Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Nera, äußerst liebe und sanfte Schäferhundmix- Hündin, total klein und zierlich, ca. 7 Jahre, 42 cm möchte Zuhause für immer

Januar 16th, 2022

DRINGEND!

Nera ist im August von HAR Rumänien nach Deutschland gekommen und hat ziemlich schnell ein Zuhause bei einer älteren Dame gefunden. Leider ist diese nun erkrankt und musste Nera abgeben. Nera ist derzeit in Pension Deterding. Sie ist eine äußerst liebe und sanfte Hündin, sehr verschmust und verträglich. Es wäre schön, wenn sie bald eine zweite Chance – und diesmal dann auch für immer – bekommen würde.  Sie ist ein Schäferhundmix, aber total klein und zierlich.

Name                   Nera
Rasse                   Mischling
Geschlecht           w
Alter                      ca. 7 Jahre, 42 cm
Bei Abgabe           geimpft, gechipt, kastriert

Aufenthaltsort        PS Hattingen Pension Deterding

Ansprechpartner   mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

http://www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com/

Nera kam von einer privaten Tierschützerin, der leider das Grundstück gekündigt wurde ins Island of Hope. Sie hatte auf dem Grundstück ihr ganzes bisheriges Leben verbracht.

Nera ist wirklich schlau, sehr sehr süß und freundlich mit Menschen. Sie versteht sich auch prima mit den anderen Hunden und auch Katzen.

Sie würde sich sehr über ein liebevolles Zuhause freuen, in dem sie ihr restliches Leben mit ihren Menschen teilen darf.

Ab 22.08. kann Nera in PS Sprockhövel besucht werden.

Jan Phillip, Nera , Dragut und Draguta 2021 08 09 at 19 50 18 – YouTube

Jagdhund-Mischling Fritz (ca. 6 Jahre, Bulgarien), unser Sensibelchen, braucht dringend Hilfe und sucht sein Für-immer-Zuhause!

Januar 16th, 2022

Fritz, unser sensibler Jagdhund, hat ein Handicap.

Bei zu viel Stress bekommt er epileptische Anfälle und deswegen muss er unbedingt aus dem Tierheim raus!

Dies ist kein Ort für einen Hund, aber für Hunde wie Fritz schon gar nicht.

Wir suchen dringend ein gutes Zuhause!

Wir haben ja leider einige Sorgenkinder im Tierheim in Schumen (Bulgarien), die das Tierheim wirklich dringend verlassen müssten… Und unser Fritz gehört auch zu diesen, denn wir machen uns große Sorgen um ihn.

Der eindrucksvolle Rüde wurde ca. im September 2014 geboren und ist für sein Alter extrem aktiv. Es ist offensichtlich, dass bei ihm ein Jagdhund mitgemischt hat, sein Vater war wohl ein Deutsch Drahthaar. Normalerweise kennen wir die ehemaligen Besitzer der Hunde nur selten, aber in diesem Fall „kannte“ unser Tierarzt die vorherigen Besitzer von Fritz. Wir gehen davon aus, dass sie Fritz einfach ausgesetzt haben, denn wir haben ihn auf der Straße aufgelesen.

Wer weiß, warum diese Leute Fritz nicht mehr haben wollten, wir finden, dass er ein super Hund ist! Er scheint sehr schnell eine Bindung zum Menschen aufzubauen und ist uns gegenüber sehr aufgeschlossen. Das darf allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass Fritz kein „normaler“ Familienhund ist, sondern ein Hund mit besonderen Ansprüchen und Bedürfnissen. Rassebedingt ist Fritz in jedem Fall ein Arbeitshund, der sowohl körperlich als auch durch Kopfarbeit ausgelastet werden sollte. Erfahrung mit Jagdhunden setzen wir hier voraus.

Mit einer Schulterhöhe von 64 cm und der Energie, die er hat, braucht Fritz in jedem Fall Menschen, die ihm auch körperlich etwas entgegensetzen können und aktiv genug sind, um ihm gerecht zu werden.

Fritz ist grundsätzlich verträglich, mit Rüden aber eher weniger. Verwunderlich ist das nicht, denn wenn man bedenkt, unter welchem enormen Stress die Hunde im Tierheim mit über 200 Hunden stehen, ist es nur nachvollziehbar, dass es auch mal zu Streit kommen kann. Mit Hündinnen ist Fritz aber gut verträglich.

Nach seinem epileptischen Anfall unmittelbar nach einer kurzen Auseinandersetzung mit einem anderen Hund wurde Fritz für zwei Monate unter ein Antiepileptikum gesetzt. In dieser Zeit hat er nicht gekrampft und auch nach Absetzen des Medikaments bis jetzt hat er keine epileptischen Anfälle mehr gezeigt. Das freut uns natürlich sehr für den tollen Hund. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die Krampfanfälle wieder auftreten könnten.

Unsere Tierheimmitarbeiter haben seitdem aber keinen epileptischen Anfall bei ihm mehr beobachten können. Mittlerweile gibt es gute Möglichkeiten, an Epilepsie erkrankte Hunde auf Medikamente einzustellen, um den Anfällen vorzubeugen.

Auf der anderen Seite haben wir große Sorge, dass sich durch diese Diagnose Fritz‘ Vermittlungschancen deutlich verschlechtern… Dabei ist es gerade für Jagdhunde ganz wichtig, dass sie das Tierheim schnellstmöglich verlassen können. Fritz leidet sehr im Tierheim, nicht nur wegen der konstanten Unruhe, sondern vor allem, weil er nicht ansatzweise so ausgelastet werden kann, wie er es eigentlich bräuchte. Und dieser Stress ist für einen an Epilepsie erkrankten Hund natürlich besonders schlecht.

Für Fritz wünschen wir uns Menschen, die großen Spaß daran haben, viel mit ihm zu unternehmen und ihn seinen Bedürfnissen entsprechend auszulasten.

Fritz ist geimpft, gechipt und kastriert und wir hoffen sehr, dass er das Tierheim bald verlassen darf!

Ein Spaziergang mit Fritz: https://youtu.be/NdUq1t30QSM

Grund zur Hoffnung e.V.

Verena Albert

0176-20752489

verenaalbert@hotmail.com

info@grund-zur-hoffnung.org

www.grund-zur-hoffnung.org

Wir suchen leider noch immer dringend einen erfahrenen Platz für Opa ARLO, der vor einigen Wochen schwer gebissen wurde

Januar 16th, 2022

https://www.facebook.com/tierheimsuceava/posts/4234521463235928

Wir suchen leider noch immer dringend einen erfahrenen Platz für Opa ARLO, der vor einigen Wochen schwer gebissen wurde.

Er lebt nun in den Vetkennels behandelt, sollte aber keinesfalls wieder in einen Außenkennel ziehen müssen.

ARLO hat ein ruhiges Wesen und ist dem Menschen gegenüber zurückhaltend, aber nicht panisch. Gerne würde er sich an einem souveränen Ersthund orientieren können.

Er befindet sich in Rumänien.

Rüde

geb. ca. 2011

Größe: ca. 45cm

seine Beschreibung:

https://prodogromania.de/alle-hunde/arlo/?fbclid=IwAR3GNBxYJo2R9IZ1BVIPoN99fQGzPaYMQI169ZJGJLAByQ37oF1qN_mpR_Q

Vermittlungsablauf + Interessentenbogen:

https://prodogromania.de/hunde-vermittlung/adoption/vermittlungs-ablauf/?fbclid=IwAR2uvkdr2_NIY6HdjQuhy1bL748ELSIakWBhyccOhvMEVJddcIzI_FipkTM

Kontakt bei Fragen: info@prodogromania.de

AUSTIN – mit Handicap ist das Leben im Shelter noch härter. Der liebe Bub hofft auf ein mitleidiges Herz!

Januar 16th, 2022

https://www.facebook.com/gerit.langenberg/posts/3247579625467115

AUSTIN – mit Handicap ist das Leben im Shelter noch härter Der liebe Bub hofft auf ein mitleidiges Herz!

***Rettungspate vorhanden ***

Rüde

geb. ca. 2016

Größe: ca. 55 cm

seit 2/2018 im Sanctuary in Rumänien.

AUSTIN hatte im April 2017 einen schweren Autounfall. Er hat durch den Unfall ein steifes Hinterbein. Er kommt damit zurecht. In den Videos kann man seinen Bewegungsablauf sehen.

AUSTIN ist neugierig und sehr verträglich. Er lässt sich anfassen und nimmt Leckerchen. Um menschenbezogen zu sein, muss er den Menschen erst etwas kennen lernen. Daher wäre etwas Hundeerfahrung gut.

Katzen und Kinder kennt AUSTIN noch nicht. Kinder ab Grundschulalter dürften kein Problem sein. An Katzen müsste AUSTIN gewöhnt werden können.

Video aus November 2018: https://youtu.be/AsVxlj5SeFY

Video aus Mai 2018: https://youtu.be/Ok_AR-XSy98

Videos aus Februar 2018: https://youtu.be/8rstRwjDN-0; https://youtu.be/9XrqztiKt8E

Videos.

https://www.facebook.com/100006453278036/videos/pcb.3247579625467115/184095927042045

https://www.facebook.com/100006453278036/videos/pcb.3247579625467115/253964389897606

seine Beschreibung:

https://prodogromania.de/alle-hunde/austin/

Kontakt bei Rückfragen PDR: info@prodogromania.de

Viele Grüße
Gudrun Cappeller
2. Vorsitzende

___________________

ProDogRomania e.V.

info@prodogromania.de

www.prodogromania.de

SEHR DRINGEND: Snoopy (ca. 8 Jahre, Bulgarien) liegt nur noch in seiner Hütte und scheint sich langsam aufzugeben..

Januar 16th, 2022

Wir suchen dringend Menschen für ihn, die ihm eine Chance geben!

Snoopy kommt fast nicht mehr aus seiner Hütte raus und bewegt sich kaum noch… wir machen uns große Sorgen um ihn!

Er ist ein Hund mit Charakter und sucht Menschen,

die ihn so lieben wie er ist!

Ein Transporter fährt ca. alle 4 Wochen!

https://www.youtube.com/watch?v=HnqsHLPD0yY&t=19s

Snoopy (geb. ca. Februar 2014) sitzt nun leider schon fast 3 Jahre im Tierheim in Schumen, Bulgarien… Wir mussten ihn ins Tierheim holen, da er einem Fahrradfahrer hinterhergerannt sein und ihm ins Bein gebissen haben soll. Ob das wirklich stimmt oder ob es ein Vorwand war, um ihn loszuwerden, wissen wir nicht. So durfte Snoopy also nicht länger in Freiheit auf der Straße leben…

Snoopy ist an für sich ein freundlicher und lieber Hund, der sich auch gerne streicheln lässt. Er hat aber auch seine Eigenheiten, weshalb er keinesfalls für Hundeanfänger geeignet ist. Anfangs hatte er z.B. Probleme angeleint zu sein und biss immerzu in die Leine. Mittlerweile hat er sich ein wenig daran gewöhnt, aber das Angeleint- und seiner „Freiheit beraubt“ sein bereitet ihm nach wie vor noch Schwierigkeiten. Es gibt immer noch Momente, in denen er in die Leine beißt.

Zudem mag Snoopy es nicht, wenn er frisst, dass man sich ihm nähert. Er zeigt Futterneid und möchte sein Futter auch vor Menschen verteidigen. Er hat vermutlich in seinem bisherigen Leben immer um sein Futter kämpfen müssen. Oftmals ist es so, dass sich dies im neuen Zuhause legt, wenn die Hunde verstehen, dass sie nicht mehr ihr Futter verteidigen müssen. In jedem Fall sollte man damit aber umgehen können. Mit den anderen Hunden in seinem Auslauf lebt er friedlich zusammen, sucht aber nicht deren Nähe. Bis vor einiger Zeit lag er meist alleine auf dem Dach der Hundehütte und wollte seine Ruhe haben.

Warum ist Snoopy zu unserem Notfall geworden?

Snoopy kommt nun schon seit ein paar Monaten fast nicht mehr aus seiner Hütte raus, mittlerweile fast nur noch zum Fressen. Er wurde zudem von einem anderen Hund in seinem Auslauf gebissen und wir dachten, dass er sich vielleicht deshalb nicht mehr aus der Hütte raustraut. Snoopy wurde in einen anderen Auslauf umgesetzt, aber auch hier zog sich Snoopy immer in einer der Hütten zurück. Der arme Kerl leidet einfach extrem im Tierheim und wir haben das Gefühl bzw. die Sorge, dass er sich immer weiter aufgibt.

Wir suchen deshalb dringend ein Plätzchen für ihn!

Wir verstehen auch gar nicht, warum er immer noch im Tierheim sitzt, denn Snoopy ist ein hübscher Kerl mit 55 cm Lebensfreude (auch wenn ihm diese gerade vergangen ist)!

Da er es gewohnt ist, im Freien zu sein und dies auch zu genießen scheint, wäre ein Zuhause mit Garten toll für ihn, aber es ist keine Bedingung.

Was wichtig ist:

Snoopy hat einen starken Charakter und braucht deshalb Menschen, die Erfahrung mit Hunden haben und ihnen klar und konsequent zeigen, wo ihre Grenzen liegen. Dies sollte natürlich absolut gewaltfrei, aber souverän und konsequent sein. Interessenten für Snoopy sollten sich von einem möglichen Knurren, weil er z.B. vor einem vollen Futternapf steht, nicht einschüchtern lassen. Am wichtigsten ist anfangs sicher die Vertrauensarbeit, alles Weitere kann dann Schritt für Schritt folgen.

Snoopy hatte bisher kein schönes Leben, da sind wir uns ganz sicher. Er hat es so verdient, dass er endlich von jemandem entdeckt wird, der ihn so liebt, wie er ist – möglicherweise auch mit ein paar Macken. Aber wer hat die nicht?

Snoopy ist geimpft, gechipt und kastriert und könnte ausreisen – er braucht nur jemanden, der ihn endlich entdeckt!

Alle weiteren Infos unter: https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/r%C3%BCden/snoopy/

Kontaktdaten:

Grund zur Hoffnung e.V.

Verena Albert

0176-20752489

verenaalbert@hotmail.com

info@grund-zur-hoffnung.org

www.grund-zur-hoffnung.org

Mircea kam nach Sisterea im April aus dem schrecklichen Tierheim Odai.

Januar 16th, 2022

Mircea kam nach Sisterea im April aus dem schrecklichen Tierheim Odai. Er hat sich bei uns gut eingelebt und hat schon viel Lebensfreude gewonnen.  Er wartet nun auf seine eigene Familie.

Charakter: Mircea ist ein lieber freundlicher Hundeman.  Er hat ein angenehmes nettes Wesen und zeigt sich jedem gegenüber freundlich und offen.  Er kommt im Tierheim mit allen Hunden gut zurecht und ist immer friedlich und gut gelaunt. Er geht schön an der Leine und hat viel Spaß am spazieren gehen.

Geb: 01/2016

Größe: 47 cm

Er sucht ein schönes Zuhause bei Menschen die mit ihm viel unternehmen und ihm die Welt zeigen. Der treue Mircea wird dafür sehr dankbar sein und viel Freude ins Leben bringen.

Er eignet sich fuer jede Familie die genung Zeit fuer ihn und seine Erziehung hat.  Er hat wahrscheinlich die letzten Jahre in Odai eingesperrt verbracht und hat noch viel zum nachholen. Da er erst im März vor der Reise nach Sisterea in Odai gechipt wurde wissen wir leider nichts über seine Vergangenheit. Deshalb braucht er Menschen mit Geduld ihn zu helfen sich an ein neues Leben zu gewöhnen.

Unsere Hunde kommen :

Mit EU Ausweis, Gesundheitscheck, entwurmt, entfloht, kastriert & geimpft
sowie Traces .
Sie verlassen Rumänien so, wie die EU-Richtlinien und Gesetze es vorschreiben. Bei Interesse schickt uns bitte eine Mail oder rufen mich an.

Mit den besten Grüßen,
Birgitt Busch / Beisitz PAU
People & Animals United e.V. (PAU)

Telefon: 015788221061

E-Mail: birgitt.busch@pau.care
Webseite: www.pau.care

Amtsgericht Bochum
Registernummer: VR4964

Spendenkonto:
GLS Gemeinschaftsbank
Kontoinhaber: People & Animals United e.V.
IBAN: DE10 4306 0967 6048 5177 00
BIC: GENODEM1GLS
&
Paypal: info@pau.care
PAU People & Animals United e.V.
Heideller Straße 6a
44807 Bochum
Besuchen Sie uns über
www.pau.care
Facebook
Instagram

 

Rüde Lucas, geb. ca. 2017, in Rumänien, wartet sehnsüchtig auf liebe Menschen!

Januar 16th, 2022

Was ist nur aus LUCAS geworden?

Traurig liegt er in seiner Hütte, wirkt völlig resigniert. Im Gegensatz dazu sein Video aus März diesen Jahres, wo er noch offen und neugierig war. Welch ein Unterschied…

Einer seiner Kennel-Kollegen ist ausgezogen, eventuell hatte sich LUCAS sehr an diesem orientiert. Wir hoffen nun, dass er Bucov endlich auch verlassen darf und eine erfahrene Familie findet, wo bereits ein souveräner, freundlicher Ersthund auf ihn wartet.

Diese traurigen Augen sollen bitte bald der Vergangenheit angehören

LUCAS

***Rettungspate vorhanden, d.h. Tierarztkosten sind bei einer Aufnahme auf eine PDR Pflegestelle gesichert sowie 50% des Ausreisetickets (150€ von insgesamt 300€). Für die andere Hälfte des Ausreisetickets wird vor Ausreise nach Ticketspendern gesucht.***

Rüde
geb. ca. 2017
Größe: ca. 50cm

Er befindet sich in Rumänien.

Videos

Kontakt bei Fragen: Frau Gudrun Cappeller
info@prodogromania.de

Im Kreis drehen. Der traurige Versuch, die Verzweiflung und Einsamkeit weniger zu spüren. SAHARA war ihr bisheriges Leben weggesperrt als Hofhund, obwohl sie bei dem Menschen sein wollte….

Januar 12th, 2022

Im Kreis drehen. Der traurige Versuch, die Verzweiflung und Einsamkeit weniger zu spüren.

SAHARA war ihr bisheriges Leben weggesperrt als Hofhund, obwohl sie bei dem Menschen sein wollte….

Als für sie keine Verwendung mehr da war, wurde sie im Tierheim Baile Herculane abgegeben.

Sie ist irgendwas zwischen 8-10 Jahren alt und hatte bisher nur ein leidvolles Leben. Ohne Zuneigung, ohne das Gefühl, jemals irgendwie dazu gehört zu haben.

Uns macht es sehr traurig, sie so zu sehen und ihr kein besseres Leben zu ermöglichen.

Wir suchen für sie eine Familie, die erfahren im Umgang mit großen Hunden ist und wo Sahara ebenerdig mit Garten eine wunderbare Zeit verbringen darf.

SAHARA

Hündin
geb. ca. zwischen 2011 – 2013
Größe: ca. 55-60cm

Kontakt: info@prodogromania.de

Video

https://www.facebook.com/tierheimsuceava/videos/2095789640568172/

Der blinde TIGER sucht immer noch….😥 Größere Rüde mit Handicap… da ist die Stecknadel im Heuhaufen leichter zu finden….

Januar 12th, 2022

Der blinde TIGER sucht immer noch….

Größere Rüde mit Handicap… da ist die Stecknadel im Heuhaufen leichter zu finden….

Er befindet sich in Rumänien.

Video:

TIGER

Rüde
geb. ca. 2015

Größe: ca. 60cm

Anfragen an info@prodogromania.de

Jöris wartet auch schon so lang in Campina….. Und jetzt muss sie wieder durch einen Winter. 😥

Januar 12th, 2022

So ein trauriges Bild von JÖRIS. Die ältere Lady wartet auch schon so lang in Campina…..
Und jetzt muss sie wieder durch einen Winter.
Sie befindet sich in Rumänien.

JÖRIS

***Rettungspate vorhanden, d.h. Tierarztkosten sind bei einer Aufnahme auf eine PDR Pflegestelle gesichert sowie 50% des Ausreisetickets (150€ von insgesamt 300€). Für die andere Hälfte des Ausreisetickets wird vor Ausreise nach Ticketspendern gesucht.***

Hündin
geb. ca. 2012
Größe:  ca. 60cm
Herdenschutzhund-Mix

https://prodogromania.de/alle-hunde/joeris/?fbclid=IwAR1hewmI5uZQ9GaaYXsloPkDfaffUgGN72p7lebT14YPdinCSs4Rr0SdSXU

Anfragen an info@prodogromania.de