Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for Juli, 2016

im Tierheim: Trudi, Spitz-Pinscher-Mix, geb. ca. 2006 und Charly, Shar Pei, geb. 26.2.2006

Samstag, Juli 30th, 2016

Trudi

Spitz-Pinscher-Mix

Hündin, kastriert

geboren ca. 2006

Schulterhöhe: 37 cm

mit Katzen verträglich

Trudi wurde im November 2014 zusammen mit 14 weiteren Spitzen völlig verwahrlost aus schlechter Haltung beschlagnahmt. Ihrem alten Frauchen war die Hundehaltung einfach über den Kopf gewachsen.

Es dauerte seine Zeit bis die kleine Trudi zu uns fremden Menschen Vertrauen aufbaute, denn in ihrem ganzen Leben kannte sie ja bisher nur ihr altes Frauchen. Doch mit der Zeit taut Trudi immer mehr auf. Wenn wir jetzt in ihr Zimmer kommen, dann freut sich die kleine Maus schon sehr und kann dann sogar richtig lachen. Trudi braucht viel Streicheleinheiten und Zuwendung. Sie ist äußerst kuschelbedürftig, wenn sie erst einmal zutrauen hat.

Langsam gewöhnen wir die kleine aufgeweckte Hündin an das Laufen an der Leine, immer selbstbewusster läuft sie nun draußen Gassi. Mit Sicherheit wird Trudi eine ganz lustige, quirlige Hündin werden, wenn sie sich erst einmal an die alltäglichen Dinge des Lebens gewöhnt und als richtiger Familienhund Anschluss gefunden hat.

Trudi versteht sich wunderbar mit anderen Hunden und mag selbst Katzen sehr gerne. Sie zeigt sich hier schon stubenrein und bestimmt kann man sie nach der Eingewöhnung auch einmal in der Wohnung alleine lassen.

Wichtig für Trudi ist, dass sie eine Familie findet, die sich ganz viel mit ihr beschäftigt und ihr einen warmen Platz im Haus ganz nah beim Menschen geben kann.

Tierschutzliga-Dorf

Tierheim & Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Telefon: 035608-40124

Fax: 035608-41596

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Internet: www.tierschutzligadorf.de

                   www.tierschutzliga.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr (außer Feiertags)

und

Charly

Shar Pei

Rüde, kastriert

geboren 26.2.2006

Schulterhöhe: 50cm

Der reinrassige Langhaar-Shar Pei Charly wurde aus Zeitmangel von seinem Besitzer bei uns abgegeben. Wir vermuten, dass Charly schon länger nicht mehr richtig versorgt wurde, denn sein Gesundheits- und Pflegezustand ließ sehr zu wünschen übrig.

Hundeopi Charly ist ein sehr ruhiger Patron. Er sieht nicht mehr gut und hört auch nicht mehr viel. Aber dennoch ist Charly sehr lieb und freundlich. Er schläft gerne und wenn er wach ist, liebt er noch ausgedehnte, aber gemütliche Spaziergänge. Auch mit anderen Hunden, egal ob Rüde oder Hündin kommt Charly wunderbar klar. Gerne wäre er Zweithund.

Im Haus verhält sich Charly sehr brav. Er ist stubenrein und bleibt problemlos stundenweise alleine. Er kennt das Leben als Wohnungshund.

Leider hat Charly rassebedingt an den Augen sogenannte Rolllider. Nach Rücksprache mit Augenspezialisten werden wir dies nicht operieren lassen, da Charly bereits sein ganzes Leben damit lebt und die Operation wahrscheinlich nur mit geringem Erfolg wäre. Seine Augenränder müssen daher täglich mit speziellen Reinigungstüchern gepflegt werden, damit sich keine Entzündungen bilden, was sich Charly aber ganz brav gefallen lässt.

Für unseren guten alten Charly wünschen wir uns richtige Shar Pei-(oder Chow Chow-)Freunde die ihm einen schönen Lebensabend bereiten.

Tierschutzliga-Dorf

Tierheim & Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Telefon: 035608-40124

Fax: 035608-41596

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Internet: www.tierschutzligadorf.de

                   www.tierschutzliga.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr (außer Feiertags)

 

 


im Tierheim: Patenschaft: Opi Simon, geb. ca. 2003, taub u. blind

Samstag, Juli 30th, 2016

Simon

Schäferhund-Mix

Rüde, nicht kastriert

geboren ca. 2003

Opi Simon hat bereits die Hundehölle hinter sich. Viele Jahre verbrachte er im größten polnischen Tierheim mit über 3000 Hunden. Dort war eingesperrt zusammen mit 100 weiteren großen Hunden in Gehegen ohne Witterungsschutz. Jeder Tag war ein Überlebenskampf, denn die Hunde beissen sich, vor Hunger und aufgrund der Enge. Als Simon im Anfang 2015 von polnischen Tierschützern befreit wurde, war er blind und fast taub, sein Körper übersäht mit Narben. Simon war am Ende seiner Kräfte.

Wir holten Opi Simon im März 2015 zu uns ins Tierschutzliga-Dorf, damit er hier noch einmal erfahren kann, wie schön ein Hundeleben sein kann – auch wenn seine Welt dunkel und recht still ist. Doch innerhalb weniger Wochen hat sich der uralte Hundeopi bei uns im Bürohunderudel gut eingewöhnt. Er hat ein unglaublich gute Nase und bestimmte Geräusche kann er noch hören.

Am liebsten lässt sich Simon kuscheln, auch geht er wahnsinnig gerne spazieren, da wird jeder Grashalm ausgiebig beschnüffelt. Er ist so ein lieber, anhänglicher und schmusebedürftiger Hundebär. Es macht uns immer wieder traurig, was man ihm angetan hat.

Aber nun soll es Simon bis zu seinem letzten Tag auf Erden bei uns richtig gut gehen. Nie wieder soll er Hunger leiden oder Schmerzen spüren müssen. Er darf auf weichen Kissen, warm und trocken schlafen, bekommt bestes Futter und liebevolle Betreuung.

Damit wir dies gewährleisten können, suchen wir für Opi Simon liebe Menschen, die seine Patenschaft übernehmen und ihn unterstützen.

Das Spendenkonto:

Sparkasse Spree/Neiße
Empfänger: Tierschutzliga in Deutschland e.V.
Kontonummer: 3203103388
Bankleitzahl: 18050000
IBAN: DE81180500003203103388
BIC:

WELADED1CBN

 

 

Tierschutzliga-Dorf

Tierheim & Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Telefon: 035608-40124

Fax: 035608-41596

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Internet: www.tierschutzligadorf.de

                   www.tierschutzliga.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr (außer Feiertags)

im Tierheim: Luna, Kurzhaarcollie-Mix, geb. ca. 2014 und Charlie, Rottweiler, geb. 22.2.2012

Samstag, Juli 30th, 2016

Luna

Kurzhaarcollie-Mix

Hündin, kastriert

geboren ca. 2014

Schulterhöhe: 58 cm

mit Katzen verträglich

Luna verbrachte ihre ersten Lebensmonate auf einer Müllkippe in Spanien. Tierschützer fingen die junge Hündin ein, damit sie kastriert wird und nicht mehr elendig auf der Müllhalde leben muss. Im April 2016 kam die wundervolle Hündin dann zu uns ins Tierschutzliga-Dorf, damit sie eine Chance auf ein richtiges Zuhause bekommt.

Luna ist eine sehr sensible, unheimlich liebe und sanftmütige Hündin, die ihr Herz an den Menschen verschenkt, der ihr Sicherheit und Geborgenheit gibt. Ihrem vertrauten Menschen folgt Luna auf Schritt und Tritt. Gegenüber fremden Zweibeinern zeigt sie sich jedoch erst einmal vorsichtig und ängstlich. Wer sich für Luna interessiert, sollte daher erst ein paarmal mit ihr im Tierheim spazieren gehen kommen, damit Luna Zutrauen fassen kann.

Bei uns zeigt sich Luna im Haus sehr artig und ruhig. Sie ist stubenrein und bleibt problemlos alleine. Auch versteht sich Luna mit allen Hunden und würde auch mit Katzen klar kommen.

Für Luna wünschen wir uns einfühlsame, geduldige Menschen, die ihr Zeit für die Eingewöhnung geben.

Tierschutzliga-Dorf

Tierheim & Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Telefon: 035608-40124

Fax: 035608-41596

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Internet: www.tierschutzligadorf.de

                   www.tierschutzliga.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr (außer Feiertags)

und

Charlie

Rottweiler

Rüde, kastriert

geboren 22.2.2012

Schulterhöhe: 65 cm

Der Riesen-Rottibube Charlie (65 cm hoch, 53 kg schwer) musste leider im April 2016 ins Tierheim, da seine Besitzer ins Altersheim zogen. Charlie hatte bis dahin ein wohl umsorgtes Leben als Haus-, Hof- und Familienhund geführt. Er wurde gut erzogen, schlief zumeist draußen in seiner Hütte und durfte den ganzen Tag frei im Garten herum laufen. Herrchen ging regelmäßig mit ihm an der Leine spazieren und wenn die Enkelkinder zu Besuch kamen, war die Freude immer auf beiden Seiten groß.

Charlie ist echt ein gutmütiger, freundlicher Bär. Ein Hüne von einem Rotti, mit einem guten Wesen und einer guten Erziehung. Charlie kennt alle Grundkommandos, läuft sehr gut an der Leine, lässt sich von keinem anderen Hund aus der Ruhe bringen. Auch im Haus zeigt er sich bei uns vom ersten Tag an super artig, stubenrein und ruhig.

Wir würden uns für Charlie von ganzem Herzen wünschen, dass er nicht lange bei uns im Tierheim sein muss. Dieser tolle Bursche hat es wirklich verdient ganz schnell wieder eine Familie mit Haus und Grundstück zu finden, die ihn ins Herz schließt.

Wenn Sie aus dem Bundesland Brandenburg sich für Charlie interessieren, bedenken Sie bitte die erhöhten Auflagen und zum Teil erhöhten Steuer für Rottweiler (Kategorie 2) hier im Bundesland

Tierschutzliga-Dorf

Tierheim & Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Telefon: 035608-40124

Fax: 035608-41596

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Internet: www.tierschutzligadorf.de

                   www.tierschutzliga.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr (außer Feiertags)

Katze Gwen – eine ganz besondere Fellnase

Samstag, Juli 30th, 2016

Ist die nicht süüüüß? Das ist Gwen, eine wunderschöne Grautigerin und eine außergewöhnlich fröhliche Type.

Sie ist eine aktive Katze, die immer spielen möchte – am liebsten mit der Angel – und dann hin und her rennt bis sie fast die Zunge raushängen hat :) oder vor lauter Eifer vom Kratzbaum abstürzt…

In ihrem neuen Zuhause will Gwen gern Einzelkatze sein. Denn hier zeigt sich, indem sie anfangs gut mit anderen zurecht kommt; nach einiger Zeit kippt die Situation und sie verhält sich aggressiv gegen andere Samtpfoten.

Gwens Geschichte ist schnell erzählt: nicht kastriert, nicht geimpft … nichts wurde mit ihr gemacht, sie wurde einfach irgendwie “gehalten”. In einem Haushalt mit einer überforderten Mutter und 2 kleinen hyperaktiven Kids wurde die Katze derart bedrängt, dass sie sich schließlich zu wehren begann.

​Und es drohte ihr sogar, eingeschläfert zu werden…​

Als sie hierher kam, war sie völlig neben der Spur und brauchte Tage, um zur Ruhe zu kommen und noch ein paar Tage mehr, um Menschen wieder toll zu finden. Aber ganz ehrlich… wenn Gwen Vertrauen in ihren Menschen gefunden hat, wird sie so unendlich viel Freude verbreiten … sie sucht inzwischen die Nähe ihres Menschen! Auch lässt sie sich auf der Pflegestelle problemlos auf den Arm nehmen und herzen.

Als neues Zuhause suchen wir für Gwen einen ruhigen Haushalt mit katzenerfahrenen Menschen, möglichst bei einer Einzelperson. Vielleicht wäre für sie ein Zuhause mit Freigang eine Option, obwohl sie bisher nur Wohnungshaltung kennt. Gwen liebt es sich mit Menschen zu unterhalten, sie ist eine echte Quasselstrippe. Gern ist sie in der Nähe ihres Menschen und läuft wie ein Hund hinterher. Deshalb sollte der neue Dosenöffner viel Zeit haben und sich gern mit dieser hübschen Fellnase beschäftigen wollen.

Sie ist im Januar 2014 geboren, also gerade mal 2,5 Jahre alt, kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt. Derzeit lebt sie auf einer Pflegestelle in Hattingen.​

​Kontakt: Karin Bürger

m 0172-5860823

email: katzen(at)notfelle-im-revier.org

im Tierheim: Falko, Sheltie-Mix, geb. ca. 2013

Samstag, Juli 30th, 2016

Falco

Sheltie-Mix

Rüde, kastriert

Geboren ca. 2013

Schulterhöhe ca. 42 cm

Mit Katzen verträglich

 

Bereits fast 2 Jahre musste Falko in einem polnischen Tierheimzwinger vergeblich auf ein neues Zuhause warten. Irgendwie gingen alle Besucher an dem kleinen Kerl, der ein bisschen aussieht, wie ein zu heiß gewaschener Schäferhund, vorbei. Im Juni 2016 holten wir den lieben Falko daher zu uns, damit er endlich seine Chance auf ein Zuhause bekommt.

Falko ist ein absoluter Hundeschatz. Er ist super lieb zu allen Menschen und freundlich zu anderen Tieren. Er liebt es gekuschelt zu werden, zeigt sich aufgeschlossen und anhänglich. Falko läuft gut an der Leine, mag ausgedehnte Spaziergänge und zeigt sich hier bei uns im Haus sehr artig.

Falko wäre ein wundervoller Begleiter für jeden Hundefreund. Mit Sicherheit wird er sich sofort überall dort wohl fühlen, wo man ihn gerne hat und sich um ihn kümmert. Er könnte zu einer Familie mit lieben Kindern, genauso wie zu Hundeanfängern oder auch zu einem noch rüstigen Rentnerpaar ziehen.

 

Tierschutzliga-Dorf

Tierheim & Gnadenhof der Tierschutzliga in Deutschland e.V.

Ausbau Kirschberg 15

03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern

Telefon: 035608-40124

Fax: 035608-41596

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Internet: www.tierschutzligadorf.de

                   www.tierschutzliga.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 13.00 bis 16.00 Uhr (außer Feiertags)

DRINGEND Labrador Timmi braucht ein neues Zuhause

Samstag, Juli 30th, 2016

Timmi aus Deutschland sucht dringend ein neues Zuhause!

7 Jahre
kastriert, geimpft, gechipt, regelmäßig entwurmt
wohnt in 57271 Hilchenbach

Er ist verträglich, bei Rüden entscheidet die Sympathie,
hat die letzten drei Jahre problemlos mit Katzen zusammen gewohnt
Kinder sind kein Problem, solange sie standfest sind.

Timmi hat Grundgehorsam und ist labrador-typisch verspielt.

Leider hat er HD, aber er ist bei der Agila krankenversichert für ca. 54 Euro monatlich (incl. Haftpflicht), und diese Versicherung übernimmt auch die Kosten für eine anfallende HD-Behandlung (mit 20% Eigenbeteiligung).
DIE VERSICHERUNG KANN UND SOLLTE VOM NEUEN BESITZER ÜBERNOMMEN WERDEN!
Näheres zu den genauen Konditionen der Versicherung kann beim Besitzer erfragt werden!

Timmis Besitzer hat sich schweren Herzens dazu entschlossen, ein neues Zuhause für seinen Hund zu suchen und er möchte, dass er wirklich nur in allerbeste Hände kommt!
Durch Änderung der privaten Lebensumstände ist Timmi jetzt Einzelhund und mindestens zehn Stunden am Tag alleine. Er macht zwar keine Probleme, aber ein Hundeleben sollte anders aussehen…

Mobil: 0178-9159797 Matthias Heinl

Viele liebe Grüße,

Petra

petraroehle@mail.de

Luna, Beagle, insulinpflichtiger Diabetes, TH Frankenthal

Samstag, Juli 30th, 2016

Luna

Beagle

Weiblich, kastriert

geb. 23.09.2007

Leute, Leute ..ich sollte über den Jordan gebracht werden, weil ich angeblich hochgradig aggressiv sei und man vermutete einen Tumor im Kopf…aber für einen Hundetrainer oder Tierarzt war kein Geld übrig. Dabei hätte es ganz einfach sein können……

Ich habe keines von den oben genannten erfundenen Dingen- ich wurde dann hier abgegeben und das war auch gut so. Bei Abgabe wurde so nebenbei was von einem Läufigkeitsdiabetes erwähnt..

Ich wurde sofort einem Tierarzt vorgestellt, denn das mit dem Diabetes stimmt. Ich wurde kastriert , aber aus dem Läufigkeitsdiabetes wurde ein insulinpflichtiger Diabetes…. Nun gut, ich wurde auf Insulin eingestellt und soweit klappt das auch sehr gut. Ich brauch jetzt täglich ein paar Einheiten von dem Hormon , aber ich lasse mir das gut verabreichen und die BZ Messung klappt auch recht gut.

Zu meinem Charakter kann ich eigentlich auch nur gutes sagen: Ich bin total verfressen- eben ein richtiger Beagle ;-) - ich habe zwar meinen eigenen Kopf, aber wenn DU mir sagst, wie der Hase lang läuft- dann kapiere ich das auch recht schnell. Ich gehe super anständig an der Leine Gassi , ich kann auch trotz meines Alters und meiner Krankheit ganz normal Gassi gehen- ich bin, bis auf den Diabetes ein ganz normaler Hund.

Ich liebe es bei meinen Menschen dabei zu sein, weggesperrt mag ich nicht mehr so werden, dass hatte ich vermutlich die letzten zwei Jahre.

Ich hoffe, ich finde recht schnell ein neues Zuhause, in dem ich so geliebt werden, wie ich bin. Ich wünsche mir ein Zuhause , wenn möglich mit Garten. Kleine Kinder möchte ich nicht mehr so um mich rum haben. Mit anderen Hunden hab ich zwar keinerlei Probleme, aber ich würde trotzdem gerne ein Zuhause als Einzelprinzessin haben.

Mit freundlichen Grüßen

Simone Jurijiw
Frankenthaler Tierschutzverein
Friedrich-Ebert-Str. 12
67227 Frankenthal
Tel. 06233/28485

Impression ….. in 37441 Bad Sachsa – OT Steina / am Harz

Dienstag, Juli 26th, 2016

Sommer pur…. in der Nager/Kleintier-Vermittlungsstelle, 37441 Bad Sachsa – OT Steina / am Harz

Dienstag, Juli 26th, 2016

Betty und Willy genießen den Sommer 2016!

älteres Kaninchen und Meerschweinchen sind vermittelt…

Dienstag, Juli 26th, 2016

Kaninchen Miss Marple vermittelte ich vor 4 Jahren mit einem Kastraten zu einer Familie. Nun ist ihr Partner verstorben. Miss Marple wurde  im Alter von 7 Jahren an uns zurück gegeben.

Sie erhielt eine 2. Vermittlungschance zu einem Kastraten. Leider mochte das Böckchen sie nicht. Also blieb sie bei uns.

Unsere eng verbundene große Kaninchengruppe gibt ihr leider keine Möglichkeit sie bei sich aufzunehmen.

Mein bedenken ist, dass die kleine ältere Dame bei so viel Verfolgung, die oft nicht nett ist, sich zu sehr aufregt. Also kann sie alle sehen in ihrem Gehege, aber keiner kann sie beißen oder jagen. Mehrere Rückzugsmöglichkeiten hat sie ebenfalls.

Für sie wünsche ich mir einen älteren Kastraten, der von seinem Wesen etwas ruhig ist.

Miss Marple ist eher scheu. Sie ist kein Kuschelkaninchen.

Sie wurde am 12. Juli2016 von unserem Tierarzt gegen RHD geimpft. Der Myxomatose-Impfstoff ist zur Zeit nicht erhältlich.

Ebenfalls erhielt sie eine Baycox-Behandlung.

Miss Marple hat einen älteren Kastraten gefunden! Beide dürfen nun wieder zusammen glücklich sein.

 

Meerschweinchen Bounty musste erleben, dass ihre Freundin plötzlich verstarb. Sie sollte in ihrem Alter von 6 Jahren nicht allein bleiben. Deshalb erhielt sie eine Aufnahme bei uns. Bounty fühlte sich sichtlich wohl zwischen den vielen älteren Artgenossen.

Sie erhält ihr Gnadenbrot bei uns.

Melli, eine ältere Meerschweinchenomi (6 Jahre alt), war durch den Tod von ihrem Partner fast vereinsamt. Eine Tierfreundin gab ihr die Möglichkeit, dass sie zu uns in die Meerschweinchen-Senioren-Gruppe kam. Seitdem fühlt sie sich wieder richtig wohl.

Auch sie erhält ihr Gnadenbrot bei uns.

Zur Gesunderhaltung lieben sie z.B. Möhren und Möhrenkraut, Äpfel, Chinakohl in Maßen, Chicoree, Fenchelknollen, Gurken, Paprika, Steckrüben, Hagebutten, Melonen, Spitzwegerich, Löwenzahn, Gras, Kräuter z.B. Sellerie, Petersilie, Zitronenmelisse, Basilikum, Dill, Pfefferminze, Salbei, Giersch, und viel Heu und stets frisches Wasser.
Für die tägliche Abreibung der Zähne helfen ungespritzte Äste mit Blättern: Apfelbaum, Birnenbaum, Eiche, Birke, Buche, Johannisbeere, Fichtenzweige und Haselnuss.

Unsere Kaninchen und Meerschweinchen leben alle in Außenhaltung (Stall). Wenn Sie mehr über sie erfahren wollen und ihnen ein neues Zuhause mit viel Auslauf geben möchten, dann rufen Sie bitte die Telefonnummer an:
Nager/Kleintier-Vermittlungsstelle,
37441 Steina / am Harz,
Tel.: 05523 / 7242
Danke!
Weitere Kaninchenhaltungsinformationen erhalten Sie unter:
http://www.diebrain.de/k-index.html

++++++++++++

Bounty und Melli haben zusammen ein liebevolles neues Zuhause erhalten. Sie teilen ihr neues Reich mit 4 Artgenossen.