Born: Wir geben Geld aus, das wir nicht haben -

um Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen -

um damit Leute zu beeindrucken die uns eigentlich egal sind.

 

Ihre Stimme hilft! Danke!

NOTFALL!! DRINGEND!! PUPI, Teddyhamster – Tierheim Remagen

Freitag, Januar 6th, 2017

Pupi

Rasse: Teddy- Hamster
Geschlecht: männlich
Geburtsdatum: 20.05.2016

Ich wurde hier abgegeben, da meine Leute leider schon nach 5 Monaten genug von mir hatten… bis dahin habe ich in einem viel zu kleinen Käfig gesessen und durfte nie ein artgerechtes Hamsterleben führen. Jetzt habe ich eine neue Chance, und suche dringend Menschen, die mir ein richtig tolles Zuhause geben. Als Hamster möchte ich natürlich alleine leben, ich wünsche mir ein riesengroßes Gehege mit viel Versteck Möglichkeiten, und verschiedenen Ebenen, wo ich Nachts meine Erkundungstouren drehen kann, dazu gehört natürlich auch ein großes und artgerechtes Laufrad. Wer mich, mit meiner stylischen Frisur, einmal kennenlernen möchte, meldet sich bitte im Tierheim oder kommt zuden Öffnungszeiten einmal vorbei. Ich freue mich schon auf Euch!

Bis bald, Euer Pupi

Tierheim Remagen

Blankertshohl 25
53424 Remagen
Tel. 0 26 42 / 2 16 00 (Telefonische Erreichbarkeit siehe Tabelle)
Fax 0 26 42 / 99 46 18
info@tierheim-remagen.de
www.tierheim-remagen.de

 

Jenny sucht ihren “besonderen” Menschen

Freitag, Januar 6th, 2017

Man weiß nicht was Jenny alles furchtbare erlebt hat, aber sicher ist das es schlimmer nicht sein konnte. Die arme Hündin wurde aus einem Keller gerettet, weil jemand ein furchtbares Wimmern gehört hatte. Man fand Jenny in einem jammervollen Zustand, wahrscheinlich wurde sie mißhandelt und in den Keller geworfen. Sie hatte einen offenen Beinbruch, das Auge zertrümmert und dann hatte sie noch einen Welpen bei sich.

Brigitta hat sich Jenny angenommen, ließ den offenen Bruch versorgen, wo wir sehr hoffen, das sie das Bein wieder benutzen kann, das bedarf aber sehr viel Behandlungen, in Form von Physiotherapie, damit die Muskulatur wieder hergestellt wird. Das Auge wird noch entfernt, leider konnte man es nicht retten . Jetzt suchen wir ein Zuhause, das bereit wäre, Physiotherapie mit Jenny zu machen. Sicher ist, das Jenny es danken wird mit ihrer Liebe. Jenny kommt nach ihrer letzten OP nach Deutschland ab 17.12.16 Gerne geben wir weitere Informationen.

Kontakt:

TSV Hund und Katz eV

Martina Amberg

36124 Eichenzell.

06659-9865750

017619699313

martina.amberg@amberg-med.com

Fotos und Text auch unter:

http://www.tsv-hund-und-katz.de/index.php/zuhause-gesucht/hunde/ad/hunde-auf-pflegestellen-in-deutschland,14/jenny,1488