Tierschutzwelt und Little-Animals

home

ein tapferer, sanftmütiger Hund: Bufu, ein Opfer der Straße, hätte gern ein Zuhause….

Juni 9th, 2019

Ein beliebtes Hobby der Rumänen heißt: Hund überfahren. Dabei ist es völlig egal, ob der Hund die Straße überquert oder auf dem Gehweg sitzt oder läuft. Notfalls wird der Gehweg mitgenommen und der Hund platt gemacht.  Es gibt Videos, die das dokumentieren…

Bufu wurde von unserem Tierarzt gefunden. Auch er war von einem Auto angefahren worden…

Der nette Mensch der ihn auf dem – nicht vorhandenen-  Gewissen hat,  hat auch noch einen anderen Hund erwischt, der  nach 4 Wochen Behandlung den Kampf um sein Leben verloren hat…

Bufu konnte nicht mehr laufen, aber nach der Behandlung kann er jetzt wieder auf allen vier Beinen stehen und auf zumindest drei Beinen laufen.

Er ist ein tapferer Hund, sehr sanftmütig und ruhig. Aber natürlich ist er traumatisiert. Er will nicht aus seinem Käfig kommen, denn nur dort fühlt er sich sicher – dort kommt kein Auto hinein…

Der Autofahrer war wohl nicht der erste Zweibeiner der ihm Böses angetan hat. Aber dennoch hat er sich inzwischen zu einem großen, glücklichen, verspielten Hund entwickelt!

Er ist ein sehr, sehr lieber Kerl auf der Suche nach einem guten Zuhause!

Bis dahin würde er sich über einen Paten freuen!

http://www.helpinganimalsromania.de/hunde/r%C3%BCden/bufu-bn440/

Alter: ca. 7-8 Jahre  ( Oktober 2015)

Größe: SH 60 cm

Gerlinde Wimmer g.wimmer1949@gmail.com

HAR – Bukarest
www.helpinganimalsromania.de

www.facebook.com/HAR.HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA

www.facebook.com/Har.Helping.Animals.of.Romania.har

www.facebook.com/Helping.Animals.of.Romania.Cats

paypal@helpinganimalsromania.de

Er kam als Baby – vor 5 Jahren! bleibt Jim für immer in Buftea?

Juni 9th, 2019

Jim ist schon bei uns seit er ganz klein war.

In der entscheidenden Phase seines Lebens, nämlich als Welpe, hatte er nicht so viel Kontakt zum Menschen wie er es gebraucht hätte.. Niemand in der Station hat die Zeit sich eingehend mit den Winzlingen zu beschäftigen -  daher ist er ein vorsichtiger und scheuer Hund geblieben.

Dennoch hat er Fortschritte gemacht und wenn man ihm Zeit lässt und sich liebevoll um ihn bemüht wird er noch mehr auftauen.

Aber soll er wirklich den Rest seines Lebens in der Station verbringen???

Er ist nun schon über fünf Jahre bei uns und wird auch nicht jünger!

Wenn auch immer schöner…

Bekommt er noch einmal die Chance auf ein eigenes Zuhause?

http://www.helpinganimalsromania.de/hunde/r%C3%BCden/jim-29/

Name: Jim
Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: ca. geb. 28. Mai 2010
Größe: ca. 55-60 cm
geimpft, gechipt

Gerlinde Wimmer g.wimmer1949@gmail.com
Asociatia Helping Animals Romania HAR

www.helpinganimalsromania.de

www.facebook.com/HAR.HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA

www.facebook.com/Helping.Animals.of.Romania.Cats

paypal@helpinganimalsromania.de

Das schöne, alte Mädchen von der Straße…

Juni 9th, 2019

Sugar ist alt, mindestens 11 Jahre alt.  Sie hat ihr Leben auf der Straße verbracht, bis sie gefangen und in die Tötung gebracht wurde, aus der wir sie glücklicherweise noch rechtzeitig herausholen konnten…

Sie hat noch viel Angst und man muss  ihr Zeit geben um anzukommen und Vertrauen zu gewinnen.

Bislang hat sie ja Menschen nicht unbedingt als vertrauenswürdig erlebt…

Mit anderen Hunden ist sie  natürlich – wie alle straßensozialisierten Hunde – gut verträglich  - aber  sie hätte es auch verdient, noch einmal ein warmes Körbchen zu haben…

Geschlecht: weiblich, kastriert
Alter: ca. geb. 20. Oktober 2005
Größe: ca. 45-50 cm

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/h%C3%BCndinnen/sugar-tn787/

Gerlinde Wimmer  g.wimmer1949@gmail.com
Asociatia Helping Animals Romania HAR

www.helpinganimalsromania.de

www.facebook.com/HAR.HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA

www.facebook.com/Helping.Animals.of.Romania.Cats

paypal@helpinganimalsromania.de

Sie haben ein Herz zu verschenken…nur will es niemand haben. Lili ist eins der alten Mädchen von Buftea..

Juni 7th, 2019

Für immer hier?

Sie wurden entsorgt, weggeworfen wie Müll, ausgesetzt, misshandelt, gequält….keiner wollte sie und es will sie auch jetzt keiner.

Manche haben Angst, manche eine Behinderung, manche werden einfach immer wieder übersehen.

Sie leben zum Teil schon bei uns seit sie Kinder waren.

Sie haben Liebe zu geben und sie wollen Liebe empfangen, sie haben ein Herz zu verschenken…nur will es niemand haben.

Dann werden sie wohl für immer hier bleiben…

Das heißt: keine Liebe, keine wirkliche Fürsorge, keinen eigenen Platz.

Nur Langeweile, Tristesse und Sehnsucht…

Dabei sind sie so liebenswert…

So wie Lili…
Sie ist schon lange bei uns, war es schon, als sich die Station noch in Tantava befand.

Lili lebte mit Veveritza auf der Straße, neben einer Bahnstrecke, und da sie dort sehr in Gefahr war, holte man sie in die Station.

Sie hat also sehr lange unabhängig draußen gelebt.

Ob sie nun wirklich glücklich ist? Sicher nicht.

Sie leidet keinen Hunger und ist auch in Sicherheit, aber den Menschen musste sie sehr lange mit großer Zurückhaltung begegnen, denn Gutes kam nur selten von ihnen.

Diese Zurückhaltung zeigt sie noch immer, sie versteckt sich lieber, wenn sich Unbekannte nähern.

Mit Geduld, Zeit und Leckerlis wird man aber vielleicht auch dieses vorsichtige Herz erobern können. Auch sie könnte bei einem geduldigen Besitzer zu einem liebevollen Hund werden.

Ein oder mehrere Hunde zur Gesellschaft wären sicherlich hilfreich, denn als Streuner ist sie gut sozialisiert.

Bis dahin wäre es schön wenn sie einen Paten bekäme – jemanden der an sie denkt…

Name: Lili

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: ca. geb. 20. Januar 2010

Größe: ca. 40-45 cm

Geimpft

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/h%C3%BCndinnen/lili-n752/

Gerlinde Wimmer HAR – Bukarest
Kontakt: g.wimmer1949@gmail.com

Die alten Ladys von Buftea – und die wundervolle, alte Suha…

Juni 7th, 2019

Kontakt: Gerlinde Wimmer g.wimmer1949@gmail.com

Die alten Ladys von Buftea….

Sie wurden entsorgt, weggeworfen wie Müll, ausgesetzt, misshandelt, gequält…keiner wollte sie und es will sie auch jetzt keiner.

Manche haben Angst, manche eine Behinderung, manche werden einfach immer wieder übersehen.

Sie leben zum Teil schon bei uns seit sie Kinder waren.

Sie haben Liebe zu geben und sie wollen Liebe empfangen, sie haben ein Herz zu verschenken….nur will es niemand haben.

Dann werden sie wohl für immer hier bleiben…Das heißt: keine Liebe, keine wirkliche Fürsorge, keinen eigenen Platz.

Nur Langeweile, Tristesse und Sehnsucht…

Dabei sind sie so liebenswert…

Suha war schon vor uns in Buftea – wir haben sie mit der Station übernommen.

Sie ist ein liebes und lustiges Mädchen und strahlt soviel Freundlichkeit aus, dass man sie nur liebhaben kann.

Leider haben schlechtes Futter – das sie bekam bevor wir auftauchten – und Bewegungsmangel zu einer Rubensfigur geführt, die sie zwar durchaus wieder abtrainieren könnte – aber nicht  in der Station, wo viele gefüttert werden müssen. Und Bewegung fehlt nun mal leider allen…

Sie ist ein liebenswürdiger Hund –  aber auch ein alter Straßenhund, der es gewohnt ist, sich durchzusetzen. Sonst wäre sie kaum neunJahre alt geworden.

Was sie nicht will das will sie nicht. Und zeigt es deutlich.

Z.B. weigert sie sich nachdrücklich die Ohrmarke entfernen zu lassen.

Falls sich also jemand für die mollige und energische Dame erwärmen könnte, sollte er sich mit diesem Ohrschmuck besser abfinden, denn sie will ihn behalten…

Name: Suha

Geschlecht: weiblich, kastriert
Alter: ca. geb. Januar 2007

Größe: ca. 55 cm   

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/h%C3%BCndinnen/suha-tn696/

Gerlinde Wimmer  HAR – Bukarest www.helpinganimalsromania.de

www.facebook.com/HAR.HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA

www.facebook.com/Har.Helping.Animals.of.Romania.har

www.facebook.com/Helping.Animals.of.Romania.Cats

paypal@helpinganimalsromania.de

Prinz, Boxer-Schäferhund-Mix, geb. 2004 mit Video u. neue Bilder !!

Juni 7th, 2019

Prinz (SH176/00)
http://db.tierschutzliga.de/?ID=2579

Rasse: Boxer-Schäfer-Mix
Farbe: braun
Geschlecht: männlich, kastriert
geboren 28.08.2004
Größe: 55 cm

Kurzbeschreibung:

geeignet für:
Hundeerfahrene

ausführliche Beschreibung:
Prinz übernahmen wir im August 2011 aus einem anderen Tierheim, wo Prinz leider schon seit längerer Zeit lebte. Einmal hatte der hübsche Rüde Glück und konnte vermittelt werden. Doch leider zeigt Prinz nach der Eingewöhnungsphase einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und verteidigt Haus und Familie. Seine neuen Menschen waren mit dieser Eigenschaft überfordert und gaben ihn wieder ins Tierheim zurück.

Prinz ist ganz klar ein Frauenhund, denn als Frau wird man von ihm ganz schnell ins Hundeherz geschlossen. Männern gegenüber zeigt er sich jedoch anfangs extrem misstrauisch und zum Teil auch sehr ablehnend. Als Mann muss man sein Vertrauen regelrecht erobern.

Wenn sich Prinz an seine Menschen gewöhnt hat, ist er ein wirklich lieber und anhänglicher Bursche. Er spielt dann auch ganz gerne mal mit Bällchen und gehorcht auch auf Kommandos. Im Haus verhält sich Prinz brav, ist stubenrein (wenn er regelmäßig Gassi geführt wird) und bleibt auch alleine. Allerdings haben wir festgestellt, dass Prinz am liebsten im Freien ist und gerne den ganzen Tag draußen verbringen möchte. Am schönsten wäre es daher, wenn im neuen Heim Haus und Garten vorhanden sind.

Für Prinz suchen wir eine Familie, die über Hundeerfahrung verfügt und Prinz souverän und konsequent führt, denn dann ist Prinz absolut gehorsam und brav. Da er sich sehr gut mit Hündinnen versteht, wäre er als Zweithund zu einer Hündin gut geeignet. Nur Katzen sollten nicht in Prinz neuer Familie leben.

Mehr Bilder und Kontaktformular: http://db.tierschutzliga.de/?ID=2579

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Das Sensibelchen unter den Junghunden, das niemand will: Ozzy in Buftea

Juni 7th, 2019

Von: Gerlinde Wimmer [mailto:g.wimmer1949@gmail.com]

   Wir haben traurige Rekorde zu vermelden…..Welpen werden zu Junghunden und Junghunde zu Erwachsenen…

Sie kamen als Welpen ins TH, entweder mit den Müttern oder sie wurden verwaist gefunden – in Hecken, Büschen, Müllcontainern…

Sie haben ihre Kindheit in der Station verbracht und sie haben nur wenig Chancen sie wieder zu verlassen.

Sie werden vielleicht immer dort bleiben müssen, denn niemand will sie… sie sind weiß, schwarz, blond…. aber alle nicht wirklich klein und manche sind ängstlich.

Aber wenn sie bleiben wird die Station irgendwann in naher Zukunft Aufnahmestopp haben – es sind jetzt schon zu viele.

Und was das in Rumänien heißt wissen wir alle.

Auch diese Hunde brauchen ein Zuhause – nur haben sie bisher die Chance noch nicht bekommen…

Ozzy, Rüde, geb. 25.10.2013, SH ca. 40 cm, braucht einen ruhigen Platz, da er sehr sensibel ist und seine Demodikose immer dann wieder ausbricht, wenn zu viel Stress bei uns ist. Schon aus diesem Grund braucht er dringend ein eigenes Körbchen, denn Stress ist hier in der Station an der Tagesordnung!

Er ist friedlich mit anderen Hunden, freundlich mit Menschen, nur anfangs sehr vorsichtig.

Update: Ozzy hat wenig Glück im Leben! Nicht nur, dass ihn niemand will – was ja schon schlimm genug ist – nein, er hat auch noch eine beidseitige Patellaluxation.

((Kniescheibenverrenkung: http://patellaluxation-hund.de/)

Ozzy sucht deswegen auch Paten, die ihn und uns unterstützen!

Wir haben die Meinung eine deutschen Tierarztes eingeholt! Und die Meinung ist gut! Weiterlesen   http://www.helpinganimalsromania.de/hunde/r%C3%BCden/ozzi-b15/

Gerlinde Wimmer HAR – Bukarest g.wimmer1949@gmail.com

www.helpinganimalsromania.de

www.facebook.com/HAR.HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA

www.facebook.com/Har.Helping.Animals.of.Romania.har

www.facebook.com/Helping.Animals.of.Romania.Cats

paypal@helpinganimalsromania.de

Petition von Rettet den Regenwald e.V.

Juni 7th, 2019

Ihre Stimme hilft!

DANKE!!!

- Angriff auf den Schimpansen-Wald stoppen!

- Toxisches Gold: Quecksilber verseucht den Regenwald

- Opfert die Korallenriffe nicht der Kreuzfahrtindustrie

- Bitte keine Reise ins Abholz-Hotel !

Lessi, Schäferhund-Mix-Hündin, geb. 2010, will jetzt richtig leben Lessi

Mai 25th, 2019

Rasse: Schäferhund-Mix
Farbe: braun schwarz
Geschlecht: weiblich
Geboren: 02.08.2010
Kurzbeschreibung: ist noch ganz neu

Ausführliche Beschreibung:
Lessi kam nach dem Tod ihres Besitzers zu uns ins Tierheim. Bisher lebte sie als reiner Hof- und Zwingerhund, hatte wenig Kontakt zu ihrem Besitzer. Auf dem Hof lebte sie problemlos mit anderen kleinen Haustieren zusammen. Doch sie hatte auch keinen Kontakt zu Artgenossen oder fremden Menschen. Lessi ist derzeit noch sehr durch den Wind. Wir müssen ihr noch etwas Zeit für die Eingewöhnung geben. Weitere Informationen folgen, sobald Lessi sich an den Tierheimalltag gewöhnt hat.

Mehr Bilder von Lessi und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=11013

Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir Datenfreigabe an alle – mit Tierschutz befassten – Personen.
Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.

Vielen Dank für eure Unterstützung!!
Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Das stille Sterben der Amseln

Mai 25th, 2019

Weitere Berichte lesen Sie unter:  Spektrum

und Naturschutz