Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for the 'Vermittlung – ältere Hunde' Category

Manni, Spitz-Mix , geb. 2008, wachsamer, eigensinniger Gefährte, su.hundererfahrene Besitzer

Donnerstag, Mai 9th, 2019

Manni

Rasse: Spitz-Mix
Farbe: Schwarz-Braun
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 2008
Geeignet für: hundererfahrene Einzelperson oder Ehepaar
Größe: 46 cm
Kurzbeschreibung: wachsamer, eigensinniger Gefährte

Ausführliche Beschreibung:

Manni ist ein sehr aufgeweckter, agiler Hund. Er bindet sich sehr eng an seine Bezugspersonen, zeigt sich anhänglich und kuschelbedürftig. Aber er ist auch eigenwillig und versucht gerne seinen Dickkopf durchzusetzen, wenn er nicht konsequent geführt wird und ganz klare Regeln aufgestellt werden.
Er ist im Haus artig und kann auch einmal alleine gelassen werden. Draußen hat er ordentlich Temperament und liebt es zu rennen. Manni versteht sich mit Katzen, solange diese ihm seine Familie nicht streitig machen.
In Manni steckt ein Hütehund, der gerne beschäftigt werden möchte und eine Aufgabe braucht. Manni zeigt dies durch Wachsamkeit. Ein Fremder kann bei Manni z.B. nicht einfach das Grundstück betreten. Auch muss er beim Spaziergang konsequent geführt werden, ansonsten verteidigt er seinen Menschen auch beim Gassigang.
Für Manni suchen wir nun ein sehr hundeerfahrenes Ehepaar oder Einzelperson mit Haus und gut und stabil eingezäunten Garten, wo sich Manni viel frei bewegen kann. Wenn Besuch kommt, sollte die Möglichkeit zum Wegsperren von Manni vorhanden sein. Toll wäre es, wenn seine Familie auch viel mit Manni unternimmt. Er fährt gerne im Auto mit.
Mehr Bilder von Manni und das Kontaktformular: http://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=6492
Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir Datenfreigabe an alle – mit Tierschutz befassten – Personen.
Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.
Vielen Dank für eure Unterstützung!!

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Balou, Australien-Shepherd , geb. 1.1. 2011, sportlicher Familienhund

Mittwoch, Mai 8th, 2019

Balou

Rasse: Australien-Shepherd
Farbe: blue merle
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 01.01.2011
Geeignet für: hundeerfahrene Familie, sportliche Leute
Größe: 58 cm
Kurzbeschreibung: sportlicher Familienhund

Ausführliche Beschreibung:

Balou kam aus schlechter Haltung zu uns ins Tierheim. Doch wir wissen, dass er einmal eine gute Kinderstube hatte und das Familienleben kennenlernen durfte. Als sein Frauchen damals krank wurde, kam er in die falschen Hände und es dauerte nun fast 2 Jahre bis wir Balou dort endlich wieder befreien konnten.

Balou ist dennoch ein freundlicher, aufgeschlossener Hund geblieben. Er liebt uns Menschen sehr, ist agil und sportlich, auch sehr anhänglich. Ein bisschen Erziehung hat er auch genossen. Allerdings ist Balou kein Hund, den man zu etwas zwingen kann. Zum Beispiel steigt er ungerne ins Auto ein, da muss man ihn austricksen.

Für diesen schlauen, sportlichen Naturburschen wünschen wir uns nun eine Familie mit Haus und Grundstück (gut eingezäunt mindestens 1,50 Meter hoch). Kinder im Haushalt sollten mindestens 12 Jahre alt sein. Balou könnte gut als Zweithund zu einer Hündin leben. Er braucht Bewegung und körperliche und geistige Auslastung.

Mehr Bilder von Balu und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7156

Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir Datenfreigabe an alle – mit Tierschutz befassten – Personen.
Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.

Vielen Dank für eure Unterstützung!!
Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Rambo, Rottweiler-Schäferhund-Mix, geb. 2005, su. ein Grundstück u. hundeerfahrene Besitzer

Mittwoch, Mai 8th, 2019

Rambo

Rasse: Rottweiler-Schäferhund-Mix
Farbe: Schwarz-Braun
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 2005
Geeignet für: Hundeerfahrene
Größe: 58 cm

Ausführliche Beschreibung:

Rambo wurde im November 2010 auf Anordnung der Behörden bei uns abgegeben. Sein bisheriges Leben musste der lebhafte Rüde in einem winzig kleinen Verschlag ohne Auslauf und ohne regelmäßige Zuwendung verbringen.
Trotzdem ist Rambo ein freundlicher und aufgeschlossener Hund geblieben. Er ist allerdings sehr ungestüm und temperamentvoll. Inzwischen kennt er die Grundkommandos und folgt, wenn man ihn konsequent führt. Seine neuen Menschen sollten auf jeden Fall Hundeerfahrung mitbringen.
Rambo ist ein wachsamer Hund, der auf jeden Fall ein Grundstück zum austoben und beschützen braucht. Das Grundstück muss gut und recht hoch eingezäunt sein, damit Rambo viel frei laufen kann. Bei uns schläft Rambo im Haus, aber eine gut isolierte Hundehütte draußen würde ihm auch als Schlafplatz gefallen. Rambo ist gerne draußen und fühlt sich ständig eingesperrt auf engem Raum nicht wohl.
Leider versteht sich Rambo nicht mit Katzen oder Kleintieren, als Zweithund zu einer Hündin würde er sich aber sehr wohl fühlen.
Mehr Bilder von Rambo und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=7556

Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir Datenfreigabe an alle – mit Tierschutz befassten – Personen.
Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.
Vielen Dank für eure Unterstützung!!

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Flynn – ein alter Hundemann, der nach der Hölle sein letztes, kleines Paradies sucht…

Sonntag, Mai 5th, 2019

Kontakt: Gerlinde Wimmer [mailto:g.wimmer1949@gmail.com]

Flynn - ein alter Hundemann, der aus der Hölle des Public Shelter Mihailesti gerettet werden konnte…

Eine Freundin sah sein Foto in diesem Shelter und bat Grigoreta, ob sie ihn nicht heraus holen könnte. So durfte er bei uns in der Island of Hope einziehen.

Anfangs war er verständlicherweise noch ängstlich, das hat sich aber bald gelegt. Er hat schnell verstanden, dass man es gut mit ihm meint und dass er in Sicherheit ist – bei stets vollem Napf.

Flynn ist ein unglaublich lieber Hund, der jede noch so kleine Aufmerksamkeit die man ihm schenkt voller Dankbarkeit annimmt und genießt.

Noch schöner wäre es, wenn Flynn für seinen Lebensabend noch ein eigenes Körbchen bei ganz lieben Menschen finden würde, die ihn umsorgen, für ihn da sind und einfach so nehmen, wie er ist. Er hat noch soviel Liebe zu schenken.
www.helpinganimalsromania.de

www.facebook.com/HAR.HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA

www.facebook.com/Helping.Animals.of.Romania.Cats

www.facebook.com/groups/1304487579612402/

paypal@helpinganimalsromania.de

 

 

https://waisenseelen.jimdo.com/

Ein Buch und seine Geschichten…

 

…er heißt Boton und ist ein tauber, lieber Hundemann…

Sonntag, Mai 5th, 2019

Als er kam dachten wir, er sei schon alt, aber das ist er nicht. Er ist höchstens drei Jahre alt. Nur kann er nicht hören, reagiert nicht auf Rufen oder sonstige Geräusche. (Was ihn allerdings den Lärm in der Station leichter ertragen lässt…)

Seine Geschichte ist so traurig wie üblich: als sein Besitzer starb wurde er weg gejagt, hat aber treu und verzweifelt vor dem Tor seines verlorenen Heimes ausgeharrt.

Ein Nachbar berichtete uns davon und Grigoreta holte den armen Kerl dort weg.

Er ist sehr, sehr lieb und freundlich und hat liebe und freundliche Menschen verdient, die ihm noch einmal ein Heim geben. Gut wäre es wenn sie sich etwas mit tauben Hunden auskennen würden.

Er hat eine SH von ca.50 cm und er heißt Boton.

Gerlinde Wimmer
E-Mail: g.wimmer1949@gmail.com
 Asociatia Helping Animals Romania HAR
www.helpinganimalsromania.de

www.island-of-hope.org/de

www.facebook.com/HAR.HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA

www.facebook.com/Helping.Animals.of.Romania.Cat

https://www.facebook.com/har.island.of.hope/www.island-of-hope.org

paypal@helpinganimalsromania.de

 

 

https://waisenseelen.jimdo.com/

Ein Buch und seine Geschichten…

 

 

 

Cookie, einer der aelteren Hunde von HAR, die sooo sehr ein Zuhause verdient hätten

Sonntag, Mai 5th, 2019

18054
Name: Cookie
Geschlecht: weiblich
Alter: ca. geb. 2008
Größe: ca. 40 cm

Cookie kam durch eine traurige Geschichte zu uns…

Sie lebte bei einem Lehrer, der sich schrecklicherweise als pädophil herausstellte. Nun wurde er inhaftiert und seine Verwandten wollen das Haus, da muss die arme Cookie natürlich weg…

Das liebe Mädchen hat fast einen Monat nach ihrem Besitzer geweint, dann erst begann sie langsam Vertrauen zu uns zu fassen und mit uns zu spielen. Sie spielt lieber mit den Menschen, als mit den anderen Hunden. Auch hat sie Angst, wenn sie alleine im Garten ist, sie ist sehr unsicher.

Es scheint, dass der ehemalige Besitzer nicht viel mit ihr rausgegangen ist, oder nur sehr kurz, und es kann sein, dass sie anfangs ins Haus macht, weil sie draußen Angst hat.

Sie ist aber ein wirklich liebes und freundliches Mädchen, versteht sich auch mit anderen Hunden und wird jetzt erst mal aufgepäppelt.

Leider hat sie eine Mitralklappeninsuffizienz, wir warten noch auf Info von einem Spezialisten… auch hat ihr einer unsere Hunde etwas das Fell “ausgezupft” leider wissen wir noch immer nicht warum das so leicht gegangen ist und ich warte noch auf Antwort vom TA.

lg

gerlinde

Gerlinde Wimmer
E-Mail: g.wimmer1949@gmail.com

Asociatia Helping Animals Romania HAR

www.helpinganimalsromania.de

www.facebook.com/HAR.HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA

www.facebook.com/Helping.Animals.of.Romania.Cats

www.facebook.com/groups/1304487579612402/

paypal@helpinganimalsromania.de

Kobi, Pinscher-Mix, geb. 1.7. 2008, schüchterner, sensibler Hundesenior

Samstag, Mai 4th, 2019

Rasse:  Pinscher-Mix
Farbe:  braun gestromt
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 01.07.2008
Geeignet für: einfühlsame Familie, Ehepaar, als Zweithund
Größe: 45 cm
Kurzbeschreibung:  schüchterner, sensibler Hundesenior

Ausführliche Beschreibung:
Der kleine Kobi kam als Notfall Anfang Januar 2019 aus einem ungarischen Tierheim zu uns. Dort lebte er zusammen mit seinem Hundekumpel bereits sehr lange. Sein Freund fand ein neues Zuhause, nur Kobi sucht noch seine Familie.
Kobi ist ein ganz lieber, aber noch sehr schüchterner Hundejunge. Man merkt, dass er mit Menschen auch schon schlimme Erfahrungen machen musste, denn anfangs ist er immer sehr ängstlich gegenüber Fremden. Hat Kobi aber einmal Zutrauen aufgebaut, ist er ein ganz anhänglicher, treuer kleiner Gefährte.
Kobi fühlt sich in Hundegesellschaft deutlich wohler und sicherer, als als Einzelhund. Es wäre daher schön, wenn er einen Platz als Zweithund findet. Kobi versteht sich mit Hündinnen und Rüden gleichermaßen gut.
Wer sich für Kobi interessiert, sollte ein paar Besuche bei uns im Tierheim einplanen, damit hier bereits ein zartes Band an Vertrauen geknüpft werden kann, bevor Kobi ins neue Heim einziehen kann.

Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir Datenfreigabe an alle – mit Tierschutz befassten – Personen.
Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.
Vielen Dank für eure Unterstützung!!

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Rumänien/HAR: ein tapferer, sanftmütiger Hund: Bufu, ein Opfer der Straße, hätte gern ein Zuhause..

Sonntag, April 28th, 2019

Ein beliebtes Hobby der Rumänen heißt: Hund überfahren. Dabei ist es völlig egal, ob der Hund die Straße überquert oder auf dem Gehweg sitzt oder läuft. Notfalls wird der Gehweg mitgenommen und der Hund platt gemacht.  Es gibt Videos, die das dokumentieren…

Bufu wurde von unserem Tierarzt gefunden. Auch er war von einem Auto angefahren worden…

Der nette Mensch der ihn auf dem – nicht vorhandenen-  Gewissen hat,  hat auch noch einen anderen Hund erwischt, der  nach 4 Wochen Behandlung den Kampf um sein Leben verloren hat…

Bufu konnte nicht mehr laufen, aber nach der Behandlung kann er jetzt wieder auf allen vier Beinen stehen und auf zumindest drei Beinen laufen.

Er ist ein tapferer Hund, sehr sanftmütig und ruhig, nur anfangs sehr traumatisiert. Er wollte nicht aus seinem Käfig kommen, denn nur dort fühlte er sich sicher – dort kommt kein Auto hinein…

Der Autofahrer war wohl nicht der erste Zweibeiner der ihm Böses angetan hat.

Aber inzwischen hat er sich zu einem großen, glücklichen, verspielten Hund entwickelt!

Er ist ein sehr, sehr lieber Kerl auf der Suche nach einem guten Zuhause!

Bis dahin würde er sich über einen Paten freuen!

http://www.helpinganimalsromania.de/hunde/r%C3%BCden/bufu-bn440/

Alter: ca. 7-8 Jahre  ( Oktober 2015)
Größe: SH 60 cm
Gerlinde Wimmer
E-Mail: g.wimmer1949@gmail.com

HAR – Bukarest

www.helpinganimalsromania.de www.facebook.com/HAR.HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA

www.facebook.com/Har.Helping.Animals.of.Romania.har
www.facebook.com/Helping.Animals.of.Romania.Cats

paypal@helpinganimalsromania.de

 

Jim ist schon bei uns seit er ganz klein war.

Sonntag, April 28th, 2019

  In der entscheidenden Phase seines Lebens, nämlich als Welpe, hatte er nicht so viel Kontakt zum Menschen wie er es gebraucht hätte.. Niemand in der Station hat die Zeit sich eingehend mit den Winzlingen zu beschäftigen -  daher ist er ein vorsichtiger und scheuer Hund geblieben.

Dennoch hat er Fortschritte gemacht und wenn man ihm Zeit lässt und sich liebevoll um ihn bemüht wird er noch mehr auftauen.

Aber soll er wirklich den Rest seines Lebens in der Station verbringen???

Er ist nun schon über sieben Jahre bei uns und wird auch nicht jünger!

Wenn auch immer schöner…

Bekommt er noch einmal die Chance auf ein eigenes Zuhause?

http://www.helpinganimalsromania.de/hunde/r%C3%BCden/jim-29/

Name: Jim
Geschlecht: männlich, kastriert
Alter: ca. geb. 28. Mai 2010
Größe: ca. 55-60 cm
geimpft, gechipt

Gerlinde Wimmer
E-Mail: g.wimmer1949@gmail.com
Asociatia Helping Animals Romania HAR

www.helpinganimalsromania.de

www.facebook.com/HAR.HELPING.ANIMALS.OF.ROMANIA

www.facebook.com/Helping.Animals.of.Romania.Cats

paypal@helpinganimalsromania.de

 

Gnadengesuch für Cäsar: Nachdem es schien, dass er emotional die Kurve bekommt, nun der schlimme Rückschlag. Cäsar rennt die Zeit davon.

Sonntag, Februar 3rd, 2019

Liebe Tierfreunde,

leider kann ich aus gesundheitlichen Gründen Cäsar nicht aufnehmen. Vielleicht findet sich ein anderes Menschenherz, der ihm ein warmes Plätzchen für immer geben kann.

Mit herzlichen Grüßen
Beatrix Weber

Liebe Frau Weber,

sicherlich ist diese E-Mail eine von vielen – vermutlich schon alleine heute – mit Gesuchen, um einen Gnadenplatz. Dessen bin ich mir bewusst.

Vielleicht hab ich – oder besser gesagt unser besonderer Cäsar – Glück, und er berührt Ihr Herz. Er hat seit Jahren keine einzige Anfrage und das obwohl er sich so toll gemausert hat. Er ist vermutlich um die 8 Jahre, ca. 45 bis 50 cm groß und hat ca. 20 kg und braucht erfahrene Hände. Er sitzt, nein, er kauert, in Rumänien im Zwinger und gibt sich immer mehr auf. Wir machen uns große Sorgen um ihn.

Wie alles anfing: Er und seine junge Freundin Nugget wurden zusammen von Hundefängern nach Baia Mare (Rumänien) ins öffentliche Tierheim gebracht und schon bei Ankunft hätten sich die beiden am liebsten in Luft aufgelöst, so ängstlich waren sie. Das besserte sich in dem kleinem Zwinger mit anderen fremden und größeren Hunden natürlich keineswegs. Aber Nugget und Cäsar waren wenigstens zuammen. Das half ihnen beiden, so schien es. Aber so richtig klar, wie sehr Cäsar an Nugget hing, wurde es uns erst, als sie relativ schnell das große Glück hatte und schon vor sehr langer Zeit zu ihrer Familie nach Deutschland ausreisen durfte. Cäsar hat das nicht verkraftet und kauerte in der Ecke und wir hatten große Angst um ihn, dass er sich einfach komplett aufgibt. Deswegen haben wir ihn in eine rumänische Pension umsetzen lassen. Dort sind die Bedingungen zwar auch schlecht, aber immerhin besser als im Tierheim. Hier wird mit Cäsar ein bisschen gearbeitet und er läuft bereits toll an der Leine, zieht nicht und akzeptiert Halsband, Leine und Geschirr sehr gut. Er ist dort zu den Menschen sehr freundlich und machte sich sehr gut. So dachten wir. Weit gefehlt. Man merkte zwar, dass es ihm ohne den Stress und die Lautstärke im Shelter besser geht. Leider lebt er aber auch in der Pension in einem kleinen Zwinger und kommt nur 1x am Tag kurz heraus. Und nun die schreckliche Nachricht diese Woche: Er will nicht mehr raus. Er will nur wieder in der Ecke kauern und er gibt sich erneut auf. Wir finden einfach keine Familie für ihn und das schon seit Jahren. Wie soll es uns jetzt und zwar so schnell gelingen?

Cäsar ist ein toller Rüde, der leider noch nicht so viele gute Dinge auf dieser Welt erleben durfte. Er ist den Menschen gegenüber anfangs etwas skeptisch. Wenn er merkt, dass sie ihm nichts Böses wollen, dann kommt er gerne und lässt sich streicheln. Mit Futter und besonders mit kleinen Leckerein kommt man bei Cäsar sehr weit und kann schnell sein Herz erobern. Er ist verträglich mit anderen Hunden.

Die Alten, Kranken, Ungewollten und somit Langzeitinsassen haben mein Herz und meine gesamte Freizeit. Wir wissen, wir fragen um viel. Und, dass Gnadenhöfe, wir Ihrer aber alles alleine stemmen müssen. Nachdem der letzte Ausweg für diese Seelchen meist ein Lebenshof ist, haben wir uns als Verein dazu entschlossen, dass wir eine Patenschaft übernehmen für diese Hunde. Auf Lebenszeit, um so Ihre außerordentliche Arbeit ein bisschen zu unterstützen und weil wir auch an unseren Lebenshof-Kandidaten unglaublich hängen. So auch an Adriano. Ich weiß, Sie finanzieren alles oder einen Großteil aus Ihren privaten Geldern, neben der Freizeit, die sie zudem für die Tiere geben. Natürlich können wir das nicht mit Geld aufwiegen, aber zumindest z.B. das Futter übernehmen. Wir als Verein übernehmen die Patenschaft bis ans hoffentlich noch weit entfernte Lebensende von Cäsar, in Höhe von 50 Euro pro Monat. Die Schutzgebühr würde für Sie selbstverständlich auch nicht anfallen.

Vielleicht berührt Cäsar Sie so sehr, wie mich?

Fotos (auch anbei ein paar) vom stets Übergangenen, Zurückgelassenen und leider auch Einsamen:

https://www.einherzfuerstreuner.de/project/caesar/

Was meinen Sie?

Liebe Grüße
Bianca Eichner
E-Mail: beichner@we-worldwide.com

Ein Herz für Streuner e.V.

++++++++

Die Genehmigung zur Veröffentlichung des Textes, Foto und Kontaktdaten von Frau Eichner liegt mir vor.