Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for Februar, 2016

WANDA – Kleine Fellnase sucht Menschen mit großem Herz (PLZ 37176)

Sonntag, Februar 28th, 2016

Wanda wurde Ende Juli 2015 von einer Vereinskollegin aus einem schrecklich zugemüllten Verschlag herausgeholt.

Ihre vorherigen Besitzer hatten sie als Zuchtmaschine missbraucht, und sie hat nie die schönen Seiten des Hundelebens kennenlernen dürfen.

Die kleine verängstigte Hündin krabbelte unserer Kollegin sofort auf den Schoss, als wüsste sie genau, dass von nun an alles besser werden wird.

Wanda ist inzwischen kastriert, geimpft und gechipt und lebt derzeit auf einer Pflegestelle des Vereins, wo sie auf ihre neue Familie wartet.

Bedingt durch ihre Vorgeschichte zeigt sich Wanda im Umgang mit Menschen anfangs eher schüchtern und zurückhaltend. Hat sie erst einmal Vertrauen gefasst, dann taut sie auf und wird selbstbewusster, verteilt Küsschen und möchte einfach nur geliebt werden.

Mit dem vorhandenen Rüden der Pflegestelle verträgt sie sich gut, lässt sich aber auch nicht die Butter vom Brot nehmen.

Autofahren mag sie nicht so gerne, aber sie ist mittlerweile an eine Box gewöhnt - damit klappt es schon recht gut und sie verhält sich ruhig.

Wenn die kleine Wanda Ihr Herz berührt hat und Sie gerne mehr über sie erfahren möchten und/oder Sie sie gerne persönlich kennenlernen wollen,

dann melden Sie sich bitte bei Sandra Zimmermann:

s.zimmermann@aktiv-fuer-hunde-in-not.de

DIEGO – ein Kuschelbär im Fell eines Dogos sucht ein neues Zuhause

Sonntag, Februar 28th, 2016

DIEGO, eine argentinische Dogge, hat sein bisheriges tristes Leben im französisch/deutschen Grenzgebiet verbracht. Vor 5 Jahren wurde er von einem Restaurant-Besitzer adoptiert. Er lebte fortan in einem Zwinger auf dessen Gelände und als Futter bekam er die Essensreste der Gäste. Die Draußenhaltung und diese Art von Hundefutter sind natürlich einem Hund nicht zuträglich.
Glücklicherweise ging der Typ nun pleite und DIEGO kam zurück ins Tierheim. Was für viele Hunde eine Katastrophe ist, war für ihn erst mal die Rettung. Seine Hautprobleme durch die Schlechthaltung können behandelt werden und es zeigt sich der erste Erfolg. Aber auch in diesem Tierheim im Elsass hat er keine beheizte Hütte. Wer das Elsass kennt, weiß, dass es dort im Winter verdammt kalt ist – für einen Dogo Argentino mit dem dünnen Fell unerträglich.

DIEGO sucht sehr schnell Kontakt zu Menschen und er ist ein großer Kuschelbär. Bei kleinen Kindern hält er sich zurück, da scheint er nicht nur gute Erfahrungen gemacht zu haben. Mit Hündinnen ist DIEGO im Tierheim verträglich, weitere Rüden braucht er nicht in seinem Leben.

Dafür fährt er gerne Auto und beim Tierarzt hat er sich vorbildlich benommen. Er ist auch schon kastriert.

Für den 8 Jahre alten DIEGO suchen wir liebe und verantwortungsvolle Menschen, die mit DIEGO seinen weiteren Weg gehen möchten und sich mit der Haltung dieser Rasse auskennen.

Wir suchen Menschen, die bereit sind, DIEGO wieder restlos gesund zu pflegen und ihm ein artgerechtes Leben bieten können.

Wir hoffen, dass es irgendwo auch für ihn die richtigen Menschen geben wird, alle anderen helfen bitte bei der Suche – danke!

DIEGO ist kein JOSHI-Hund, aber auch wir wollen ihm gerne helfen und drücken ihm die Daumen.

Info über Andrea Neumaier – email: andrea.neumaier@gmx.de – Tel. 0171-97 58 473 (weitere Fotos kommen in den nächsten Tagen)

Petition: Goldmine verhindern! 50.000 Bäume retten

Sonntag, Februar 28th, 2016

Liebe Freundinnen und Freunde des Regenwaldes,

im Nordosten der Türkei wehren sich die Einheimischen vehement gegen den Bau einer Goldmine, für die 50.000 Bäume gefällt werden sollen. Die Polizei geht gewaltsam gegen tausende Demonstranten vor, die die Zufahrt zur Baustelle blockieren.

Die Schwarzmeerküste und die schneebedeckten Berge der Region sind ökologisch besonders wertvoll…

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Rettet den Regenwald e.V.

Bordeaux Dogge “Santo”, Sterbeplatz gesucht

Samstag, Februar 27th, 2016

Santo

Bordeaux Dogge

männlich, nicht kastriert

geb. ca. 2009

Ich bin nun schon seit August 2015 im Tierheim, bisher lebte ich immer auf irgendwelchen Firmengeländen ohne Familienanschluss. Ich bin ein super toller Hund, der aber auch eine große Baustelle ist. Meine Knochen sind so ziemlich kaputt. Aber das ist seit kurzem nicht mehr mein großes Problem.

Bei mir wurde eine DCM festgestellt und ein Milztumor. Die DCM ist super eingestellt, die Kardiologin ist diesbezüglich auch super zufrieden. Aber der Milztumor……..der ist da und den kann man auch nicht schön reden.

Ich suche ein Zuhause oder eine Pflegestelle, in der ich jeden Tag so geniessen kann, als ob es mein letzter wäre. Viel Zeit bleibt mir nicht mehr.

Seit ich die Herztabletten bekomme, habe ich auch echt wieder Spass am Leben, ich stehe z.B. total auf Quietschies und geniesse es gekuschelt zu werden. Autofahren finde ich manchmal besser als Gassigehen ;-) Ich möchte an dieser Stelle Allana Kasperzyk vom www.tierärzthaus-darmstadt.de für ihr tolle Behandlung danken !!!!

Wenn es einen Menschen da draussen geben sollte, der mir diesen Wunsch noch erfüllen kann, dann sollte er

-ebenerdig wohnen, evtl. mit Garten

- keine kleinen Kinder haben (die sind zu stressig für mein Herz)

- gerne darf ein anderer, aber auch sehr ruhiger Hund vorhanden sein, denn in Hundegesellschaft fresse ich besser als alleine

- etwas Erfahrung an Hospiz-Betreuung haben

Ich bin in manchen Sachen aber auch echt speziell und suche den Lieblingsmensch, ich fresse z.B. nur bei einer Pflegerin und geh nicht mit jedem Gassi. Meine neuen Leuten müssten anfangs etwas Zeit investieren um mein Vertrauen gemeinsam mit meiner Betreuerin im Tierheim zu gewinnen. Der Tierschutzverein ist auch bereit, alle anfallenden Kosten für mich zu übernehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Simone Jurijiw
Frankenthaler Tierschutzverein
Friedrich-Ebert-Str. 12
67227 Frankenthal
Tel. 06233/28485
www.frankenthaler-tierschutzverein.de
info@frankenthaler-tierschutzverein.de
Öffnungszeiten: Mo. Mi und Do 16 Uhr bis 18 Uhr
Tiervermittlung: Mi: 16 Uhr bis 18 Uhr und Sa: 14 Uhr bis 16 Uhr

Sparkasse Rhein Haardt
BIC: MALADE51DKH
IBAN: DE43546512400000033589

im Tierheim: Molly, Schäferhund-Mix, ca. Januar 2009- jetzt mit Video

Samstag, Februar 27th, 2016

https://www.youtube.com/watch?v=ufTXr9Kgm40

Schäferhund-Mix

Hündin, kastriert

geboren ca. Januar 2009

Schulterhöhe: 58 cm

mit Katzen verträglich

Man mag es kaum glauben, doch Molly kam bereits als kleiner Welpe in ein polnisches Tierheim, wuchs dort auf und fand kein neues Zuhause. 5 Jahre lebte sie ausschließlich in einem Betonzwinger zusammen mit Artgenossen, aber ohne Auslauf, ohne viel Zuwendung. Im August 2014 durfte die schöne Hündin zu uns ins Tierschutzliga-Dorf umziehen, damit sie endlich ihre Chance auf eine eigene Familie bekommt.

Molly ist trotz der langen Jahre im Zwinger ein wunderbarer Hund geworden. Sie ist freundlich und aufgeschlossen zu jedermann. Sie freut sich einfach, wenn man sich um die kümmert, mit ihr spazieren geht und sie streichelt. Natürlich kennt sie noch keine Kommandos, aber mit ein bisschen Übung klappt dies auch bald.

Molly kommt sehr gut mit ihren Artgenossen aus und hat auch kein Problem mit Katzen im Haushalt. Sie ist eine sportliche, agile Hündin, die sicherlich sehr gerne viel mit ihrer neuen Familie unterwegs ist.

Bei uns lebt Molly nun im Haus und benimmt sich hier sehr artig. Aber dennoch wäre es für Molly sicherlich schön, wenn sie zukünftig auch einen Garten zum Herumtollen zur Verfügung hat. Molly ist ein richtiger Familienhund und wäre auch in einer Familie mit Kindern glücklich.

Dr. Annett Stange
Tierschutzliga-Dorf
(Tierheim und Gnadenhof der
Tierschutzliga in Deutschland e.V.)
Ausbau Kirschberg 15
OT Groß Döbbern
03058 Neuhausen/Spree
Tel.: 035608-40124
Fax: 035608-41596

Email: info@tierschutzligadorf.de
Web: www.tierschutzligadorf.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 13.00 bis 16.00 Uhr
(außer an Feiertagen)

Großer Mischlingsrüde Geronimo, 14 J., in Siegen, sucht sehr dringend ein neues Zuhause

Samstag, Februar 27th, 2016

Hallo mein Name ist Geronimo, bin 14 Jahre alt, leider nicht kastriert und suche ganz dringend ein neues Zuhause, da mein Herrchen und mein Frauchen mich aus privaten und beruflichen Gründen nicht mehr behalten können und mich daher schweren Herzens abgeben müssen. Ich bin ein Mischling aus Bobtail, Bernasenner und weißer kanadischer Schäferhund. Ich bin kinderlieb, bin ein friedlicher Hund und sehr liebesbedürftig. Ich hab gerne ständig jemand in meiner Nähe, denn ich mag es nicht allein zu sein. Lässt man mich mal alleine, mache ich mich durch fiepsen bemerkbar. Ich verstehe mich gut mit Katzen und anderen Hunden. Für mein Alter bin ich noch sehr fit und stecke noch voller Lebensfreude. Bin auch geeignet als Zweithund. Gib mir eine Chance und ich werde Dir sehr viel Freude bereiten. Du wirst es nicht bereuen! Ich wohne zur Zeit noch in Siegen (NRW), das liegt zwischen Köln und Frankfurt am Main.

Kontakt: Frau Caballero, eMail: isabelcaballero3103@gmail.com

Endspurt: Petition gegen Käfigmast von Kaninchen

Samstag, Februar 27th, 2016

Unsere Petition gegen die grausame Mast von Kaninchen in Käfigen läuft in wenigen Tagen aus. Damit wir in Brüssel möglichst viel Druck aufbauen können, benötigen wir dringend noch Unterschriften. Bitte unterzeichnen Sie die Petition jetzt!

Petition: Einführung einer Tierschutzpolizei – Bitte unterschreiben und weiterleiten

Samstag, Februar 27th, 2016

Liebe Tierschützerinnen und Tierschützer,

seit Jahren bin ich im Tierschutz tätig und habe schon viele Nottiere bei mir aufgenommen. Aber ich habe auch, wie wir alle, viele traurige Tierschicksale gesehen, bei denen man nicht helfen konnte. Deshalb habe ich eine Change.org-Petition “Landtag: Einführung einer Tierschutz-Polizei in Deutschland” gestartet und wollte Euch bitten, mich mit Eurer Unterschrift zu unterstützen und die Petition an andere Tierschützerinnen und Tierschützer weiterzuleiten..

Viele Menschen haben hier bereits unterzeichnet, aber es fehlen immer noch viele Unterschriften. Aus diesem Grund brauche ich und natürlich auch die vielen leidenden Tiere jetzt ganz dringend Eure Hilfe.

Die Petition steht unter diesem Link

Ich wusste, dass es sehr viele Menschen gibt, die im Tierschutz tätig sind. Während meiner Petition habe ich aber gesehen, dass es noch sehr viel mehr sind, als ich jemals gedacht habe. Dies zeigt aber auch, wie viele Tiere es gibt, die unsere Hilfe nötig haben.

Euch allen auch herzlichen Dank für Eure Arbeit für die Tiere.

Liebe Grüße

Martina Riemenschneider

Herzallerliebstes Schätzchenpaar sucht…zwei alte verwaiste Bernhardiner Attyla und Elsa……

Samstag, Februar 27th, 2016

Herzallerliebstes Schätzchenpaar sucht…

Für Attyla (10) und Elsa (9) gab es schon viel bessere Zeiten. Zeiten, in denen sie ein liebevolles Zuhause hatten und  gemeinsam mit anderen Bernhardinern  auf einem Hof im Elsaß lebten.

Jetzt leben Attyla und Elsa seit kurzem selbst in einem Tierheim, nachdem ihr Frauchen in eine Klinik musste und sie nicht mehr versorgen kann.

Wie soll es für die beiden Sabberbären jetzt weiter gehen?

Attyla und Elsa, sind ein eingeschworenes Team, kennen und lieben sich seit Jahren, (!) und sind pflegeleicht. Sie verstehen sich prächtig und sind von ihrem Wesen liebevolle, verschmuste, dankbare Hunde die ihren Lebensabend nicht im Tierheim verbringen wollen, sondern die Hoffnung auf ein liebevolles Zuhause nicht aufgegeben haben.

Wer hat Freude an diesem herzallerliebsten Bernhardinerpaar und schenkt Ihnen ein Zuhause für immer? Notfalls auch getrennte Vermittlung. (nee – das geht doch nicht!!!Sie sind 9 und 10 Jahre alt, da können sie nicht mehr getrennt werden!!!! hr)

Andrea Neumaier 0171-9758473 oder andrea.neumaier@gmx.de

Großes Herz gesucht für einen kleinen Yorkie Opa namens Rocky

Samstag, Februar 27th, 2016

Das ist der kleine Rocky, YorkieOpa, 2003 geb. ca. 3kg, 20 cm.
Sein Frauchen ist leider verstorben und er sollte für die letzte Zeit seines Lebens auch noch ein schönes Zuhause finden.

Rocky hat nur noch ein paar wenige Zähnchen, sieht und hört nicht mehr gut und braucht keine großen Spaziergänge mehr.

Vielleicht eine sonnige Terrasse und ein gemütliches Hundebett sowie Liebe und Fürsorge.

Rocky ist auf Pflegestelle in Deutschland und hier ist er am 2. Tag bereits ein wenig aufgetaut.

Er findet kleine Erkundungen im Garten sehr interessant und liebt es seiner Pflegemama beim Kochen zuzusehen.

Der Geruchssinn funktioniert scheinbar sehr gut.

Wir hoffen, dass sich auch für ihn noch nette Menschen mit einem großen Herzen  finden.

www.sternenhunde.de

ludmilla@sternenhunde.de

Tel.: 0151-18454960