Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Nachruf: Wir trauern um unseren Vereinsgründer Reinhard Behrend

August 13th, 2020

Liebe Freundinnen und Freude des Regenwalds,

heute wenden wir uns mit einer traurigen Nachricht an Sie. Reinhard Behrend, Gründer von Rettet den Regenwald e.V., ist tot. Er starb am Freitag, 5. Juni 2020, dem Weltumwelttag….

Die ausführliche traurige Nachricht lesen Sie unter: Rettet den Regenwald e.V.


Mit stillem Gruß
Beatrix Weber

2 wunderschöne freundliche Huskys suchen das passende Zuhause

August 13th, 2020


Ich hoffe, es sind nun langsam die letzten der Huskys, die wir übernehmen. Die Züchterin hat gemerkt, dass man in den Vorgärten von Südfrankreich nicht unbedingt einen Husky braucht. Uns wäre es natürlich am liebsten, die Zucht würde ganz beendet, aber das können wir nicht bestimmen. Das liegt eigentlich nur an den Käufern von Welpen !

JEE-O, der Rüde, ist 6 Jahre alt und SNOW, die weisse Hündin, ist vor wenigen Tagen 7 Jahre alt geworden. Beide Hunde sitzen nun bei uns im Zwinger, es geht ihnen also immer noch nicht besser als vorher – aber wir tun alles, damit sie so schnell wie möglich ein tolles Zuhause als Familienhunde finden. Nur der guten Ordnung halber – sie sollen/können getrennt vermittelt werden.

Beide Hunde sind verträglich, sind Menschen gegenüber aufgeschlossen, vielleicht etwas schüchtern in den ersten Minuten, aber keine Angsthunde. Sie entstammen einer Show-Linie, d.h. sie wollen definitiv nicht draußen leben, sie wollen nicht Kilometer weit im Gespann Schlitten ziehen. Mal ein wenig Dog-Scooting (sobald sie entsprechende Muskeln haben) finden sie sicherlich gut, aber ansonsten sind es einfach liebenswürdige Familienhunde. Natürlich wäre es ideal, wenn Interessenten schon Erfahrung mit der Rasse haben, Katzen brauchen sie übrigens im neuen Zuhause nicht !

So, nun warten wir auf die Husky-Liebhaber, die ein liebevolles Plätzchen freihaben !

www.joshi2.de – email: Ingrid.Belz@live.de

Bitte keine Anfragen über Fakebook oder WhattsApp.
Wir erteilen Datenfreigabe an alle mit Tierschutz betrauten Personen.

https://www.youtube.com/watch?v=bVOX8h9D8yE

Goldiger älterer Hundemann (Raum Köln) , sucht dringend ein ruhiges Zuhause!

August 13th, 2020

Es geht  um die Vermittlung eines 10jährigen, leider etwas vernachlässigten kleinen, kastrierten Rüden. Er ist für sein Alter draußen wohl noch etwas rüpelhaft und bellt an der Leine alles mögliche an (was vermutlich auf seine derzeitige, leider recht isolierte Haltung zurückzuführen ist). Das Paar hat sich getrennt, der Hund ist jetzt bei der Dame geblieben, dort aber wohl bis zu 10 Stunden alleine zu Hause. Er ist dadurch aktuell auch nicht richtig stubenrein, was aber bei regelmäßigen Spaziergängen bzw regelmäßigem Rauslassen des Tieres in den Garten kein Problem mehr sein dürfte. Er eignet sich eher als Einzelhund und ist nicht katzenverträglich. Der Hund befindet sich im Raum Köln.

Erstkontakt bei Interesse an dem Hund bitte über die Private Tierhilfe Wippergütchen unter der 0160/94795587 (Katja)

www.wipperguetchen.com
Mail: wipperguetchen@gmail.com

Nachrichten der IG Wild beim Wild

August 10th, 2020

Die ausführlichen Berichte lesen Sie unter: Initiative Wildhüter statt Hobby-Jäger

Willi lebt seit 7 Jahren im TH in Polen, etwas zu dick aber sehr lieb- und lauffreudig

August 10th, 2020

Info TH: Die Mitarbeiter des Tierheims legten uns diesen Hund ans Herz – es wäre so schön, wenn er endlich ein liebevolles Zuhause finden würde. (08/2018)

Er hat lt. TH keine Probleme mit anderen Hunden. Dieser temperamentvolle Rüde wirkt lustig und unbekümmert, ließ sich gern anfassen, war neugierig. Zurzeit hat ein Problem mit den Augen (vermutlich Infektion). (A.F. 04/2018)

Klein, dynamisch…. und nichts zu tun. Ein fröhlicher, kleiner Mann, der sich sehr lauffreudig zeigt und dankbar wirkt, einmal aus dem Zwinger kommen zu können.

Willi# 44337 (W) – Senior – Langzeitinsasse – Rüde, kastriert, geb. ca. 2009, ca. 35 cm, im TH seit 09/2011

Kontakt:  Petra Korte,  Tel.0178 4 59 58 77,
nc-steinbpe10@netcologne.de

http://engel-fuer-tiere.de/

Klöckner ändert Bundesjagdrecht

August 7th, 2020

Hallo liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund, ­ ­ ­
­ ­ ­
­ Waldbesitzer, sowohl die privaten Großgrundbesitzer als auch die staatlichen Forstämter, jammern seit Jahrzehnten über einen zu hohen Rehwildbestand, der ihre Wirtschaftswälder verbeißt. Jetzt haben sie an höchster Stelle Gehör gefunden….

Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Wildtierschutz Deutschland e.V.

Junghennenrettung 2020 – Wie es weiter ging…

August 7th, 2020

Liebe Freunde von Rettet das Huhn e.V.!

Im Februar haben wir euch von den furchtbaren Geschehnissen rund um unsere sogenannte „Junghennenrettung 2019“ berichtet (hier geht´s zum Rückblick) und heute wollen wir euch endlich von den Erfolgen erzählen, die wir in diesem Fall erreicht haben – nach 16 Monaten eines kooperativen und beharrlichen Wegs.
Unser Verhältnis ….
Den ausführlichen Bericht lesen Sie unter: Rettet das Huhn e.V.

Buchautorin und Tierschützerin Anja Griesand

August 3rd, 2020

Liebe Tierfreunde,

heute stelle ich Ihnen weitere Zitate von Frau Griesand vor.
Erfreuen Sie sich auch an Ihrer Literatur: www.tierschutzgeschichten.de

Mit herzlichen Grüßen
Beatrix Weber
mit Gnadenbrottieren, in
37441 Bad Sachsa – OT Steina / am Harz

im Tierheim: Alaska, winzig kleine Hundedame sucht geduldige Menschen

Juli 26th, 2020

Alaska

Rasse: Pinscher-Terrier-Mix
Farbe: schwarz
Geschlecht: weiblich / kastriert
Geboren: 2013
Geeignet für: ruhiger Haushalt, Rentner
Größe: 25 cm
Kurzbeschreibung: winzig kleine Hundedame sucht geduldige Menschen

Ausführliche Beschreibung:

Die winzig kleine Hündin Alaska wurde aufgrund schlechter Haltung beschlagnahmt. Wahrscheinlich muss die Minihündin auch schon schlechte Erfahrungen mit Menschen sammeln, denn sie ist anfangs sehr ängstlich und berühungsempfindlich. Von fremden Menschen lässt sich Alaska nicht gleich streicheln oder gar hochheben.

Alaska ist eine sensible, schüchterne, anfangs auch misstrauische Hündin. Hat man allerdings ihre Zuneigung gewonnen, ist Alaska super anhänglich und auch sehr kuschelbedürftig. Sie braucht eben ihre Zeit, um zu Vertrauen. Alaska neigt dazu ihre Bezugspersonen mit bellen und schnappen zu beschützen.

Die Kleine zeigt sich bei uns stubenrein und kann auch recht gut stundenweise alleine sein. Allerdings erledigt sie ihr Geschäft am liebsten im Freilauf, denn das Laufen an der Leine und Spaziergänge hat sie erst bei uns gelernt. Alaska kommt gut mit ruhigen, unaufdringlichen Hunden und auch mit Katzen klar.

Für Alaska wünschen wir uns geduldige, einfühlsame Menschen, die die Kleine nicht bedrängen und ihr wirklich Zeit geben, um Vertrauen aufzubauen.
Mehr Bilder und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier?animal_id=14742

Tierschutzligadorf
Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Datenfreigabe erlaubt.

https://www.snautz.de/hunde/mischlinge/ab6monate/hund-62239.html
https://www.edogs.de/mischling-7-jahre-neuhausen—spree/1394115.html

im Tierheim: Luke, Deutsche Dogge, geb. 2018, su. hundeerfahrenes Zuhaus

Juli 26th, 2020

Luke

Rasse: Deutsche Dogge
Farbe: grau mit weißen Abzeichen
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 07.2018
Größe: 70 cm
Kurzbeschreibung: Luke sucht ein Hundeerfahrenes Zuhause

Ausführliche Beschreibung:

Luke und sein Bruder Yoda kamen im August 2019 nach einem Beißvorfall beim Vorbesitzer zu uns ins Tierheim.

Was war passiert???

Wir waren nicht dabei und wissen es auch nicht genau, fest steht, dass die beiden Brüder nur so vor Kraft strotzten und wohl die Hormone mit den beiden durchgegangen sind. Eine solide Erziehung und Sozialisierung haben die beiden nie gelernt. Sie waren beim Vorbesitzer Kinder-Ersatz und hatten sehr viele Freiräume, das musste irgendwann einfach schief gehen.

Bei uns leben die beiden von Anfang an getrennt voneinander und zeigen sich im alltäglich Umgang völlig unproblematisch.

Luke zeigt sich mittlerweile auch bei fremden Menschen von Anfang an sehr freundlich und aufgeschlossen, nur Männer sind ihm meist nicht so ganz geheuer. Aber schon nach kurzer Zeit ist auch das kein Problem mehr und Luke genießt jeder Zuwendung die er bekommt.

Kinder kann Luke nicht einschätzen und findet die sehr unheimlich und angsteinflößend, deshalb sollten keine Kinder in Luke´s neuem Zuhause leben.

Luke braucht in Zukunft konsequente aber liebevolle Erziehung, zu viel Druck kann er überhaupt nicht ab. Er hat einen guten Grundgehorsam, muss aber noch gefestigt werden.

Luke ist unproblematisch im Umgang mit anderen Hunden, im neuen Zuhause könnte er jedoch auch gerne Einzelprinz sein.

Wir wünschen uns für Luke ein sehr hundeerfahrenes neues Zuhause, am besten mit großem, eingezäuntem Grundstück auf dem sich Luke auch mal so richtig austoben kann.

Seine zukünfigte Menschen müssen etwas Zeit mitbringen und ihn erst einige Male bei uns im Tierheim besuchen und mit ihm Gassi gehen, damit er sich daran gewöhnen kann.

Mehr Bilder : https://tierschutzliga.de/vermittlungstier?animal_id=12425

Tierschutzligadorf
Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de

E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Datenfreigabe erlaubt.

https://www.tiervermittlung.de/cgi-bin/haustier/details.pl?IDin=1240518&page=5
https://www.snautz.de/hunde/rassehunde/ab6monate/deutsche-dogge-26164.html
https://www.edogs.de/deutsche-dogge-2-jahre-neuhausen—spree/1395919.html