Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Frohe Osterfeiertage

März 30th, 2018

Ostern in der Natur

Winter ist dahin geschwunden,
milde Frühlingslüfte weh´n,
da gibt´s  neues, frisches Leben
und ein fröhlich Aufersteh´n.

Alle Blumen froh erwachen,
an den Rainen, in dem Tal,
aufgeweckt aus langem Tode
durch der Frühlingssonne Strahl.

Und die Vöglein, die so lange
schwiegen in des Winters Leid,
wachen auf und singen wieder
voller Lust und Seligkeit.

 Alle Bäume in den Wäldern
sind aus starrem Tod erwacht,
treiben neue, frische Knospen
in der lauen Frühlingsnacht.

Ostern, frohe Ostern feiert
mit den Menschen die Natur,
aus dem Tode auferstanden,
grünt und blüht die ganze Flur.

Aus einem alten Kinderbuch ca. 1900,
Deutscher Verlag: Friedrich Andreas Perthes
https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Andreas_Perthes#Literatur

Liebe Tierfreunde!

Bunte, erholsame, sonnige Begegnungen an den Osterfeiertagen
und ein dankbares Lächeln im Herzen
wünscht mit herzlichen Grüßen

Beatrix Weber,
mit vielen Gnadenbrottieren, in
37441 Bad Sachsa – OT Steina / am Harz

Wollen Sie den Wolf

März 26th, 2018

Hallo lieber Tierfreund, ­
­ ­ ­
­ wollen wir Wölfe in Deutschland oder wollen wir keine Wölfe?

Glauben wir den Umfragen, haben sich wohl die meisten Bürger für den Wolf entschieden…

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Wildtierschutz Deutschland e.V.

Nils, Chihuahua, geb. 3.4.2012, muss noch Vertrauen aufbauen – mit Video

März 26th, 2018

Nils – Chihuahua (SH186/17)

Video: https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=kAdJAVitWqo

Rasse: Chihuahua
Farbe: weiß mit grau
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren:  03.04.2012
Geeignet für:  hundeerfahrene Einzelperson oder Ehepaar
Größe: 22 cm
Kurzbeschreibung: muss vertrauen aufbauen und ist kein Kuschelhund

Ausführliche Beschreibung:

Wir wissen nicht was mit Nils passiert. Wir wissen nur, dass der kleine Kerl durch mehrere Hände gegangen ist, misshandelt wurde und schlussendlich bis auf die Knochen abgemagert und extrem misstrauisch gegenüber Menschen und vor allem deren Händen bei uns landete.

Nils braucht nun dringend einen Menschen, der ihm Zeit gibt sich einzugewöhnen. Er sucht eine verständnisvolle Person, die ihn nicht gleich knuddeln oder auf den Arm nehmen möchte, denn Nils mag es überhaupt nicht von Fremden angefasst zu werden. Auch baut er nicht zu jedem Vertrauen auf.

Auch wenn Nils so klein ist, möchte er wie ein Hund behandelt werden. Der kleine Kerl ist sehr schlau und mit Hilfe von Leckeri lernt er super schnell. Nils liebt es zu rennen, wäre wahrscheinlich super glücklich, wenn er mit seiner neuen Bezugsperson richtige Unternehmungen und vielleicht sogar die Hundeschule (für Trickdog oder Agility…) besuchen dürfte.

Wer sich für Nils interessiert, sollte auf jeden Fall mehrere Besuche bei uns einplanen, damit Nils Vertrauen aufbauen kann. Nils wird nur an eine hundeerfahrene Einzelperson oder ein Ehepaar ohne Kinder abgegeben.

Mehr Bilder von Nils und das Kontaktformular:https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=6872

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Tierschutzligadorf, in 03058 Neuhausen / Spree: viele liebenswerte Hunde suchen ein Zuhause!

März 25th, 2018

Jason – Bulldogge-Schnauzer-Mix , geb. 2011, Gute-Laune-Hund, fröhlicher Wirbelwind

 

Otto – Harzer Fuchs-Mix , geb. 2003, gutmütiger, lebensfroher Hundeopi, für Familie, Ehepaar, Rentner

 

  Ronja – Beagle , geb. 2.8. 2007, liebe, freundliche Familienhündin, für Familie, Ehepaar mit Haus und Grundstück

 

  Max – Collie-Schäferhund-Mix, geb. 8/ 2013, sportlicher, freundlicher Begleiter, su. aktive Familie

 

  Charly- Schäferhund-Mix, geb. ca. 2008, ruhiger, sensibler Rüde

 

  Julia – American Cocker, blinde und taube Hundeomi sucht Menschen mit ganz großem Herzen

 

  Emma,Labrador-Schäfer-Mix, geb. 2010 suchen wir eine hundeerfahrene Familie ohne Kinder

 

  Pepe, Schäferhund Mix , geb. 2016, lieber, freundlicher Jundhund, su. Familienanschluss

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

 

Lora, Schnauzermischling , geb. 2009, ruhige, liebe Hündin

März 25th, 2018

  Rasse: Schnauzermischling
Farbe: braun mit weiß
Geschlecht: weiblich / kastriert
Geboren: 2009

Ausführliche Beschreibung:

Lora ihr Besitzer musste zur Entziehung und wusste nicht wohin mit ihr. So kam die ältere Dame zu uns. Die ruhige, liebe Hündin geht gern spazieren und ist stubenrein. Sie verträgt sich mit anderen Hunden, legt aber kein Wert auf ihre Gesellschaft. Sie ist draußen sehr neugierig und interessiert. Erziehung hat sie leider nicht viel bekommen, sie versucht ihren Kopf durchzusetzen und draußen zeigt sich auch ihr jagdliches Interesse. Trotzdem ist Lora eine unkomplizierte Hündin für Menschen, die einen ruhigen Hund suchen, der nichts kaputt macht und alleine bleiben kann.

Mehr Bilder von Lora und das Kontaktformular:https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=6984

Kontaktadresse:
Tierheim Unterheinsdorf

Andrea Thomas
Wiesenweg 2
08468 Heinsdorfergrund / Unterheinsdorf
Telefon: 03765 / 65196
Email: tierheim-unterheinsdorf@tierschutzliga.de

Petition von Rettet den Regenwald e.V.

März 22nd, 2018

Hilfe, wir ersticken im Plastik: Die EU muss handeln!

Ihre Stimme hilft!

DANKE!!!!

Tierheim Wetterau, Neuzugang Bella + Dicker

März 22nd, 2018

Bella und Dicker(FH 8 + 9/18)

Rasse:           Kangal (Herdenschutzhund)

Geschlecht:  weiblich/kastriert/gechipt

männlich/kastriert/gechipt

Alter:             2010 geb.

Farbe:            beige mit schwarzen Abzeichen

Im TH seit:     18.02.2018

Bella und Dicker wurden von der Gemeinde sichergestellt, da die erforderlichen Auflagen zur Haltung eines Kangals nicht eingehalten wurden.

In Hessen steht diese Rasse leider auf der Liste der sogenannten „Kampfhunde“. Informationen zur Haltung eines sogenannten „Listenhundes“ erhalten Sie auf Ihrer zuständigen Gemeinde. Gerne können Sie aber auch unsere Tierheimmitarbeiter diesbezüglich ansprechen. Diese geben Ihnen gerne erste Auskünfte.

Für Bella und Decker werden hundeerfahrene Menschen gesucht, die sich mit dem Thema „Herdenschutzhund“ bereits beschäftigt haben.

Natürlich wäre es schön, wenn sie gemeinsam in ein neues Zuhause ziehen könnten, dies muss aber nicht unbedingt sein.

Leider haben die beiden in ihrem bisherigen Leben noch nicht viel kennenlernen dürfen. Dies möchten sie jetzt mit ihrer neuen Familie nachholen. Der Besuch einer Hundeschule, die sich mit dieser Rasse auskennt, wird auf jeden Fall empfohlen.

Bella und Dicker sind zwei sehr menschenbezogene und total verschmuste „Riesen“.

Kleine Kinder, Katzen, Kleintiere und andere Hunde sollten nicht im neuen Zuhause leben. Sie möchten ihr Grundstück für sich alleine haben.

Wenn Sie einen oder gar zwei ungeschliffene Rohdiamanten kennenlernen möchten, kommen Sie doch einfach einmal zu den Öffnungszeiten vorbei oder vereinbaren einen Besuchstermin.

Kontakt

Tierheim Wetterau

Brunnenweg 35
61231 Bad Nauheim/Rödgen

Tel.: 06032/6335

E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de
Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de

Tierheim Wetterau, Neuzugang Cäsar

März 22nd, 2018

Cäsar            (FH 12/18)

Rasse:           Terrier-Mix
Farbe:            weiß mit schwarzen Punkten
Geschlecht:  männlich, gechipt
Alter:             ca. 2004 geb.

Im TH seit:    27.02.2018

Cäsar wurde von uns bereits einmal vermittelt, kam aber jetzt wieder zu uns ins Tierheim, da sich seine Besitzerin trauriger Weise aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern kann.

Cäsar ist zwar nicht mehr der Jüngste, aber noch topfit. Er liebt lange Spaziergänge, das Spielen mit seinen Artgenossen und das Kuscheln mit jedem, der den Raum betritt. Er ist verträglich mit allem und jedem und ein echter Anfängerhund. Er bleibt stundenweise alleine und beherrscht die Grundkommandos. Er hat viel Charakter, Liebe und gute Laune zu verschenken.

Möchten Sie Cäsar persönlich kennenlernen, dann besuchen Sie ihn doch einfach einmal während unserer Öffnungszeiten oder vereinbaren einen Besuchstermin. Er freut sich auf einen ersten Spaziergang mit Ihnen.
Kontakt

Tierheim Wetterau

Brunnenweg 35
61231 Bad Nauheim/Rödgen

Tel.: 06032/6335

E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de
Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de

 

Tierheim Wetterau, Neuzugang Asya

März 22nd, 2018

Asya (FH 6/18)

Rasse:                 American Staffordshire-Mix
Alter:                   13.03.2012 geb.
Farbe:                 gestromt mit weißen Abzeichen
Geschlecht:      weiblich/kastriert

Im Tierheim seit:  31.01.2018

Asya wurde von der Gemeinde sichergestellt und zu uns ins Tierheim gebracht, da die Besitzer die erforderlichen Auflagen nicht erfüllt haben.

Sie ist ein wahrer Schatz, der leider im falschen Fell geboren wurde.  In Hessen und einigen anderen Bundesländern steht der Staffordshire und deren Kreuzungen leider auf der „Liste“ so dass er rassebedingt einen Wesenstest ablegen und der Besitzer die Sachkunde nachweisen müssen.

Asya ist gut erzogen, kann alle Grundkommandos und noch ein bisschen mehr.
Sie ist gegenüber Menschen, egal ob groß oder klein, sehr verschmust und freundlich.

Natürlich möchte sie, wie alle Terrier, beschäftigt und beweg werden. Mit Hunden ist sie größten Teils verträglich und lebte in ihrem alten Zuhause sogar mit einer Katze zusammen.

Nähere Informationen, was auf die Besitzer eines sogenannten „Listenhundes“ zukommt, gibt Ihnen gerne das Tierheimpersonal. Lasen Sie sich von den behördlichen Anforderungen nicht abschrecken, wir sind Ihnen hierbei gerne behilflich. Mit Asya holen Sie sich einen wahren Schatz ins Haus.

Wenn Sie die hübsche Knutschkugel einmal kennenlernen wollen, kommen Sie doch einfach zu den Öffnungszeiten vorbei oder vereinbaren einen Besuchstermin.

Kontakt:

Tierheim Wetterau

Brunnenweg (außenliegend)
61231 Bad Nauheim/Rödgen

Tel.: 06032/6335

E-Mail: tierheim-wetterau@t-online.de
Homepage: www.tierheim-wetterau-ev.de

ein kleiner tapferer Mann, der schon so viel gelernt hat…Nico im TH Kronach

März 21st, 2018

Von: Tierheim Kronach  tsvkc@gmx.de  Gesendet: Donnerstag, 15. März 2018.

„Nico“, männlich, kastriert, Beaglemix, geb. 16.12.16, 38 cm

Nico wurde zusammen mit seinen drei Geschwistern Tobby, Toni und Dama (Toni und Dama haben bereits ein neues Zuhause gefunden) in unserem spanischen Partner-Tierheim Sierra Nevada abgegeben. Die vier Junghunde, kamen bei ihrem Vorbesitzer zur Welt, der auch noch die beiden Elterntiere zu Hause hat. Eigentlich wollte er alle Welpen behalten, doch es zeigte sich, dass er total überfordert mit der kleinen Schar war. Nachdem es Beschwerden von Nachbarn hagelte, ließ er sich schließlich überreden, wenigstens Toni, Tobby, Nico und Dama ins Tierheim abzugeben.

Und das war auch gut so. Wie sich herausstellte, hatten die Junghunde den Garten ihres Vorbesitzers noch nie verlassen, sie waren noch nie an einer Leine gewesen, sind noch nie spazieren gegangen, sie kannten keinerlei Außenreize und waren nicht erzogen. Auf dem Grundstück des Mannes waren sie mehr oder weniger „wild aufgewachsen“ und sich selbst überlassen gewesen. Da die vier Winzlinge in Spanien keinerlei Vermittlungschancen hatten, durften sie Anfang Oktober zu uns ins Tierheim Kronach ausreisen.

Nico und Tobby haben Wochen gebraucht, bis wir die beiden auch nur anfassen durften. Sie waren ständig nur auf der Flucht und wollten nichts mit uns zu tun haben. Doch mit viel Geduld haben wir es schließlich doch geschafft, die beiden von unserer guten Gesinnung zu überzeugen.

Und tatsächlich hat Nico seit seiner Ankunft im Tierheim gewaltige Fortschritte gemacht.

Der kleine Mann war wirklich tapfer und schaffte es, über seinen begrenzten Horizont hinauszublicken.

Als er merkte, dass ihm nichts passierte, wurde er immer mutiger und neugieriger. Inzwischen wäre er soweit, dass wir ihn guten Gewissens an eine etwas erfahrene Familie mit viel Verständnis und Geduld abgeben könnten.

Bei seinen gewohnten Bezugspersonen ist Nico mittlerweile sehr zutraulich und anhänglich geworden. Er kommt fröhlich heran, wenn man ihn ruft, springt sogar hoch, stupst einen an und lässt sich mit Genuss streicheln.

Bei Fremden ist er natürlich noch wesentlich ängstlicher und braucht eine ganze Weile, bis er Vertrauen gefasst hat. Doch es lohnt sich, denn wenn man etwas Geduld hat, kann man beobachten, wie Nico sich immer weiter aus seinem Schneckenhaus hervorwagt, bis er schließlich von sich aus und wedelnd auf seine Leute zugeht. Das ist richtig herzergreifend!

Spazierengehen kannte Nico anfangs überhaupt nicht. Er war vor Schreck wie gelähmt und weigerte sich, einen Schritt zu machen – zu unheimlich und bedrohlich erschien ihm die große weite Welt außerhalb seines begrenzten Erfahrungshorizontes. Doch auch hier hat er eifrig dazugelernt. Inzwischen geht er super an der Leine und genießt seine Spaziergänge aus ganzem Herzen.

Ganz sicher wird er auch weiterhin dazulernen.

Trotzdem möchten wir ihn nicht in eine Innenstadt vermitteln. Nico musste in der letzten Zeit schon so viel Neues verkraften (was er auch gut gemeistert hat), aber der Lärm, der Verkehr und die vielen Menschen in einer Stadt wären sicher erst einmal zuviel des Guten und würden ihn überfordern.

Nicos neues Zuhause sollte daher eher ländlich gelegen sein.
Damit er weiterhin dazulernt und Fortschritte macht, sind nun verständnisvolle und einfühlsame Menschen gefragt, die Nico weiter fördern und ihm die Welt zeigen. Dies ist nicht nur beim Spazierengehen nötig, sondern auch innerhalb des Hauses. Nico wurde früher ja nur im Garten gehalten. Dies bedeutet, dass ein Menschenhaushalt mit den dazugehörigen Regeln ebenfalls neu für ihn ist. Er muss sich also ans Treppensteigen gewöhnen, muss lernen, dass man Pipi nur draußen verrichten darf, dass man beim Alleinbleiben brav sein muss und dass unheimliche Geräusche wie Staubsauger, Waschmaschine oder Fernseher keine Bedrohung darstellen.

Er ist wie ein Welpe, der alles erst noch lernen muss. Mit etwas Verständnis und Hilfestellung seiner Menschenfamilie wird er aber auch dies spielend schaffen. Man darf nur nicht enttäuscht sein, wenn nicht gleich alles vom ersten Tag an perfekt klappt. Es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Für kleine Kinder ist er unserer Meinung nach nicht geeignet..

Mit anderen Hunden versteht sich Nico übrigens bestens. Er ist es ja gewohnt, mit vielen anderen Hunden zusammenzuleben und genießt ihre Gesellschaft sehr. Mit seinen Hundekumpels im Tierheim kuschelt er sogar oft zusammen im Körbchen. Ein zweiter Hund im neuen Zuhause wäre sehr von Vorteil, denn Nico könnte sich viel von ihm abschauen und würde an Sicherheit gewinnen. Auch große Hunde erschrecken Nico nicht, da ist er selbstbewusst und souverän.

Da Nico ein unsicherer und ängstlicher Hund ist, braucht er Menschen, die die Führung übernehmen, die ihn leiten, ihm Grenzen setzen und zeigen, wo es lang geht. Er sehnt sich nach Geborgenheit und Sicherheit und möchte endlich irgendwo fest dazugehören.

Möchten Sie dieses Abenteuer auf sich nehmen und aus Nico einen tollen Familienbegleithund machen? Möchten Sie seine Fortschritte beobachten und ihn als Kumpel an Ihrer Seite haben? Dann melden Sie sich bitte bei uns! Wir beantworten Ihnen sehr gerne alle weiteren Fragen.

Katrin Meserth
Tierschutzverein Kronach
Ottenhof 2
96317 Kronach
Tel.: 09261/20111
e-mail: tsvkc@gmx.de
www.tierheim-kronach.de

Fotos und Text zu Nico auch HIER