Tierschutzwelt und Little-Animals

home

Archive for the 'Vermittlung – ältere Hunde' Category

Sucht immer noch Stand 04.08.2019 Lilly Scheidungsopfer – Neues aus der Tierschutzliga–Dauerpflegestelle gesucht ohne andere Tiere

Montag, November 18th, 2019

immer noch aktuell! Lilly Scheidungsopfer – Neues aus der Tierschutzliga     …Guten Tag, leider hat Lilly noch kein Zuhause oder eine Pflegefamilie gefunden. Es darf gerne nochmals geteilt werden. Liebe Grüße  Eileen Helmecke-Knödlseder

* NOTFALL LILLY *  Scheidungsopfer.,  Listenhund, Diabetes, blind… Ein besonders tragischer und dringender Notfall ist die Staffordshire Mischlingshündin Lilly aus dem Tierheim Bückeburg.

Mich besuchen kannst Du hier (ab dem 02.01.2018): Hasengarten 6, 31675 Bückeburg
Telefon: 05722 5220

Staffordshirehündin Lilly braucht ganz dringend Hilfe! Hallo Welt da draußen, ich bin Lilly und ich hab da ein Problem…, bzw. mehr als eines. Ich bin im Tierheim gelandet, weil meine Hundeeltern sich nicht mehr mochten und ich bei keinem von ihnen bleiben konnte. Weil ich ein sogenannter Listenhund bin, ist es schwer, für mich ein Zuhause zu finden.
Was die ganze Sache noch schlimmer macht: Ich habe Diabetes und muss regelmäßig gespritzt werden, das finde ich aber gar nicht schlimm und halte dabei immer ganz still, weil ich merke, dass es mir wieder besser geht.
Nun hat mir diese Krankheit aber mein Augenlicht genommen, und beide Augen mussten mir entnommen werden. Aber ich komme schon sehr gut damit klar und lerne mittlerweile z. B. das Kommando „Vorsicht“ von meiner Gassigängerin Jacky, das klappt ganz gut. Derzeit ist alles gut am Abheilen!!!
Wenn alles richtig verheilt ist, dann muss ich aber nochmal operiert werden, ich habe nämlich auch noch zwei Gesäugetumore, die unbedingt entfernt werden müssen.
Wie Ihr seht, meint es das Leben gerade nicht so nett mit mir, aber ich kämpfe mich ganz tapfer da durch!!!  Meine Leute versorgen mich hier mit ganz viel Zuneigung und Pflege, aber sie haben mir gesagt, dass es für mich viel schöner wäre, in einem eigenen Zuhause wieder gesund zu werden. Sie hätten gerne eine Pflegestelle für mich, was heißt, dass alle Kosten vom Tierheim gezahlt werden und mein Zuhause sich ganz darauf konzentrieren kann, mich einfach nur lieb zu haben.
Meine einzige Bedingung wäre nur: Ich möchte eine Einzelprinzessin sein! Andere Hunde und auch Katzen etc. finde ich nämlich nicht doll….
Hast Du vielleicht ein Plätzchen für mich frei auf Deinem Sofa??   Hoffnungsvolle Grüße,  Die Lilly

Kontakt:  Tierheim Bückeburg    Telefon: 05722/5220    E-Mail: tierheim-bückeburg@tierschutzliga.de

http://www.tierheimdetmold.de/…/2-uncat…/2654-vp-lilly1-0418       http://www.tierheimdetmold.de/…/vermittl…/2653-vp-lilly-0418

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1651279214979800&id=1062187997222261

Scheidungsopfer Lilly, hat Diabetes – Hund in Not

Zur Traurigkeit kommt auch noch Krankheit      Hi, ich bin die Lilly!
Mein Herrchen und mein Frauchen haben sich nur noch gestritten und dann packte Frauchen ihre Koffer. Ich blieb bei Herrchen, doch der musste arbeiten und zwar den ganzen Tag und manchmal über Nacht. Er leinte mich an und fuhr mit mir zum Tierheim Bückeburg. Dort gab er mich weinend ab und nun sitze ich hier. Mein Leben ist gerade so richtig schei…Die Rasse ist leider schwer vermittelbar…..Ich bin eine ganz liebe Maus, aber die hier im Tierheim sagen, mit meiner Rasse wird es schwer ein neues Heim zu bekommen  …Diagnose Diabetes

Vor lauter Kummer habe ich nicht mehr gefressen und die Tierheimmitarbeiter brachten mich zum Arzt. Der piekste mich ganz feste und dann stellte sich raus, ich habe Diabetes. Als wenn alles nicht schon schlimm genug wäre ☹

In jedem Fall habe ich extrem abgenommen und kriege nun Insulin und muss vorerst mal oft zum Tierarzt, damit die mich richtig „einstellen“ können. Insulin und Spezialfutter muss ich wohl nun immer bekommen.

Wer nimmt schon ein krankes Tier?

Jetzt sitze ich hier, wer nimmt mich denn noch? Ich bin krank und ich darf nicht überall gehalten werden, ich werde wohl auf ewig im Tierheim bleiben.

Die Tierheimmitarbeiter haben gesagt, sie versuchen mich so vielen Menschen wie möglich zu zeigen, vielleicht gibt es ja da draußen jemanden, der mich trotzdem nimmt. Ich bin einsam und traurig hier und im Moment brauche ich Paten, die für meine Tierheim-/Tierarztkosten aufkommen. Jemand der meine Versorgung – auch teilweise – garantiert.

Ein Pate würde helfen

Willst Du mein Pate sein? Willst Du ein bisschen was für meine Versorgung spenden? Willst Du mich bitte auf der ganzen Welt teilen?

Ich danke Dir und denke an Dich.

Lieben Gruß   Deine Lilly

Spenden für mich kannst Du hier: https://tierschutzliga.de/foerdern-helfen/jetzt-spenden/?fb_item_id_fix=9667

Eine monatliche Patenschaft für mich kannst Du hier übernehmen:
https://tierschutzliga.de/foerdern-helfen/jetzt-spenden/?interval=1&fb_item_id_fix=11739

Mich besuchen kannst Du hier (ab dem 02.01.2018): Hasengarten 6, 31675 Bückeburg
Telefon: 05722 5220

Tierschutzliga Stiftung Tier und Natur
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen/Spree
Deutschland

Kontakt: info@tierschutzliga.de        http://www.tierschutzliga.de/

https://tierschutzliga.de/2017/12/scheidungsopfer-lilly-hat-diabetes/

 

Chicko, Schäfer-Husky-Mix, geb. 2011 , sucht ein ruhiges, neues Zuhause

Montag, November 18th, 2019

Rasse: Schäfer-Husky-Mix
Farbe: schwarz-braun
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 10.07.2011
Geeignet für: Familie mit Hundeerfahrung und ohne andere Tiere
Kurzbeschreibung: Chicko sucht ein ruhiges, neues Zuhause!

Ausführliche Beschreibung:

Chicko musste im Juli 2019 leider bei uns abgegeben werden, da sich die Lebensumstände der Familie geändert haben und er fast den ganzen Tag alleine Zuhause bleiben musste.
Chicko ist bei fremden Männern am Anfang sehr misstrauisch, wenn er aber jemanden kennt, dann ist er ein ganz wunderbarer Begleiter. Er hat einen sehr guten Grundgehorsam und möchte seinen Menschen immer gefallen. Mit anderen Hunde und Katzen kommt er überhaupt nicht klar, deshalb suchen wir für ihn ein neues Zuhause in dem er als Einzelprinz leben darf.
Chicko kann ohne Probleme für ein paar Stunden alleine bleiben, er macht dabei auch nichts kaputt. Am liebsten aber verbringt er seine Zeit mit seinen Menschen an seiner Seite. Kleinkinder kennt und mag er leider nicht, da hat er Angst. Größere Kinder sind kein Problem.
Wer schenkt Chicko ein liebevolles neues Zuhause?
Mehr Bilder von Chicko und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=12139
Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir Datenfreigabe an alle – mit Tierschutz befassten – Personen.
Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.

Vielen Dank für eure Unterstützung!!

Tierschutzligadorf
Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

weibliche, ältere Mischlingshündin Frannie, in HAR Rumänien

Freitag, November 1st, 2019

Name                   Frannie

Rasse                   Mischling

Geschlecht           w

Alter und Größe    ca. 9Jahre, 43 cm

Bei Abgabe           geimpft, kastriert, gechipt
Aufenthaltsort      Island of Hope, HAR Rumänien
Ansprechpartner

mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Frannie war auf einer Pflegestelle, bis alle ihre Welpen vermittelt waren. Seither lebt sie im Island of Hope

Sie ist sehr freundlich mit Menschen und genießt es, gestreichelt zu werden.

Für Frannie suchen wir ein Zuhause, ohne Katzen, Vögel oder Hühner. 

Goofy, Deutsche Dogge, geb. 2011, gutmütiger, treuer großer Kerl su. Doggenfreunde für immer

Sonntag, Oktober 27th, 2019

Goofy

Rasse: Dogge
Farbe: schwarz
Geschlecht: männlich
Geboren: 2011
Geeignet für: Familie mit Haus und Grundstück
Größe: 75 cm
Kurzbeschreibung: gutmütiger, treuer großer Kerl sucht Doggenfreunde für immer

Ausführliche Beschreibung:

Goofy wurde angeblich Ende September 2019 im Wald gefunden. Inzwischen wissen wir, dass die Finder, die Besitzer waren. Leider waren dies nicht Goofy`s erste Besitzer. Der Doggenrüde muss bereits durch mehrere Hände gegangen sein. Nun soll die Odyssee für Goofy ein Ende haben und er ein endgültiges Zuhause finden.

Goofy ist eine gute, liebe, treue Hundeseele. Anfangs ist er meist etwas zurückhaltend fremden Menschen gegenüber. Jedoch bindet er sich im Handumdrehen und ist unheimlich anhänglich und kuschelbedürftig. Ein bisschen Erziehung hat Goofy genossen. Nur die Leinenführigkeit lässt zu wünschen übrig, besonders bei Hundebegegnungen. Wobei Goofy gut verträglich mit Hunden ist. Goofy ist stubenrein und kann auch stundenweise alleine gelassen werden.

Leider ist Goofy von den Knochen her nicht richtig fit. Man merkt, dass er lange nicht vernünftig bewegt wurde und nur wenig Muskulatur hat. Er bekommt bei uns nun ab und an Schmerzmittel, je nachdem, wie er sich fühlt.

Für Goofy wünschen wir uns von ganzem Herzen, dass er ein tolles Zuhause bei Doggenfreunden bekommt, wo er seinen Lebensabend geliebt und umsorgt verbringen darf. Haus und Grundstück sollten für ihn vorhanden sein. Er muss aber mit im Haus bei seiner Familie leben und schlafen dürfen.

Mehr Bilder von Goofy und das Kontaktformular:https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=12869

Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir Datenfreigabe an alle – mit Tierschutz befassten – Personen.
Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.

Vielen Dank für eure Unterstützung!!

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

älterer Mischling Booboo, in HAR Rumänien

Sonntag, Oktober 27th, 2019

Name                    Booboo

Rasse                    Mischling

Geschlecht            m

Alter                     ca. 9 Jahre, 48 cm

Bei Abgabe           geimpft, gechipt, kastriert
Aufenthaltsort       HAR Rumänien
Ansprechpartner  mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

0173 2808377

www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

Booboo kommt aus der Tötung, dennoch ist er ein sehr freundlicher und verspielter Hund! Er lässt sich gut an der Leine führen, ist unkompliziert und aufgeschlossen.

Er könnte ein paar Kilo weniger auf den Hüften vertragen!

Booboo liebt es total, wenn man ihm Aufmerksamkeit schenkt und freut sich wie ein junger Hund darüber. Er ist wirklich ein sehr lieber Rüde, dem man sein Alter gar nicht anmerkt.

Er wäre auch gut in einer Familie aufgehoben, wo er viele Streicheleinheiten bekommt, er mag allerdings keine Katzen.

sie haben ein Herz zu verschenken…nur will es niemand haben. Lili ist eins der alten Mädchen von Buftea…

Freitag, Oktober 25th, 2019

Für immer hier?

Sie wurden entsorgt, weggeworfen wie Müll, ausgesetzt, misshandelt, gequält….keiner wollte sie und es will sie auch jetzt keiner.Manche haben Angst, manche eine Behinderung, manche werden einfach immer wieder übersehen.Sie leben zum Teil schon bei uns seit sie Kinder waren.Sie haben Liebe zu geben und sie wollen Liebe empfangen, sie haben ein Herz zu verschenken…nur will es niemand haben. Dann werden sie wohl für immer hier bleiben…
Das heißt: keine Liebe, keine wirkliche Fürsorge, keinen eigenen Platz.
Nur Langeweile, Tristesse und Sehnsucht…
Dabei sind sie so liebenswert…

So wie Lili…

Sie ist schon lange bei uns, war es schon, als sich die Station noch in Tantava befand.

Lili lebte mit Veveritza auf der Straße, neben einer Bahnstrecke, und da sie dort sehr in Gefahr war, holte man sie in die Station.
Sie hat also sehr lange unabhängig draußen gelebt.
Ob sie nun wirklich glücklich ist? Sicher nicht.
Sie leidet keinen Hunger und ist auch in Sicherheit, aber den Menschen musste sie sehr lange mit großer Zurückhaltung begegnen, denn Gutes kam nur selten von ihnen.

Diese Zurückhaltung zeigt sie noch immer, sie versteckt sich lieber, wenn sich Unbekannte nähern.
Mit Geduld, Zeit und Leckerlis wird man aber vielleicht auch dieses vorsichtige Herz erobern können. Auch sie könnte bei einem geduldigen Besitzer zu einem liebevollen Hund werden.
Ein oder mehrere Hunde zur Gesellschaft wären sicherlich hilfreich, denn als Streuner ist sie gut sozialisiert.
Bis dahin wäre es schön wenn sie einen Paten bekäme – jemanden der an sie denkt…

Name: Lili

Geschlecht: weiblich, kastriert

Alter: ca. geb. 20. Januar 2010

Größe: ca. 40-45 cm

Geimpft

https://www.helpinganimalsromania.de/tiere/h%C3%BCndinnen/lili-n752/

Gerlinde Wimmer HAR – Bukarest
Kontakt: g.wimmer1949@gmail.com

Pinsel, Dogge-Mittelasiate-Mix, geb. 13.7. 2011, riesig großer, wachsamer Rudelhund

Sonntag, September 22nd, 2019

Rasse:  Dogge-Mittelasiate-Mix
Farbe:  schwarz, weiße Abzeichen
Geschlecht:  männlich / kastriert
Geboren:  13.07.2011
Geeignet für:  hundeerfahrene Menschen mit Haus und Hof, gerne als Zweithund
Größe:  80 cm
Kurzbeschreibung:  riesig großer, wachsamer Rudelhund

Ausführliche Beschreibung:

Pinsel kam zu uns ins Tierheim, weil sich seine jungen Besitzer trennten und jeder eigene Wege ging. Pinsel blieb auf dem Grundstück der Oma zurück, doch diese hasste den riesig großen, 82kg schweren Rüden. Monatelang bekam der sensible Pinsel kein gutes Wort zu hören, wurde nur mit dem Besen verscheucht und ausgeschimpft. Irgendwann biss Pinsel zu und wehrte sich gegen seine Peinigerin. Die Behörden ordneten die Einweisung ins Tierheim an – für Pinsel die letzte Chance. Völlig verwahrlost, verunsichert und misstrauisch, vom Menschen bis ins Tiefste enttäuscht kam Pinsel im Juni 2018 bei uns an.

Pinsel braucht nun viel Zeit, um sich mit fremden Menschen anzufreunden. Hat er einmal Vertrauen gefasst, ist er eine absolut treue, gutmütige und eben sehr sensible Seele. Er liebt es gekuschelt zu werden, geht gerne spazieren und vor allem mag er den Umgang mit anderen Hunden. Pinsel wäre ideal als Rudelhund geeignet.

Allerdings ist Pinsel auch sehr wachsam und lässt Fremde nicht in sein Territorium. Ist seine Bezugsperson dabei, duldet er problemlos Besucher. Pinsel geht nicht ins Haus. Er ist es gewöhnt ganzjährig draußen zu sein. Er braucht einen weichen, warmen und geschützten Schlafplatz, damit ist er glücklich. In einen Zwinger möchte er nicht mehr eingesperrt werden.

Wer sich für Pinsel interessiert, muss einige Besuche bei uns im Tierheim einplanen. Dafür bitten wir Sie einen Termin mit der Tierheimleitung Frau Stange unter 01738777646 im Vorwege zu vereinbaren.
Mehr Bilder von Pinsel und das Kontaktformular
Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir Datenfreigabe an alle – mit Tierschutz befassten – Personen.
Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.
Vielen Dank für eure Unterstützung!!
Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

Rosi, Jack Russel-Mix, geb. 2011, liebevoller Familienhund

Freitag, September 13th, 2019

Rosi
Rasse: Jack Russel-Mix
Farbe: braun weiß
Geschlecht: weiblich
Geboren: 2011
Geeignet für: Familie, Ehepaar, Rentner, Kinder
Größe: 33 cm
Kurzbeschreibung: liebevoller Familienhund

Ausführliche Beschreibung:
Rosi kam als Pensionshund zu uns ins Tierheim und wurde nicht wieder abgeholt.
Rosi ist eine super liebe, freundliche, sehr verträgliche Hündin. Sie liebt alle Menschen und kommt sehr gut mit anderen Hunden aus. Leider mag sie ungerne alleine sein. Am liebsten ist sie den ganzen Tag mit ihrer Bezugsperson zusammen. Wir sie alleine gelassen, dann bellt und jault sie sehr. Rosi ist erzogen und eine wunderbare Begleiterin.
Rosi ist ein absoluter Familien- und Begleithund. Sie eignet sich auch für ältere Menschen, da sie absolut brav und unkompliziert ist. Ihre Familie sollte nur viel Zeit für sie haben, damit Rosi nie alleine sein muss.

Mehr Bilder von Rosi und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=11009
Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir Datenfreigabe an alle – mit Tierschutz befassten – Personen.
Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.

Vielen Dank für eure Unterstützung!!

Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

HAR Rumänien: Lidya Notfellchen

Mittwoch, August 28th, 2019

Von: fritzundco42@aol.com 22. August 2019 bitte leitet den Aufruf nochmal weiter, herzlichen Dank für jede Unterstützung ein Zuhause zu finden

Lidya lebt seit etwa 10 Jahren – seit sie ein Jahr alt ist – auf der Straße, in einem Dorf neben dem Haus von Christina, einer HAR-Helferin. Cristina hat sie in den letzten 6 Jahren immer wieder gesehen, als sie dieses Dorf durchquerte. Sie schlief in Gräben oder auf einem flachen Gelände unter Bäumen. Es ist ein Wunder, dass sie überlebt hat. Dorfbewohner versuchten, Lidya zu töten, indem sie ihr Frostschutzmittel, Glasscherben in Fleisch usw. gaben. Sie hat alle Mordversuche überlebt. Trotz all dieser schrecklichen Erlebnisse hat Lidya ihren Glauben an den Menschen bewahrt, ist ein glücklicher Hund geblieben und hat ihr Leben mit so wenig Erwartungen gelebt.

Eine Dorfbewohnerin und ihr Mann haben sich um Lidya gekümmert und sie all die Jahre beschützt. Sie bauten sogar einige Holzhäuser für sie, aber diese wurden jedes Mal von Dorfbewohnern gestohlen. Vor kurzem wurde Lidya zweimal von einem Dorfbewohner mit einer Axt angegriffen, er versuchte, sie zu töten, aber die Dame, die die arme Hündin beschützte, war glücklicherweise wachsam und rettete sie. Sie rief die Polizei und diese verhängte eine Geldstrafe gegen diesen Dorfbewohner. Aber er kam letzte Woche wieder. Lidya humpelt mit dem linken Vorderbein, weil sie den Fuß von der Knöchelhöhe nach innen gedreht hat – so ist es seit 10 Jahren, an diesem Bein kann man jetzt nichts mehr machen. Auch am rechten Vorderfuß hat sie keine drei Zehen – sie scheinen vor langer Zeit abgeschnitten worden zu sein.

 Lidya ist inzwischen im Island of Hope in Sicherheit. Sie hat wahrscheinlich nur sehr wenige Chancen auf eine Adoption, aber vielleicht findet sie einen “Distanzpaten” oder einen Sponsor. Sie ist ein reizender Hund, der so viel Liebe zu geben hat und sich nichts mehr wünscht, als ein Leben in Sicherheit und ohne Angst. Am Liebsten natürlich bei einer liebevollen Familie.
   Name                    Lidya  
Rasse                    Mischling

Geschlecht            w 
Alter                       ca. 11 Jahre, 48 cm

Bei Abgabe           geimpft, gechipt, kastriert   Aufenthaltsort       Island of Hope, HAR Rumänien
Ansprechpartner  mkraney@hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com
         www.hoffnungsstern-fuer-pfoetchen.com

 

Update vom 26.06.2019: Lidya ist etwas übergewichtig und bewegt sich schwer, genauso wie ein alter Mensch. Sie wird schnell müde und kann keine langen Spaziergänge machen.
Außerdem hält sie ihren rechten Vorderfuß hoch, wenn sie müde wird – es ist der Fuß, wo ihr drei Zehen abgeschnitten wurden – wir denken, dass sie aufgrund ihres Übergewichts ihr Gewicht auf diesem Fuß nicht bequem tragen kann und sie versucht, ihn zu schützen, was auch für das andere Bein gilt, welches das gebogene Bein ist.

Sie geht nicht mit den anderen Hunden auf dem Spielplatz nach draußen. Sie bleibt im kleinen Hof in der Halle. Möglicherweise verlässt sie den Innenhof nicht, weil sie Gelenkschmerzen hat und nicht stabil auf den Vorderfüßen ist, deshalb vermeidet sie das Gehen, um ihre Beine zu schützen.

Lidya bräuchte ein Zuhause mit Garten, vielleicht bei älteren Menschen, die mit kleinen Spaziergängen zufrieden sind, wo sie den Rest ihres Lebens in Ruhe genießen kann und wo die Menschen nicht zu viel Aktivität von ihr erwarten. Aufgrund ihres Übergewichts wird sie wahrscheinlich Unterstützung für Herz und Gelenke benötigen.

Wir erteilen Datenfreigabe an alle -  mit Tierschutz befassten – Personen.”

Cherry, Shepherd-Schäferhund-Hündin, geb. 2007, treue Seele sucht erfahrene Hundehalter

Sonntag, August 25th, 2019

  Rasse:  Shepherd-Schäferhund-Mix
Farbe:  blue merle
Geschlecht:  weiblich / kastriert
Geboren:  2007
Geeignet für:  nur für Hundeerfahrene
Größe:  58 cm
Kurzbeschreibung: treue Seele sucht erfahrene Hundehalter

Ausführliche Beschreibung:
Cherry übernahmen wir im Februar 2010 aus einem anderen Tierheim, wo sie als Fundhund eingeliefert worden war.
Anfangs war Cherry misstrauisch, doch dies hat sich schnell gelegt. Besonders Männer müssen sich mit ihr sehr viel Mühe geben und mit viel Leckerli und Geduld ihr Vertrauen erobern. Man merkt, dass diese Hündin schon schlechte Erfahrung mit Menschen gemacht hat. Hat Cherry aber einmal Vertrauen aufgebaut, ist sie eine äußerst liebe, verschmuste, anhängliche und auch sehr gehorsame Hündin.
Cherry hat anscheinend eine sehr strenge Erziehung genossen, denn sie reagiert auf schnelle Bewegungen recht schreckhaft. Kommados, wie Sitz, Platz und Hier kennt sie und befolgt diese einwandfrei. Sie ist im Haus absolut stubenrein und artig, allerdings zeigt sie ein deutliches Revierverhalten und würde fremde Menschen definitiv nicht aufs Grundstück oder ins Haus lassen.
Cherry ist eine sehr sportliche, temperamentvolle und auch sehr verspielte Hündin. Sie hat Jagdtrieb und sollte daher nicht in einen Haushalt mit Katzen vermittelt werden.
Für die schöne, sensible Hündin suchen wir Menschen mit Hundeerfahrung und ohne Kinder, die Cherry souverän führen und ihr viel Bewegung und Beschäftigung bieten können. Als Zweithund zu einem Rüden wäre sie geeignet.
Mehr Bilder von Cherry und das Kontaktformular:https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=2554
Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir Datenfreigabe an alle – mit Tierschutz befassten – Personen.
Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden.
Vielen Dank für eure Unterstützung!!
Tierschutzligadorf
c/o Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de