Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Bax, Altdeutscher Schäferhund, geb. 12/2012, su. aktive Familie mit Grundstück

Februar 16th, 2018

Rasse: Altdeutscher Schäferhund
Farbe: Schwarz-Gelb
Geschlecht: männlich, kastriert
geboren 12.2012
Größe: 57cm

Kurzbeschreibung:
sportlicher Rüde

geeignet für:
hundeerfahrene Familie

ausführliche Beschreibung:
Bax wurde von seinem Besitzer einfach angekettet im Zwinger zurück gelassen, als dieser wegzog. Er diente wohl als lebende Alarmanlage. Die neuen Grundstückeigentümer brachten Bax schließlich im Februar 2017 zu uns.

Bax ist ein aufgeweckter, freundlicher Rüde. Er hat bisher wenig Grunderziehung genossen, zeigt sich aber aufgeschlossen für Neues und den Willen zu gehorchen. Hier muss einfach mit ihm liebevoll und konsequent geübt werden.

Da Bax bisher nur draußen gelebt hat, fühlt er sich eingesperrt in kleinen Räumen nicht so recht wohl. Am liebsten mag er es frei zu laufen und bei seiner Bezugsperson einfach dabei zu sein.

Für Bax suchen wir eine Familie mit Haus und Grundstück. Da Bax gerne über Zäune klettert, wenn ihm langweilig ist, sollte das Grundstück oder ein Teil für ihn mindestens 1,80m eingezäunt sein.

Mehr Bilder und Kontaktformular:  http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=5665

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Weihnachten hatte er es warm – zum ersten Mal… Marcel, ein kleiner Alter

Februar 16th, 2018

ARCEL ist ein alter Schäferhund, der am 12.November 12 Jahre alt geworden ist. Niemand hat mit ihm diesen Tag gefeiert – er saß in einer besonders schlimmen Tötungsstation und fror.

Ende des Monats haben wir ihn übernehmen können und haben ihn in einer Privat-Pension untergebracht. Die tierärztliche Untersuchung hat keine Probleme gezeigt, aber MARCEL läuft immer noch unsicher, er hat überhaupt keine Muskeln. Vermutlich lag er schon lange in einer Hofecke oder einer Garage.

Nun genießt er die Wärme und eine weiche Decke.

Wir suchen Paten für die Pensionskosten von Euro 8,- pro Tag und natürlich suchen wir nach einem Plätzchen für ihn. Er macht keine großen Spaziergänge mehr, er schläft viel, aber er sucht die Nähe von Menschen.

MARCEL wird mit Schutzvertrag, aber ohne Schutzgebühr vermittelt.

 Wenn Sie uns als Paten unterstützen wollen, hier die Bankverbindung:

Empfänger:    JOSHI die 2. Chance

IBAN:            DE29 230707000900 8848 00

Bank:              Deutsche Bank, Lübeck.

www.joshi2.de - email: Ingrid.Belz@live.de

 

https://waisenseelen.jimdo.com/

Ein Buch und seine Geschichten…

Wir nehmen Abschied von Meerschweinchen Oscar

Februar 12th, 2018

Oscar kam vor vielen Jahren als verfilztes, unkastriertes Langhaarmeerschweinchen zu uns. Seine verknoteten Haare schnitt ich mit der Schere ab. Ich lies ihn beim Tierarzt kastrieren. Nach 6 Wochen zog er zu den Mädels. Er war stolz und baggerte jede Meerschweinchendame, ob Alt oder etwas jünger an. Oscar liebte sein Harem.

Wie im jedem Jahr erlebten alle Tiere die warmen Sommermonate auf der grünen Wiese. Am Tag trage ich sie heraus und abends bringe ich sie wieder in ihren geschützten Stall.

Oscar baute sichtlich im letzten ½ Jahr körperlich ab. Er wurde kleiner und dünner. Sein Appetit war bis zum Schluss normal. Seine Frauen wärmten ihn im Herbst und Winter.

Als ich am späten Nachmittag meine Fütterungsrunde begann, musste ich mit entsetzen feststellen, dass er im Stroh lag, um zu sterben. Ich nahm ihn ins Haus. Er starb im warmen.

Oscar wurde ca. im Jahr 2012 geboren.
Er verstarb am 08.02.2018
4 Jahre hatte er ein glückliches Leben bei uns!

Er war ein geselliger, aufgeschlossener und fröhlicher Meerschweinchenmann.
Oscar wurde geliebt von seinen 5 Frauen und von mir.
Im stillem wünschte ich seiner kleinen Seele eine gute Reise in den Himmel!

 

Mit stillem Gruß
Beatrix Weber,
mit vielen Gnadenbrottieren, in
37441 Bad Sachsa – OT Steina / am Harz

Petition von Rettet den Regenwald e.V.

Februar 12th, 2018

Wir fordern: Keine Militärbasis auf das Schildkröten-Atoll

                            Ihre Stimme hilft!

im Tierheim: Sykes, Border Collie , geb. 7.12. 2015, ein Hund für Hundeprofis

Februar 12th, 2018

Sykes
Rasse: Border Collie
Farbe: tricolor
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 07.12.2015
Geeignet für: hundeerfahrene Einzelperson oder Ehepaar
Größe: 55 cm
Kurzbeschreibung: ein Hund für Hundeprofis

Ausführliche Beschreibung:

Sykes wurde wegen Überforderung seiner Familie bei uns abgegeben. Diese hatten sich Sykes als Welpen angeschafft und Sykes weder erzogen, noch Grenzen gesetzt, noch entsprechend seiner Veranlagung ausgelastet. Das große Grundstück und Kuscheleinheiten sollten dem Arbeitshund ausreichen. Die Quittung folgte als Sykes erwachsen wurde und seine Menschen anfing in Frage zu stellen. Wenn diese dann nicht hören wollten, folgte der Biss.

Tja, und nun stehen wir da mit dem jungen Rüden, der schon erfolgreich war im Durchsetzen seines Willens. Der nun lernen muss, dass er Grenzen akzeptieren soll.

Zum Glück lernt Sykes schnell. Aber er testet seine Menschen auch aus und braucht daher eine absolut konsequente, souveräne und stete Führung. Dann ist Sykes ein sehr gehorsamer Hund, der mit Freude mitarbeitet und mit dem man richtig Freude haben kann.

Sykes wird nur an absolut hundeerfahrene Menschen vermittelt, die sich im Klaren sind, dass mit Sykes täglich gearbeitet werden muss, dass er eine Aufgabe braucht und eben kein Kuscheltier ist.

Mehr Bilder von Sykes und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7630

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

im Tierheim: Arco, Deutscher Schäferhund , geb. 2012, su. endlich ein liebevolles Zuhause

Februar 12th, 2018

Arco

Rasse: Deutscher Schäferhund
Farbe: schwarz-braun
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 2012
Geeignet für: hundeerfahrene Familie, Ehepaar
Größe: 60 cm
Kurzbeschreibung:  Endlich ein liebevolles Zuhause gesucht !

Ausführliche Beschreibung:

Arco hat es in seinem Leben bisher nicht leicht gehabt. Er hat an der Kette gelebt und kam im Juli 2016 ins Tierheim Wollaberg. Im Januar 2018 zog er zu uns ins Tierschutzliga-Dorf und wir hoffen nun endlich DIE Familie für diesen großen Kerl mit dem guten Kern zu finden.

Arco ist anfangs fremden Menschen gegenüber skeptisch. Er ist eben ein guter Wächter. Doch schon beim ersten Spaziergang freundet er sich mit neuen Leuten gerne an. Arco ist sportlich und neugierig, immer bereit Neues zu erlernen – eben typisch Schäferhund.

Was Arco überhaupt nicht mag, sind enge Räume. Er braucht Platz und Freiheit und am besten ein eingezäuntes Grundstück, wo er sich frei bewegen kann. Natürlich braucht er auch täglich Spaziergänge. Arco versteht sich mit Hündinnen, wäre aber auch als Einzelhund glücklich.

Leider ist Arco nicht 100%ig gesund. Er leidet an einer Futtermittel- und Milbenallergie und kann daher nur Spezialfutter fressen oder müsste BARF bekommen.

Wir hoffen nun sehr, für Arco endlich ein gutes Zuhause bei einer Familie mit Haus und Garten zu finden.
Mehr Bilder von Arco und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=4409

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Plus, 10 Jahre im TH: Aus Verzweiflung und Sehnsucht nach Liebe drückt er sein Köpfchen an die Brust fremder Menschen…

Februar 9th, 2018

Mit der Bitte um Verteilung. Dankeschön.

LG Sabina Anders

++++++++++++++++++

Plus ist ein absoluter Herzensbrecher und weicht einem nicht mehr von der Seite,sobald er Vertrauen zum Menschen gefasst hat. Das geht bei ihm so schnell, dass er in wenigen Minuten förmlich versucht in einen hineinzukriechen und Plus würde es auch tun, wenn er es könnte.

Wie viel Entbehrungen muss dieser Hund wohl erlitten haben???

 

Wie verzweifelt muss er sein und wie sehr muss er sich nach Liebe sehnen, wenn er bei völlig fremden Menschen nicht mehr damit aufhören kann, sein Köpfchen an deren Brust zu drücken???

 

Plus (mittlerweile 10 Jahre alt!) hat fast sein ganzes Leben im Tierheim verbracht und musste auch die schlechten Zeiten kennenlernen, in denen man hart um sein Futter oder eine Hütte kämpfen musste. Er ist daher anderen Hunden gegenüber sehr skeptisch und muss das Zusammenleben mit Artgenossen neu lernen. Mit einer netten Hündin ist Plus jedoch durchaus verträglich.

Man kann nur raten, ob seine verkürzte Rute auch aus den alten Zeiten stammt….
Plus soll nicht auch noch die 2te Hälfte seines Lebens im Tierheim verbringen müssen. Er leidet an Epilepsie, hat aber schon seit 2 Jahren keinen Anfall mehr gehabt, weil er gut auf seine Medikamente eingestellt ist.
Rasse: Mischling
Größe: ca 55 cm
Geburtsdatum: 01.01.2007
Geschlecht: Männlich
Kastriert: ja
Aufenthaltsort: Ostroda (Polen)

Wir wissen, dass seine ohne hin schlechten Vermittlungschancen mit dieser “Krankheit” nicht steigen, aber wir hoffen für Plus auf ein mitfühlendes Herz, was ihn so liebt, wie er ist.

Unsere Hunde und Katzen werden nach positiver Stellenkontrolle mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt. Damit sichern wir weiter entstehende Tierarzt oder Futterkosten im Tierheim.
Alle Tiere reisen mit einem EU- Ausweis, werden kastriert, gechipt und geimpft.

Kontakt hier auf Facebook:
Heimatlose Pfoten e.V. -Tierschutz ohne Grenzen-

https://www.facebook.com/DogrescueHundhttps://www.facebook.com/DogrescueHundeInNotUndLebensgefahr/photos/a.434682913347112.1073741829.403384939810243/938508486297883/?type=3&theatereInNotUndLebensgefahr/photos/a.434682913347112.1073741829.403384939810243/938631489618916/?type=3&theater

oder über die Homepage:
http://www.heimatlosepfoten.de/startseite/kontakt/

 

Fritz, Pinscher-Mix, geb. 12.1. 2009,sensibler, schüchterner, zarter Bursche

Februar 9th, 2018

Rasse: Pinscher-Spitz
Farbe: rot
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 12.01.2009
Geeignet für: einfühlsame Familie, als Zweithund
Größe:38 cm
Kurzbeschreibung: sensibler, schüchterner, zarter Bursche

Ausführliche Beschreibung:

Der kleine Fritz verbrachte bereits viele Jahre in einem polnischen Tierheim, bevor er Ende Oktober 2017 zu uns ins Tierschutzliga-Dorf kam. Leider mussten wir ihn am Knie operieren lassen, denn dieses konnte er gar nicht benutzen aufgrund eines alten Unfalls. Derzeit bekommt Fritz daher noch Physiotherapie, er muss nämlich erst einmal wieder lernen, dass er sein Beinchen wieder nutzen kann.

Fritz ist ein ganz zarter, sehr lieber und schüchterner Bursche. Er versteht sich wunderbar mit anderen Hunden und wäre ideal als Zweithund geeignet. Ganz alleine fürchtet er sich oft noch vor neuen Dingen. Besonders gegenüber manchen Männern hat Fritz Angst und hier muss der Mann seine Zuneigung erobern. Sicherlich musste der kleine Kerl früher schlimme Erfahrungen gemacht haben.

Für Fritz wünschen wir uns einfühlsame, geduldige Menschen, die ihm nun zeigen, wie schön so ein Hundeleben in der Familie sein kann.

Mehr Bilder von Fritz und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7080

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Tierschutzligadorf, in 03058 Neuhausen / Spree: viele liebenswerte Hunde suchen ein Zuhause!

Februar 9th, 2018

  Anton, Dalmatiner, geb. 1.1. 2016, leider taub

 

  Belu, Mittelschnauzer-Mix, geb. 15.10. 2012, süßer, lieber kleiner Fusselhund

 

  Cäsar, Pinscher-Mix, geb. ca. 2011, lieber, kleiner Hundemann

 

  Ariwa, Labrador-Mix-Hündin, geb. 2007 mit Video, wartet seit 2012 im Tierheim

 

 

  Ben, Großer Münsterländer-Labrador-Mix, geb. ca. 2009,liebt es im Freien zu sein

 

  Ronja, Schnauzer-Mix, geb. 2006, braucht sehr geduldige, Angsthunde-erfahrene Menschen mit Haus und sicher eingezäunten Garten

 

  Charly, Labrador-SH-Mix, geb. 23.9.2010, sportlicher Familienhund

 

  Stine, Spitz-Mischling, geb. 3.7. 2005, fröhliche, agile Hundeseniorin

 

 


Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Vivi sucht dringend ein endgültiges Zuhause – Frauchen schwer erkrankt

Februar 8th, 2018

Nimmst Du Vivi bitte auf die HP und schickst sie als Notfall rum? Ihrem Frauchen geht es nicht gut und es könnte recht dringend werden. Vivi soll auf keinen Fall ins Tierheim. Wenn aber ein Notfall eintritt, bleibt eigentlich keine andere Möglichkeit.

Danke, LG; Marion

Die kleine Vivi hat in ihrem Leben schon so einiges erlebt, fast könnte sie ein Buch schreiben. Diverse Besitzer hatte sie, ein echtes Zuhause hat sie eigentlich erst in den letzten Jahren kennengelernt. Dort fühlt sie sich sicher, ist fröhlich, manchmal fast schon ausgelassen und albern.

Nun wird Vivi auch diesen Ankerpunkt in ihrem Leben verlieren. Ihr Frauchen ist schwer erkrankt, lange wird Vivi nicht mehr bei ihr bleiben können. Ihr Frauchen liebt sie sehr und deshalb suchen wir nun sehr dringend ein Zuhause, ein Heim, einen Zufluchtsort für diese sehr niedliche Hündin. Und zwar auf Lebenszeit.

Aber von Anfang an. Vivi ist im November 2009 geboren. Sie könnte ein Petit Basset Griffon sein, zumindest sieht sie so aus. In ihren ersten Lebensjahren lebte sie bei einer Familie, bis ihr Frauchen verstarb. Der Mann hatte nie ein Faible für den Hund, anscheinend ist er auch nicht besonders gut mit ihr umgegangen, denn seitdem hat Vivi grossen Respekt vor Männern. Er hat sie abgegeben, zweimal hat sie die Pflegestelle gewechselt und nun lebt sie seit ca. 3 Jahren bei ihrem jetzigen Frauchen.

Vivi ist zunächst ein zurückhaltender Hund, der mit heiserem Gebell versucht, einen gewissen Abstand einzufordern. Wirklich böse meint sie das nicht, es ist eine gewisse Unsicherheit zu spüren. Sie ist auf jeden Fall kein Hund, der unbekümmert und fröhlich auf fremde Menschen zugeht. Vivis Vertrauen muss man sich schon ein bisschen erarbeiten. Das ist aber kein Hexenwerk, die kleine Dame braucht Sicherheit und einfühlsame Menschen. Lt. Schilderung ihres jetzigen Frauchens würde Vivi niemals zubeissen, aber man muß einfach akzeptieren, dass sie nicht sofort mit Streicheleinheiten überschüttet werden möchte. Sie taut ganz sicher auf, wenn sie ihren Menschen einschätzen kann.

Vivi hat einen gewissen Jagdtrieb, lässt sich aber wohl problemlos abrufen. Vivi hat einen extrem langen Rücken, daher soll sie keine Treppen steigen, wir suchen also ein ebenerdiges Zuhause. Dafür fährt sie furchtbar gerne im Auto, aber bitte flott. Bei einer Geschwindigkeit unter 50km/h fängt Vivi an zu meckern. Wir suchen also eigentlich einen flotten Flitzer für Vivi :-) .

Sie ist geimpft, gechipt, kastriert und hat ganz frisch eine Zahnreinigung hinter sich. Es liegen keine erkennbaren Erkrankungen vor. Ein paar Kilos weniger stünden ihr  bestimmt gut. Vivi kann auch ein paar Stunden alleine bleiben, ohne die Wohnung umzudekorieren.

Vivi würde sich über einen fröhlichen, hündischen Spielkameraden sehr freuen. Sie versteht sich mit Hunden beiderlei Geschlechts. Katzen auf der Strasse werden verfolgt, im Haus können wir das nicht beurteilen. Kleinkinder sollten nicht im Haushalt leben, da die anfangs recht unsichere Hündin nicht bedrängt werden möchte.

Wir suchen nun also dringend ein neues und möglichst endgültiges Zuhause. Vivis Frauchen muss sich mehreren langwierigen Behandlungen unterziehen, die recht dringend durchgeführt werden müssen. Das Frauchen will aber zunächst ihren Hund in sicheren Händen wissen, daher schiebt sie diese Behandlung vor sich her.

Vivi lebt in Düsseldorf und sollte auch im Umkreis bleiben.

Kontakt: Info(at)Tierhilfe-Meerbusch.de

Tel. 0172 929 30 69